Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

Neu

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

Neu

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

4.453

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

2.390
570

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

China will zu den Top-Fußball-Nationen aufschließen und plant dafür den Bau von 50.000 neuen Fußballschulen für Talente im eigenen Land.
Für den WM-Erfolg will China eigene Talente in 50.000 neuen Fußballschulen ausbilden.
Für den WM-Erfolg will China eigene Talente in 50.000 neuen Fußballschulen ausbilden.

Peking - Chinesische Talente statt Stars aus den europäischen Top-Ligen? Der chinesische Fußballverband will zur Fußball-Großmacht aufsteigen und plant dafür den Bau von 50.000 neuen Fußballschulen für den eigenen Nachwuchs.

Dieses ambitionierte Vorhaben wollen die Verantwortlichen bis 2025 umsetzen. Das berichten staatliche Medien unter Berufung auf den Vizepräsidenten des Verbands, Wang Dengfeng. Bislang war von 20.000 neuen Fußballschulen bis zum Jahr 2020 die Rede gewesen.

Laut Wang Dengfeng sollen in jeder Schule durchschnittlich 1.000 junge Spieler ausgebildet werden. Das sei ein solider Weg, Talente auszuwählen, so der Vizepräsident des Fußballverbands. Für sein Vorhaben erhält der Verband Unterstützung von höchster Stelle. Der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping gilt als großer Fußballfan und hatte zuletzt dafür geworben, den Fußball in China voranzubringen. Dabei verfolgen die Chinesen große Ziele: Die zweite Qualifikation für eine Weltmeisterschaft nach 2002 in Japan und Korea, eine WM im eigenen Land sowie den Titelgewinn.

Bei der WM im Jahr 2002 waren die Chinesen in der Vorrunde mit null Punkten und null Toren ausgeschieden. Aktuell spielt die chinesische Nationalmannschaft unter ihrem Trainer Marcello Lippi um die Qualifikation für die WM 2018 in Russland. Allerdings hat das Team als Gruppenletzter mit nur zwei Punkten kaum noch Chancen, sich zu qualifizieren.

Dafür machten chinesische Fußballklubs in den vergangenen Monaten durch spektakuläre Transferangebote von sich reden. Zuletzt hatte der chinesische Super-League-Klub Tianjin Quanjian FC 40 Millionen Euro für den Kölner Torjäger Anthony Modeste geboten. Der Verein lehnte ab und der chinesische Verein muss das Geld nun anderweitig investieren.

Fotos: Screenshot/twitter

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

4.017
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

8.724

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

2.608

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

3.484

Tag24 sucht genau Dich!

47.872
Anzeige

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

1.332

Mann masturbiert vor einparkender Frau

5.210

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.723
Anzeige

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

2.841

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

3.630

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

3.396

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.038
Anzeige

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

2.121

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

4.430

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

2.743

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

5.813

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

4.123

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

4.338

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

3.671

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

4.331

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

270

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

4.098

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

4.088

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

5.175

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

4.479

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

22.776

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

4.681

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

835

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

3.168
Update

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

1.033

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

5.846

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

10.803

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

6.772

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

4.920

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

812

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

4.049

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

3.338

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

5.077

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

15.154

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

1.912

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

5.169
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

4.742

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

3.622

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

4.071

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

6.740

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

4.383

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

6.693

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

11.390

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

11.020

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.697

Explosionsgefahr! Mann tankt falsch und schüttet Benzin in Kanalisation

28.911

Achtung! Experten warnen vor Pilzvergiftungswelle

4.242

In diesem Café gibt's jetzt Würze aufs Eis

1.000

Nacht des Grauens: Zwei Tote bei Schüssen auf Polizisten in drei Städten

2.198

Dürfen bald alle Menschen mit Behinderung wählen gehen?

1.513