Auto kracht gegen Baum: Fahrer verbrennt hinterm Steuer

Das Auto stand in Vollbrand. Der Fahrer überlebte nicht. (Symbolbild)
Das Auto stand in Vollbrand. Der Fahrer überlebte nicht. (Symbolbild)  © dpa/Steffen Tzscheuschner

Fulda - In der Nacht von Montag zu Dienstag kam es zu einem Unfall auf der Kreisstraße 44 zwischen Mücke-Merlau und Atzenhain. Ein Auto war nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht.

Als die Einsatzkräfte aus Vogelsberg am frühen Dienstagmorgen den Notruf erhielten und ausrückten, stand das Fahrzeug bereits in vollem Brand. Und inmitten der Flammen befand sich eine Person.

Die Löscharbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, doch der Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden. Ob es sich bei diesem um den 19-Jährigen Fahrzeugführer aus dem Bereich Grünberg handelt, konnte noch nicht bestätigt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache und der Identifizierung des Fahrers dauern derzeit noch an.

Titelfoto: dpa/Steffen Tzscheuschner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0