Protz-Yotta braucht dringend Auszeit! Das ist der Grund Top Europa-Ekstase à la Eintracht: Frankfurt düpiert Benfica und steht im Halbfinale Neu Preissturz bei MediaMarkt: Technik von Sony und Bose enorm im Preis gesenkt! 1.693 Anzeige Vor der Wache: Mann prügelt mit Eisenstange auf Polizei-Buli ein 1.271 Nur für 10 Stunden bei MediaMarkt: Neue Smartphones zum Superpreis! 1.292 Anzeige
5.163

Wechsel fix: Belgischer WM-Kracher kommt aus China zum BVB!

Nun soll es angeblich fix sein: Axel Witsel wechselt von Tianjin Quanjian aus China zu Borussia Dortmund

Der Transferhammer soll unter Dach und Fach sein: Borussia Dortmund hat wohl einen belgischen WM-Dritten unter Vertrag genommen.

Von Stefan Bröhl

Dortmund - Nun ist es endlich soweit! Nach wochenlangen Verhandlungen (TAG24 berichtete) hat Borussia Dortmund laut der Bild den belgischen WM-Star Axel Witsel unter Vertrag genommen.

Wird in Zukunft für Borussia Dortmund spielen: Belgiens Nationalspieler Axel Witsel.
Wird in Zukunft für Borussia Dortmund spielen: Belgiens Nationalspieler Axel Witsel.

Der 96-fache Nationalspieler erhält einen Vierjahresvertrag beim BVB und soll pro Jahr um die zehn Millionen Euro Gehalt bekommen.

Während der chinesische Verein vor einigen Tagen noch die Existenz von Witsels Ausstiegsklausel infrage stellte, hat er nun scheinbar akzeptiert, dass Dortmund diese ziehen und den 29-Jährigen für 20 Millionen Euro aus seinem Vertrag kaufen wird.

Auch Witsel dürfte erleichtert sein, dass die Wechselposse endlich vorüber ist, bekundete er doch schon vor Wochen sein Interesse, bei der Borussia zu spielen.

Der zentrale Mittelfeldspieler soll am Montag im Trainingslager des BVB in Bad Ragaz in der Schweiz ankommen und dann direkt zum Team stoßen.

Für Tianjin ist Witsels Wechsel ein bitterer Rückschlag, ist das Transferfenster in China doch bereits seit dem 13. Juli geschlossen.

Das kann Witsel

In der Champions League kreuzten sich 2014 die Wege von Axel Witsel (vorne-links) und Borussia Dortmund.
In der Champions League kreuzten sich 2014 die Wege von Axel Witsel (vorne-links) und Borussia Dortmund.

Witsel könnte sich wegen seiner Ruhe am Ball, seinen Anführerqualitäten, klugen Pässen, seiner Spielübersicht, Defensivqualität, Zweikampfhärte, Kopfballstärke und Erfahrung als große Verstärkung für den BVB erweisen.

Seine Fähigkeiten haben ihn bereits stolze 96 Länderspiele für Belgien (neun Tore) absolvieren lassen.

Mit den "Roten Teufeln" wurde er bei der Weltmeisterschaft in Russland starker Dritter und stand mit Ausnahme des unwichtigen letzten Gruppenspiels gegen England (1:0) in allen Begegnungen über die gesamte Spielzeit auf dem Platz.

Seine herausragenden Qualitäten sprechen für sich. Seine Karriere ist aber alles andere, als geradlinig verlaufen.

Witsel wurde in Lüttich geboren, wuchs vor den Toren der Stadt heran und erhielt seine fußballerische Ausbildung beim belgischen Top-Club Standard Lüttich. Er durchlief alle Nachwuchsteams und feierte bereits mit 17 Jahren sein Profi-Debüt.

Bei der WM 2018 stand Axel Witsel (l.) in sechs von sieben Spielen über 90 Minuten auf dem Feld.
Bei der WM 2018 stand Axel Witsel (l.) in sechs von sieben Spielen über 90 Minuten auf dem Feld.

2008 und 2009 wurde er belgischer Meister, in der darauffolgenden Spielzeit veränderte eine Szene seinen gesamten Werdegang. Am 30. August 2009 foulte Witsel RSC-Anderlecht-Innenverteidiger Marcin Wasilewski so übel, dass der einen Schien- und Wadenbeinbruch erlitt.

Der damals 20-Jährige erhielt die Rote Karte, eine Acht-Spiele-Sperre und bekam von der schockierten belgischen Fußballszene schlimme Vorwürfe und Beleidigungen zu hören.

Er bekam Morddrohungen, weshalb das Haus seiner Eltern unter Polizeischutz gestellt werden musste. Der von der Karibikinsel Martinique stammende Vater sprach davon, dass immer wieder Steine durchs Fenster flogen.

Das alles veränderte den belgischen Fußballer des Jahres 2008. Andere wären daran zerbrochen. Witsel legte sich hingegen ein dickes Fell zu, wurde mental stärker und ausgeglichener.

Der gelernte Offensivspieler reifte über insgesamt fünf Jahre bei Lüttich (194 Spiele) zu einem Klassespieler und gab zwischenzeitlich am 26. März 2008 sein Debüt in der Nationalelf.

Benfica Lissabon holte ihn im Sommer 2011 für schlappe neun Millionen Euro. Dort wurde er zum defensiven Mittelfeldspieler umgeschult und füllte seine Rolle so gut aus, dass sich Zenit St. Petersburg seine Dienste ein Jahr später ganze 40 Millionen Euro kosten ließ.

Axel Witsel (r.) im BVB-Trikot beim Testspiel gegen Lazio Rom.
Axel Witsel (r.) im BVB-Trikot beim Testspiel gegen Lazio Rom.

Sein Wechsel zum russischen Spitzenclub verwunderte 2012 die Fußballwelt. Denn schon damals hätte er in eine der Eliteligen der Welt wechseln können.

Dazu wäre es im Sommer 2016 beinahe gekommen. Doch Zenit schickte die Dokumente am letzten Tag der Transferperiode nicht rechtzeitig zu Witsels vermeintlichem neuen Club - Juventus Turin!

Statt nach Italien wechselte der edle Techniker Anfang Januar 2017 dann nach 180 Spielen für Zenit überraschend zu Tianjin Quanjian nach China, wo er ein astronomisches Jahresgehalt von 18 Millionen Euro bekommen soll!

Da er sich nun scheinbar wieder sportlich beweisen will, ist er anscheinend bereit, deutliche Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen.

Kommt er, dürfte er im BVB-Mittelfeld gesetzt sein. Auch der andere Neuzugang für das Spielzentrum, Thomas Delaney, hat gute Karten.

Akteure wie der Ur-Dortmunder Nuri Sahin (29) würden bei einem entsprechenden Angebot wohl ebenso wenig Steine in den Weg gelegt, wie dem dauerverletzten Sebastian Rode (27) oder Youngster Dzenis Burnic (20), der noch nicht reif genug für einen Kaderplatz in der 1. Bundesliga zu sein scheint.

Man darf also gespannt sein, wie sich der Dortmunder Kader nach dem Witsel-Coup in den kommenden Wochen verändern wird.

Axel Witsel spielt erstmals in seiner Karriere in einer großen Liga.
Axel Witsel spielt erstmals in seiner Karriere in einer großen Liga.

Fotos: DPA

Chemie-Alarm in Hamburg: Unfall sorgt für riesigen Spezialeinsatz der Feuerwehr 1.185 Kein Aprilscherz: Joko und Klaas arbeiten zusammen, gegen ProSieben! 2.691 Geniale Aktion bei MediaMarkt: Produkt kaufen und ein zweites geschenkt kriegen! 3.664 Anzeige Heftiges Feuer auf Dachterrasse hält die Feuerwehr in Atem 144 Rassismus-Skandal in Deutschland: Fans beleidigen Spieler übelst! 1.568 Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 1.635 Anzeige Kalkofe vermisst Achim Mentzel noch immer sehr, aber er hat ein neues Opfer! 2.106 Überlebender des Bus-Unglücks auf Madeira erinnert sich: "Bus wurde immer schneller" 7.345 Im Kampf gegen seltene Krankheiten: Dieser Promi rät dringend zum Immun-Check! Anzeige Benfica-Fan reist seinem Team nach Frankfurt hinterher, doch etwas ist gewaltig faul 3.902 Massenmord im KZ: Ehemaliger SS-Mann steht vor Gericht 1.679 "Spektakuläre Entladungen": Geheimnisse um Gewitterblitze überraschend gelüftet! 1.075 Pflegefall in der Familie: Was ist nun zu tun? In diesem Haus wird Euch geholfen! Anzeige Arbeiter wird von Container zu Tode gequetscht 1.259 Schon wieder: BMW ruft Autos wegen Brandgefahr zurück 969 Besitzer beerdigen Hund: Tage später sind sie auf einer Tierheim-Website und trauen ihren Augen nicht 11.681 DFB brummt Salihamidzic fette Geldstrafe auf 2.227
Actionreichster Trailer des Jahres: Johnson und Statham prügeln Gegnermassen nieder! 1.456 Heimlicher Sex: Mutter (41) verführt nacheinander die Freunde ihrer Töchter 7.589 Geiler Kommentar: Nackte Katja Burkard regt Joachim Llambis Fantasie an 3.439 Doll verärgert: Umgang mit Trainern in Deutschland "respektlos"! 369
Mutmaßlicher Bombenbastler nach Deutschland ausgeliefert 106 Tödliches Busunglück auf Madeira: Nun äußert sich der Reiseveranstalter 7.898 "Pastewka" auf Amazon: Deshalb gibt es diese Folge jetzt nochmal neu 375 BVB pokert mit Gladbach um Hazard: Wann wird der Wechsel stattfinden? 846 Staugefahr über Ostern: ADAC rät Autofahrern zu Geduld 84 Update Feier eskaliert! 23-Jährigem wird Schlüssel in Stirn gerammt 852 Frau (19) greift Polizisten mit Heroinspritze an 326 "Das Geheimnis der Sachsenklinik": MDR-Doku wirft einen Blick hinter die Kulissen von "In aller Freundschaft" 1.481 Jetzt spricht Leila Lowfire über ihre Schwangerschaft! 2.884 Polizei nimmt fast 400 Klimaschützer fest: Das ist der Grund! 1.288 Nach Explosion: Polizei riegelt Postfiliale in Marburg ab 414 Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer rast frontal in Lkw 1.351 Alle sind entsetzt, als sie erkennen, woraus Schwan sein Nest baut 7.526 Nach Leichenfund in Wohnung: Mann wegen Mordverdachts in U-Haft 162 Harter Spar-Kurs vom neuen Daimler-Boss: Viele Mitarbeiter sind bald ihren Job los 2.887 Wird Ex-Chelsea-Coach der Weinzierl-Nachfolger beim VfB Stuttgart? 2.072 Teenager (15) soll Mitschüler erwürgt haben, "bis Blut aus Mund und Nase austrat" 367 Nach Feuer von Notre-Dame: Mann mit Benzinkanistern in Kathedrale gefasst! 38.454 Frau macht Foto, eine Stunde später brennt Pariser Notre-Dame lichterloh: Jetzt wird dieser Mann gesucht! 27.386 Natascha Ochsenknecht getrennt: Ist Ex-Freund Umut Kekilli der Grund? 1.035 Tragisch! Teenie-Star bricht zusammen und stirbt mit nur 16 Jahren 2.202 Kinder aus aller Welt schicken mehr als 40.000 Briefe an den Osterhasen 276 Auf der Autobahn: Polizei zieht Känguru aus dem Verkehr 1.449 GNTM-Vorschau: Transgender Tatjana bricht in Tränen aus! 2.729 Schock-Taten! WM-Sänger gesteht Missbrauch an zahlreichen Kindern 4.337 Polizei fahndet nach diesem Bankräuber 171 Ex-HSV-Profi van der Vaart startet neue Karriere 1.321 Attacke auf Gerichtsvollzieher: Es war Salzsäure! 2.015