Jetzt sollen SPD-Mitglieder über GroKo abstimmen
Top
Mutter getötet: Jetzt muss der Sohn in die Psychiatrie
Neu
Nacktes Paar hat Sex während der Autofahrt: Unfassbar, wer hinten saß!
Neu
Ex-Bundesliga-Star Ailton: Nur einer ist besser als Timo Werner
Neu
2.834

"Zeichen gegen Gewalt": 88 BVB-Fans haben jetzt Stadionverbot

Das war es dann wohl mit Live-Bundesligafußball für 88 Fans - und zwar deutschlandweit!
Das war es dann wohl mit Live-Bundesligafußball für 88 Fans - und zwar deutschlandweit!
Das war es dann wohl mit Live-Bundesligafußball für 88 Fans - und zwar deutschlandweit!

Frankfurt - Der Deutsche Fußball-Bund hat bundesweite Stadionverbote gegen 88 potenzielle Gewalttäter aus dem Fan-Umfeld von Borussia Dortmund verhängt.

Diese waren am vergangenen Samstag auf dem Weg zum Bundesligaspiel des BVB bei Darmstadt 98 (2:1 für Darmstadt) in zwei Bussen gestoppt worden. Polizeibeamte hatten Pyrotechnik, Sturmhauben, Kampfsporthandschuhe und Schmerzmittel sichergestellt.

Aufgrund der besonderen Gefährdungssituation würden diese Verbote umgehend umgesetzt, teilte der DFB am Donnerstag mit. Auch BVB-Präsident Reinhard Rauball hatte entsprechende Maßnahmen gegen die Hooligans gefordert.

"Diese schnelle Entscheidung, die in enger Abstimmung mit Borussia Dortmund getroffen wurde, ist ein weiteres deutliches Zeichen gegen Gewalt rund um Fußballspiele", sagt Hendrik Große Lefert, Sicherheitschef des DFB. "Sie zeigt, dass Vereine und der DFB konsequent durchgreifen."

Die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) hatte nach eigenen Angaben schon am Mittwoch die Daten von den 88 Betroffenen an den DFB weitergegeben. Diese Informationen waren der ZIS durch die hessische Polizei zur Verfügung gestellt worden. "Die Zuständigkeit für die Prüfung und Verhängung eines bundesweiten Stadionverbotes in einem solchen Fall liegt regelmäßig beim DFB", erklärte am Donnerstag ZIS-Leiter Jürgen Lankes in Duisburg. Deshalb sei der DFB für die ZIS auch erster Ansprechpartner in einem solchen Fall.

Borussia-Präsident Rauball hatte die Preisgabe der Daten der 88 Betroffenen gefordert und gefordert, "dass Worten nun Taten folgen". Das Polizeipräsidium Südhessen hatte konstatiert, dass sich die Gruppe "konspirativ und strukturiert" mit dem Ziel zusammengeschlossen habe, Straftaten zu begehen und dabei Identitäten zu verschleiern.

Fotos: DPA

Kriminalitätsanstieg! Polizei-Kontrollen an Flüchtlingszentrum werden verstärkt
Neu
Einfach traurig: Kleiner Braunbär musste sterben
Neu
Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag
91.725
Anzeige
Zu wenig Polizeischutz? Morddrohungen gegen Anti-Höcke-Aktivisten
Neu
Mann köpft Welpen der Freundin und geht auf sie los!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
88.298
Anzeige
Beim Spazierengehen im Wald auf grausigen Fund gestoßen
Neu
Versuchte Tötung in Alt-Sachsenhausen: 5000 Euro für Hinweise
Neu
Eintracht-Anhänger bei Krawallen in England festgenommen
Neu
Toter und Schwerverletzter nach Geisterfahrt auf Autobahn
Neu
Polizeieinsatz! Student droht mit Amoklauf
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
24.144
Anzeige
Männer pinkeln auf Gleise und werden fast von Güterzug erfasst
Neu
Fans voller Wut wegen dieses Urlaubs-Pics von Sarah Lombardi
Neu
Fußball-Profi während der Geburt seiner Tochter bestohlen
Neu
Top oder Flop? Gerüchte um neues Album der Spice Girls
Neu
Nach mindestens 50 Straftaten klicken nun die Handschellen
Neu
Messermann löst Polizeieinsatz in Innenstadt aus
Neu
Gießener Ärztin wegen Abtreibungswerbung für schuldig gesprochen
Neu
Schock! Statt Schuhen wird Sperma geliefert
Neu
Oh, Du Schande! Mindestens 450 Christbäume zerstört
1.311
"Lindenstraße"-Ärztin kollabiert in "Sachsenklinik"
2.145
Nach Rassismus-Vorwürfen: Drag-Queen fordert erneut Abschiebung
1.314
Vater bei Hooligan-Schlacht Genick gebrochen
4.294
Einbrecher legt Schrauben in Weihnachtsplätzchen
107
Frau soll von Flüchtlingen sexuell belästigt worden sein, doch jetzt wendet sich das Blatt
4.866
Terrorangst: Berlin rüstet seine Weihnachtsmärkte auf
145
Obdachloser hilft Frau aus der Patsche und ist jetzt reich
2.224
Hier erfüllen zwei Sanitäter einer todkranken Frau ihren letzen Wunsch
5.054
DFB zieht die Reißleine! Regionalliga-Projekt mit U20 von China auf Eis gelegt
1.842
Totschlag an Reeva Steenkamp: Haftstrafe von Oscar Pistorius mehr als verdoppelt
2.560
Eskalation bei Chemie und Lok Leipzig: So schmuggelten Hools Pyro ins Stadion
9.075
Tegel-Offenhaltung dank Baumängel am BER wieder Thema
100
Heftiger Crash bei Dresden: Müll-Laster von Güterzug zerfetzt
12.790
Youtube-Star Katja Krasavice: So schlüpfrig ist ihr Song wirklich
2.131
Nacktprotest: Darum zieht dieser junge Politiker blank
986
Er öffnete die Wohnungstür, jetzt liegt er mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus
2.324
Machen Aktivisten jetzt Jagd auf Björn Höcke?
4.710
Schwanger ohne Sex! Wie kann das sein?
5.799
Sarah Knappik hat Rolle in bekannter Hollywood-Filmreihe ergattert
1.486
"Wie eine Entbindung": Glööckler macht sich nackig
1.307
Hat dieser ehemalige Fußball-Nationalspieler seinem Sohn bei Drogendeals geholfen?
1.466
Briefe von Köchin aufgetaucht: Das war Hitlers Henkersmahlzeit
8.615
Riesenschock für Rihanna! Darum droht in ihrer Familie jetzt Zoff
819
Schock! Pakistanischer Islamist wieder auf freiem Fuß
1.823
Neid! Diese Frau hat den geilsten Job der Welt
2.655
Anschlag auf Flüchtlingsheim: Angeklagter kommt mit Bewährung davon
694
Verdächtiger Gegenstand am Flughafen Berlin-Schönefeld
1.027
Update
Fall Maddie: Jetzt spricht die mysteriöse Frau aus Osteuropa
20.163
Der Fahrer schlief ein! 14 Menschen verbrennen in Kleinbus
4.995
Hier rast ein Auto auf einen Fußgänger zu! Was dann passiert, ist unfassbar
3.010
SPD will nun doch reden: Kommt jetzt die große Koalition?
1.356
Täglich geschlagen und vergewaltigt: Frau zehn Jahre lang eingesperrt
5.004
Mann tötet Schlange in Zug mit bloßen Händen
1.958
Schlugen Polizisten mit Eisenstangen auf Flüchtlinge ein?
2.680