Fünfter Neuzugang: Aue angelt sich Martin Toshev

Stürmer Martin Toshev wechselt vom bulgarischen Erstligisten OFK Pirin zum Zweitliga-Aufsteiger.
Stürmer Martin Toshev wechselt vom bulgarischen Erstligisten OFK Pirin zum Zweitliga-Aufsteiger.

Aue - Endlich mal wieder eine positive Nachricht beim FC Erzgebirge Aue: Stürmer Martin Toshev wechselt vom bulgarischen Erstligisten OFK Pirin zum Zweitliga-Aufsteiger.

Toshev ist nach Clemens Fandrich, Fabian Kalig, Fabio Kaufmann und Torhüter Mike Ebersbach der fünfte Neuzugang der Veilchen. Der 26-Jährige war in der abgelaufenen Saison beim damaligen Aufsteiger mit zehn Toren und drei Vorlagen bester Schütze seines Vereins, der insgesamt nur 28 Treffer erzielte.

Der 1,82 Meter große Toshev ist einer der Wunschspieler von Trainer Pavel Dotchev, der die Entwicklung des Stürmers seit Jahren verfolgt. Der Junge wurde in der Jugend von ZSKA Sofia ausgebildet, war für ein Jahr beim 1. FC Köln in der Nachwuchsabteilung, ehe er zurück ging in seine Heimat. Für Bulgarien bestritt er 9 Länderspiele in der "U21".

"Mit Pirin ist alles geklärt. Ich fahre jetzt nach Deutschland und werde in Aue meinen Vertrag unterschreiben. Ich hatte schon eine Zeit in Köln, doch da war ich noch sehr jung. Jetzt wird es klappen", sagte Toshev der bulgarischen Onlineplattform Gong.bg.

Für den FCE sind damit die konkreten Personalplanungen abgeschlossen. Eventuell wird noch ein Verteidiger als Ersatz für Verteidiger Jesse Sierck gesucht, der aufgrund einer Verletzung nicht genommen wurde. "Ich finde, wir haben einen guten Kader auf die Beine gestellt.

Er kann sich sehen lassen. Ich hoffe, es kehrt wieder Ruhe ein und wir können alle unsere Konzentration auf die Vorbereitung legen", so Präsident Helge Leonhardt.

Fotos: privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0