Kinder sorgen für Chaos: Friedhof in Fürth umstellt, Hubschrauber der Polizei im Einsatz

Fürth - Wegen drei Kindern hat die Polizei einen Friedhof in Fürth umstellt und darüber hinaus sogar auch noch einen Hubschrauber angefordert. Die Kinder wollten in eine Tankstelle einbrechen - und filmten sich bei dem Versuch.

Die Polizei setzte unter anderem einen Hubschrauber ein. (Symbolbild)
Die Polizei setzte unter anderem einen Hubschrauber ein. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Dies teilten die Beamten am Dienstag mit.

Als die Polizei am Montagabend gegen 23 Uhr am Tatort in der Erlanger Straße ankam, fanden sie nur Hebelspuren an der Tür und ein Tablet, mit dem gefilmt worden war.

Ein Alarm hatte die Polizisten auf den Einbruchsversuch aufmerksam gemacht.

Weil die Einbrecher auf einen Friedhof geflüchtet sein sollten, umstellten die Beamten kurzerhand das gesamte Gelände.

Dort fanden sie schließlich die drei Kinder. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf mehrere Hundert Euro.

Zum Alter der strafunmündigen Kinder, die ihren Erziehungsberechtigten übergeben wurden, machte die zuständige Polizei keinerlei Angaben.

In Fürth ist es zu einem überaus kuriosen Zwischenfall gekommen.
In Fürth ist es zu einem überaus kuriosen Zwischenfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0