Mann bemerkt überfüllten BMW, dann verliert er seine Zähne

Fulda - Ein 35-jähriger Mann aus Fulda musste in der Nacht auf Dienstag mit zwei ausgeschlagenen Zähnen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nachdem er die Personen auf das überfüllte Auto aufmerksam gemacht hatte, bekam der 35-Jährige ins Gesicht geschlagen.
Nachdem er die Personen auf das überfüllte Auto aufmerksam gemacht hatte, bekam der 35-Jährige ins Gesicht geschlagen.  © 123rf/ Eugene Sergeev

Der Mann hatte um kurz nach Mitternacht in der Fuldaer Wörthstraße bemerkt, dass insgesamt sechs Personen in einen BMW X5 einstiegen.

Wie der Mann nach Angaben der Polizei Osthessen berichtete, wollten zwei Mitglieder der Gruppe sogar im Kofferraum des Autos sitzen.

Daraufhin habe er die Leute zur Rede stellen wollen. Doch die haben sich offenbar sehr uneinsichtig gezeigt. Einer der Insassen sei ausgestiegen und habe dem 35-Jährigen ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Nach Polizeiangaben sei der Schlag so heftig gewesen, dass der Mann zwei Zähne verlor und eine Fraktur des Nasenbeins erlitt.

Während der BMW davon fuhr, musste der Geschädigte vor Ort medizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Mit zwei ausgeschlagenen Zähnen und einer Fraktur des Nasenbeins musste der Mann in en Krankenhaus gebracht werden.
Mit zwei ausgeschlagenen Zähnen und einer Fraktur des Nasenbeins musste der Mann in en Krankenhaus gebracht werden.  © 123rf/Oleksandr Lutsenko

Titelfoto: 123rf/ Eugene Sergeev

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0