Mann bedroht Frau und Kind mit Waffe: Täter trotz Großeinsatz noch auf Flucht Top Gastwirt verweigert jahrelang GEZ: Diese fette Strafe droht ihm jetzt Top Irre! Da steht ein Pony im Kofferraum Top Trotz Finanzspritze von Judith Williams: "Höhle der Löwen"-Erfinder ist pleite Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.648 Anzeige
5.461

Raubmord geplant? Mutmaßliche IS-Anhänger in Sachsen festgenommen

Mutmaßliche Islamisten sollen einen Raubmord in Magdeburg geplant haben. Ging es um Geldbeschaffung für den IS? Das wird nun von Berlin aus ermittelt.
Stehen die fünf Verhafteten in Kontakt mit dem Islamischen Staat? Das muss nun ermittelt werden. (Symbolbild)
Stehen die fünf Verhafteten in Kontakt mit dem Islamischen Staat? Das muss nun ermittelt werden. (Symbolbild)

Berlin/Sachsen - Nach Fahndung und Durchsuchungen in Sachsen sind fünf angebliche IS-Anhänger festgenommen worden.

Grund der Aktionen am Donnerstag sei der Verdacht auf einen geplanten Raubmord in Magdeburg gewesen, sagte der Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft am Freitag in einem Video auf Twitter.

Gegenstand der Ermittlungen seien mögliche Verbindungen zur Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS). Dabei ging es laut Staatsanwaltschaft auch um die Frage, ob der Raubmord zur Geldbeschaffung für den IS dienen sollte.

Eine Person sei bereits in Untersuchungshaft, zwei weitere sollen dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden. Die zwei übrigen Festgenommenen wurden wegen fehlenden Tatverdachts wieder freigelassen.

Der Berliner Staatsschutz durchsuchte während der ganztägigen Aktion mehrere Objekte in Sachsen. Es werde ermittelt, ob und inwieweit die Beschuldigten Verbindungen zum "Islamischen Staat" haben, sagte Martin Steltner, Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft

Zwei Personen seien zunächst nicht auffindbar gewesen. Die Polizei fahndete mit verdeckten Maßnahmen nach ihnen und konnte die letzte Person am Nachmittag festnehmen. Die Durchsuchungen dauerten laut Steltner bis in die späten Abendstunden an.

Es gebe Anknüpfungspunkte in Berlin, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Deswegen sei die Berliner Behörde zuständig. Was mit Anknüpfungspunkten genau gemeint ist, wurde aus ermittlungstaktischen Gründen nicht präzisiert. Auch Einzelheiten zu den genauen Orten des Einsatzes oder zu den Festgenommenen nannte die Staatsanwaltschaft nicht.

Der Berliner Staatsschutz hatte die Durchsuchungen mit Unterstützung sächsischer Polizeikräfte geleitet.

Fotos: DPA

Bademeister fordert: Guckt auf eure Kinder, nicht auf das Smartphone! Top So irre parken Fans von Helene Fischer, um pünktlich zum Konzert zu kommen Top
Bald entscheidet sich, welche WM-Versager aus der Mannschaft fliegen Top Furchtbar: Fallschirmspringer stürzt Tausende Meter in den Tod Top Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.888 Anzeige Mädchen in Lebensgefahr weil Bade-Verbot-Schilder unlesbar sind? Neu Frontal-Crash an Kreuzung: Taxi und Ford rasen ineinander Neu
Trotz schneller Hilfe: Junger Biker (21) stirbt bei Unfall Neu Auf diesen Zugstrecken wird am Wochenende Eis verschenkt Neu Zwei junge Menschen nach Überschlag aus Opel geschleudert Neu Brandbeschleuniger im Rucksack: Messerangriff in Lübeck gibt weiter Rätsel auf Neu Kleintransporter erfasst Fußgänger und verletzt ihn schwer Neu Daran scheitern die meisten Abschiebungen Neu Tödlicher Ernte-Unfall: 19-Jähriger von Getreide-Berg verschüttet Neu Riskanter Kopfsprung endet im Rettungs-Hubschrauber Neu Also doch! Das droht uns laut Gesundheitsminister Spahn bei den Pflegebeiträgen Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.428 Anzeige Riesiges Sch... Problem: Immer mehr Hunde, immer mehr Haufen Neu Schwer verletzt! 24-Jähriger schleudert 20 Meter in Feld Neu Aus ihnen sollten Waffen werden: Gemeinden gedenken der Rettung ihrer Glocken Neu Dieser Vibrator ist der neue Star unter den Sextoys Neu Mann (44) in Köln von Bahn erfasst und getötet Neu Update Welches Model zeigt uns denn hier seinen Speckbauch? Neu Beim Blick in seine Toilette bleibt Mann fast das Herz stehen Neu "Wenn ich dich scheiße finde, sag ich das!" Ghetto-Braut Danni mit klaren Ansagen im Sommerhaus Neu Hunderttausende Besucher bei "Kölner Lichter" erwartet: hohe Sicherheits-Vorkehrungen Neu Unglaubliche Verwandlung: Sie wog einst 165 Kilo und ist heute eine sexy Blondine Neu Das ist die größte Angst von Bachelorette Nadine Klein Neu Suff-Eklat bei GZSZ: Bringt der Alkohol Maren und Alex wieder zusammen? Neu Anti-Aging: Schöne Haut durch Schneckenschleim 205 52-Jähriger geht in Stausee unter und stirbt! 4.280 Suff-Raser übersieht Ampel an Tankstelle: Drei Fußgänger teils lebensgefährlich verletzt 4.319 Update Trotz mieser Quote: Hayali will es weiter probieren 4.940 So reagiert Joachim Löw auf die Kritik von Philipp Lahm! 3.278 Mit 50 nochmal Mama! Ist Julia Roberts wirklich schwanger? 2.910 Mann (34) verletzt neun Menschen im Bus - das ist bisher bekannt 6.784 Update Anhänger löst sich von Traktor und rauscht auf Opel zu: Fahrerin schwerst verletzt 8.388 Ärger mit der Polizei: Rapper Kontra K auf Straße zu Boden gerungen 7.096 Merkel verabschiedet sich in den Urlaub und teilt gegen Trump aus 3.027 Mann bei Schießerei am Kölner Friesenplatz schwer verletzt 1.135 Dr. Müller-Wohlfahrt hört als DFB-Arzt auf 2.563 Feuer in Asylunterkunft: 19-Jähriger gesteht Tat! 509 Lokführer auf Hohenzollernbrücke überfallen: Polizei sucht diesen Mann 544 Deadpool-Star Josh Brolin pinkelt sich selbst an: Doch es wird noch viel peinlicher 4.093 Seniorin liegt einen Tag lang tot im Pool, doch Ehemann vermisst sie nicht 8.632 Kleinbus kracht in geparkten Lastwagen: Mindestens zwölf Tote! 4.574 Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück 4.328 61-jähriger Mann aus Köln seit über zwei Wochen vermisst 276 Zug fährt in Oberleitung: 200 Menschen evakuiert 529 18-Jährige sexuell belästigt: Wochen später begegnet sie ihrem Peiniger wieder 7.097