Brutaler Überfall auf Gastro-Ehepaar: Räuber schießt auf Mann

Fulda - Zwei Männer haben einem Ehepaar vor deren Wohnhaus in Fulda mehrere tausend Euro geraubt.

Die Frau weigerte sich, ihre Handtasche herzugeben (Symbolfoto).
Die Frau weigerte sich, ihre Handtasche herzugeben (Symbolfoto).  © 123RF/ Rainer Fuhrmann

Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, hatte einer der beiden mutmaßlichen Täter das Paar am späten Samstagabend auf ihrem Nachhauseweg mit einer Schreckschusswaffe bedroht.

Er forderte demnach die Frau auf, ihm ihre Handtasche zu geben, in der sich unter anderem Einnahmen aus dem Restaurantbetrieb des Paares befanden - doch sie weigerte sich.

Darauf habe er mit der Schreckschusswaffe auf das Gesicht ihres 52-jährigen Gatten gezielt und abgedrückt, woraufhin dieser vor Schreck zu Boden ging. Der mutmaßliche Räuber stieß dann dem Sprecher zufolge die 50-jährige Ehefrau um, entriss ihr die Handtasche und flüchtete zu seinem Komplizen auf die andere Straßenseite.

Das Ehepaar verletzte sich leicht. Von den Männern fehlte jede Spur.

Anschließend floh der bewaffnete Mann mit seinem Komplizen (Symbolfoto).
Anschließend floh der bewaffnete Mann mit seinem Komplizen (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/ Rainer Fuhrmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0