Für Festerling ist POKÉMON GO eine Waffe

Screenshot/Facebook.
Screenshot/Facebook.

Dresden - Im Juni hatte sie sich noch in der bulgarischen Grenzregion zur Türkei der paramilitärischen Bürgerwehr "Bulgarian Military Veterans Union - Vasil Levski" angeschlossen. Jetzt ist für Tajana Festerling (52) schon Pokémon Go gefährlich - sie bezeichnet das Spiel als Waffe.

Ist Pokémon Go wirklich gefährlicher als "Drogen, Ritalin und Psychopharmaka"? In einem langen Facebook-Post setzt sich Tatjana Festerling (52) mit dem derzeit gehypten Handyspiel auseinander.

Dabei pflegt sie eine satte Verschwörungstheorie, deutlicher, unverblümter als es ihre bisherigen, meist fremdenfeindlichen Äußerungen besonders bei PEGIDA vermuten ließen.

"Dieses infantil anmutende ,Spielchen‘ sollten wir ebenfalls als eine gegen unsere Menschlichkeit gerichtete Waffe betrachten. Eine psychologische Waffe ...", heißt es unter anderem.

Festerling (52) erkennt die "Waffe" im Pokemon Go-Spiel.
Festerling (52) erkennt die "Waffe" im Pokemon Go-Spiel.

Selbst der Kultfilm "Matrix" (1999) muss herhalten, wenn sie erklärt, dass die Pokémon-"‘Waffe‘ den Verstand bindet und Energie und Konzentration umlenkt auf virtuelle Monster".

Für Festerling ist auch die Daten-Sammelwut des Spiels ein Problem: "Pokemon Go weiß, wo du dich aufhältst ... Es ist immer dabei und zwingt dich auf dein Smartphone zu konzentrieren".

Pokémon Go ist "getarnte Waffe" und "erst der Beginn im Krieg". Weiterhin steht für die einstige Dresdner OB-Kandidatin fest, dass die Spielzeug-"Methode viel effektiver und preiswerter ist, als das langjährige, ideologische Umerziehen in den staatlichen Konditionierungsanstalten wie Kindergärten, Schulen und Universitäten".

Festerling, die auch nach ihrer PEGIDA-Abspaltung weiterhin "Bashing" an Gesellschaft, Politikern und so weiter betreibt, entlässt ihre "Fans" mit selten ruhigen Tipps: 

„Wer sich dieser Massen-Konditionierung entziehen will, muss sich besinnen, rückbesinnen z.B. auf die Natur. Waldspaziergänge, den Duft atmen, den Boden unter den Füßen fühlen, dem Gesang der Vögel lauschen."… Den ganzen Post gibt's hier!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0