Schneechaos in Auerbach: Helfer sollen FSV-Testspiel retten

Auerbach - Alarmstufe Weiß im Vogtland! Wegen ergiebiger Schneefälle kann das Testspiel zwischen Regionalligist VfB Auerbach und FSV Zwickau (Samstag/14 Uhr) nicht wie geplant im VfB-Stadion stattfinden.

Schon vor zwei Jahren haben die FSV-Fans zur Schippe gegriffen: Damals versanken die Trainingsplätze in Zwickau im Schnee.
Schon vor zwei Jahren haben die FSV-Fans zur Schippe gegriffen: Damals versanken die Trainingsplätze in Zwickau im Schnee.  © PR/Daniel Sacher

"Das ist undenkbar. Wir versinken im Schnee", ruft VfB-Sportdirektor Volkhardt Kramer deswegen um Hilfe: "Ab heute fangen wir an den Kunstrasenplatz an der Diesterweg-Grundschule in Auerbach zu beräumen und können jede helfende Hand brauchen."

Die Vogtländer wollen die Partie definitiv durchführen. "Es ist für beide Teams ein wichtiges Vorbereitungsspiel. Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen", verspricht Kramer.

Wenn alle Stränge reißen gäbe es noch einen Plan B. "Dann gehen wir ins Westsachsenstadion", erklärt FSV-Sportdirektor David Wagner.

Im Januar 2017 musste der Platz von Lok Zwickau vom Schnee befreit werden.
Im Januar 2017 musste der Platz von Lok Zwickau vom Schnee befreit werden.  © PR/Daniel Sacher

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0