Endlich geht's los. Dynamo beginnt die Mission Aufstieg

Aufstellung.
Aufstellung.

Von Dirk Löpelt

Dresden - Die Mission Aufstieg beginnt! Dynamo empfängt zum Auftakt der Drittliga-Saison die Zweite des VfB Stuttgart und will einen Start nach Maß hinlegen.

„Die Mannschaft und ich können‘s kaum erwarten. Da ist eine Riesenvorfreude, dass wir wieder vor voller Hütte auflaufen“, sagt Michael Hefele, der die Startelf als Kapitän auf den frisch präparierten Rasen führen wird. „Das ist etwas ganz Besonderes, wie der erste Schultag, auf den man sich freut und deshalb nicht schlafen kann. Ein schöner Moment in meiner Karriere.“

Hefele war bereits vor einem Jahr beim Auftaktmatch gegen die VfB-Bubis dabei - damals quälte sich Dynamo zu einem 2:1-Sieg, kam aber erst durch ein Eigentor in die Spur. Dynamos Trainer Uwe Neuhaus warnt deshalb auch vor den jungen Schwaben: „Ich habe großen Respekt vor dieser Mannschaft, die technisch versiert ist, offensiven, aggressiven Fußball spielt. Von der Spielweise ähneln sie RB Leipzig - von da ist ja der Trainer gekommen, und der wird auch den Amateuren seinen Stempel aufdrücken.“ Dynamo muss heute also die „kleinen Bullen“ zähmen...

Alles andere als ein Heimsieg am ersten Spieltag wäre angesichts des Saisonziels natürlich enttäuschend. „Wir wollen hoch in die 2. Bundesliga - und das so schnell wie möglich“, sagte Neuhaus gegenüber dfb.de noch einmal mit Nachdruck. Mit Union Berlin schaffte er das zuletzt 2009.

Die Dynamofans fiebern dem Saisonstart entgegen.
Die Dynamofans fiebern dem Saisonstart entgegen.

Foto: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0