Schneechaos: FSV gegen Auerbach abgesagt

Auerbach/Zwickau - Der VfB Auerbach und der FSV Zwickau haben vor den immensen Schneemassen kapituliert und ihr für Samstag geplantes gemeinsames Testspiel abgeblasen.

Im Januar 2017 musste der Platz von Lok Zwickau vom Schnee befreit werden.
Im Januar 2017 musste der Platz von Lok Zwickau vom Schnee befreit werden.  © PR/Daniel Sacher

Ursprünglich sollte die Partie im VfB-Stadion stattfinden. Weil der dortige Rasen unbespielbar ist, gerieten die Kunstrasen an der Auerbacher Diesterweg-Grundschule und im Zwickauer Westsachsenstadion in den Fokus. Doch auch dort liefen alle Versuche das Geläuf von der weißen Pracht zu beräumen ins Leere.

"Schon nach einigen Metern ging nichts mehr. Nachdem wir alle anderen Optionen durchgespielt haben, sind wir zur Erkenntnis gekommen, alles abzublasen", berichtet VfB-Manager Volkhardt Kramer. Beide Vereine kümmern sich nun um einen zeitnahen Ersatztermin.

Bis dahin bleibt man aber keinesfalls untätig. Auerbach reiste am Donnerstag kurzerhand ins Trainingslager nach Schöneck. Drittligist Zwickau weicht derweil in die Halle aus. "Wir werden am Freitag ein teaminternes Turnier veranstalten und gemeinsam zu Mittag essen", verrät FSV-Coach Joe Enochs.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0