Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

TOP

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

NEU

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

NEU

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
14.755

Was droht Dresden mit den Hansa-Fans?

Dresden - Was droht Dresden am Sonnabend für ein Szenario mit den Hansa-Fans? Da es für den Ostsee-Club ums nackte Überleben geht, kommen sie jetzt wohl doch mit 1700 Fans ins Stadion. Doch was passiert im Abstiegsfall?
Beim Hinspiel warfen Dresdner Raketen in den Hansa-Block. Außerhalb des Stadions randalierten dann die Rostocker mächtig.
Beim Hinspiel warfen Dresdner Raketen in den Hansa-Block. Außerhalb des Stadions randalierten dann die Rostocker mächtig.

Von Tina Hofmann und Andrzej Rydzik

Dresden - Was droht Dresden am Sonnabend für ein Szenario rund um das Ost-Duell Dynamo gegen Hansa Rostock? Für den Club von der Küste geht es ums nackte Überleben.

Denn der Verein kann bei einer Niederlage absteigen, das würde nach aktuellen Signalen aus Rostock wohl auch den kompletten Ruin für den Verein bedeuten, denn die vierte Liga kann Hansa nicht mehr stemmen.

Nicht auszudenken, was dann im Stadion und vor allem in der Stadt los sein wird.

Eigentlich wollten die Hansa-Fans aufgrund des reduzierten Kartenkontingentes und einem Voucher-System auf die Unterstützung ihrer Mannschaft im Stadion verzichten und dafür am Postplatz demonstrieren. Rund 4000 Leute sollten dabei kommen.

Doch aufgrund der sportlichen Entwicklung und der entstandenen Brisanz der Partie, haben sich alle Beteiligten erneut zusammengesetzt und folgendes beschlossen: Dynamo erhöht das Kartenkontingent von 1600 auf 1700 und schickt statt Vouchers richtige Eintrittstickets nach Rostock.

Hansa-Fans im April 2012 beim Zweitliga-Abstieg bei Union Berlin. Trainer in der Hauptstadt damals: Dynamos neuer Coach Uwe Neuhaus.
Hansa-Fans im April 2012 beim Zweitliga-Abstieg bei Union Berlin. Trainer in der Hauptstadt damals: Dynamos neuer Coach Uwe Neuhaus.

Diese aktuelle Entwicklung verkündete Dynamo-Geschäftsführer Robert Schäfer (39) am Montag bei "1953 - Der Dresdner Fußball-Talk" im Schillergarten.

"Wir haben die vergangenen Tage viel gesprochen. Wir hoffen, dass die Maßnahmen zur Deeskalation der Lage beitragen. Wir sind sehr dankbar, dass die Polizei und die Ordnungsbehörden darauf eingehen.

Aktuell gibt es auch einen Brief in Rostock, der dazu aufruft, die Mannschaft sportlich im Stadion zu unterstützen", so Schäfer.

Die sportliche Konstellation: Hansa steht mit 41 Punkten einen Platz vor einem direkten Abstiegrang. Dahinter lauert mit 39 Zählern Unterhaching, die am Samstag bei Rot-Weiß Erfurt spielen.

Hansa braucht also einen Sieg in Dresden, um auf der ganz sicheren Seite zu sein. Ein Unentschieden könnte bei einem hohen Sieg der Unterhachinger in Erfurt nicht reichen.

Pyro der Hansa-Fans beim Dynamo-Heimspiel im Juli 2011.
Pyro der Hansa-Fans beim Dynamo-Heimspiel im Juli 2011.

Nicht nur aufgrund dieser Voraussetzung, sondern vor allem der Vorkommnisse im Hinspiel in Rostock, wurde die Partie als Hochsicherheits-Begegnung eingestuft.

Im Stadion hatten Dresdner Anhänger massiv Pyrotechnik abgebrannt, Raketen in den gegnerischen Block geworfen, woraufhin die Partie für zwölf Minuten untebrochen werden musste.

Die Hanseaten legten dafür nach dem Spiel los. So attackierten 70 Rostocker die Polizeidienststelle in der Ulmenstraße. Danach brannten sie Mülltonnen in der Hans-Sachs-Allee an und bewarfen Beamte erneut mit Steinen. Von den 1700 Beamten, die im Einsatz waren, wurden 13 verletzt.

Für die Polizei ist das Drittliga-Spiel in Dresden keine Begegnung wie jede andere. "Aufgrund der Fanrivalität ist es für uns ein Großeinsatz zum Brisanzspiel. Die Tabellenkonstellation spielt zudem eine große emotionale Rolle", so Polizeisprecher Marko Laske.

Auch sein Kollege Holger Uhlitzsch (34) von der Bundespolizei-Inspektion Dresden ordnet die Partie als Brisanzspiel ein: "Sonderzüge aus Rostock sind nicht geplant. Wir gehen davon aus, dass die meisten Fans mit Autos anreisen. Trotzdem werden wir auch in den entsprechenden Regionalbahnen präsent sein."

Mindestens 1500 Beamte sind am Sonnabend in Dresden im Einsatz. Bei Instagram kursiert mittlerweile ein Foto aus der Dresden. Auf dem wurde kurzerhand ein Wahlplakat von Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) "umgestaltet". Nun ist darauf zu lesen: "Auf die Straße. Damit Dresden gewinnt. 23.5. Hansa jagen!".

Bereits vor dem Hinspiel hatten sich beide Fanlager mit derartigen Plakaten gegenseitig angestachelt.

Übermaltes Plakat des OB-Bewerbers Markus Ulbig (CDU)
Übermaltes Plakat des OB-Bewerbers Markus Ulbig (CDU)

Fotos: dpa - Bildfunk, Lutz Hentschel, Instagram

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

NEU

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

920

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

903

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

2.725
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

112

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

6.417

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

3.136

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

2.468

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

809

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

2.775

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.497

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

3.859

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.274

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

346

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

265

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

902

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.493

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.611

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.091

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.880

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

8.574

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

6.795

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.040
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.127

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.943

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.566

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

532

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.097

Trauer um Astronaut John Glenn

1.425

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.652

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.599

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.420

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.020

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.828

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.962

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.774

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.566

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.432

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.953

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.232

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.899

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.456

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.158