Feuerteufel am Werk? Mutter und Baby entkommen knapp Flammenhölle Neu Radfahrer bekommt kein Schmerzensgeld, obwohl er Kind ausgewichen ist Neu Mann stellt Laster übers Wochenende auf Parkplatz und erlebt böse Überraschung Neu Krasse Worte: Das ließ sich die Bachelor-Kandidatin von ihrem Ex gefallen! Neu
1.959

RB Leipzig dominiert das Schlusslicht erst nach Belieben, verliert dann fahrlässig

Die Roten Bullen verlieren gegen den Bundesliga-Letzten 1. FC Köln 1:2

Durch einen am Ende indiskutablen Auftritt gegen den 1. FC Köln hat RB Leipzig am 24. Spieltag den Sprung auf Platz zwei verpasst.

Von Nico Zeißler

Konnte es nicht fassen: RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl musste trotz 1:0-Halbzeitführung eine 1:2-Pleite gegen Köln hinnehmen.
Konnte es nicht fassen: RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl musste trotz 1:0-Halbzeitführung eine 1:2-Pleite gegen Köln hinnehmen.

Leipzig - Weiterer Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Ränge! RB Leipzig hat am 24. Spieltag überraschend zu Hause gegen Schlusslicht 1. FC Köln trotz Halbzeitführung 1:2 (1:0) verloren. In der Tabelle rutschen die Bullen auf den 6. Platz ab.

Die Rollenverteilung war im Vorfeld mehr als klar: Leipzig als Fünfter war klarer Favorit gegen den Tabellenletzten aus dem Rheinland - auf dem Papier.

Es war ein richtungsweisendes Spiel, ging es für den Vizemeister doch um den Sprung auf Rang zwei, der die direkte Qualifikation für die Königsklasse bedeutet. Königlich war die Zuschauerzahl aber gar nicht: 31.793 stellten einen neuen Saison-Negativrekord auf.

Und auch auf dem Platz sah alles klar aus: Augustin traf per Abstaubertor schnell zum 1:0 (5. Minute), hätte eine viertel Stunde später erhöhen können. Aber auch Sabitzer (31.) und Forsberg (39.) vergaben beste Gelegenheiten. Kurz vor dem Pausenpfiff trafen die Gäste nach einer Ecke aus dem Nichts, doch Torschütze Meré stand bei seinem Kopfball im Abseits (44.).

Die Leipziger Überlegenheit war in den zweiten 45 Minuten wie weggeblasen. Terodde (56.) und Bittencourt (67.) hätten das Ergebnis gut und gern auf 1:1 stellen können. Die Aufgabe übernahm Koziello mit einem Schuss außerhalb des Strafraums (70.).

Bittencourt drehte kurz darauf das Spiel zu Gunsten des FC. Köln schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf, RB ist jetzt nur noch Sechster.

Jean-Kevin Augustin (r.) erzielte bereits in der 5. Minute per Abstaubertor die frühe Führung für RB Leipzig.
Jean-Kevin Augustin (r.) erzielte bereits in der 5. Minute per Abstaubertor die frühe Führung für RB Leipzig.

Die fünf frischen Spieler Orban, Klostermann, Lookman, Forsberg und Augustin standen im Vergleich zum 0:2 gegen Neapel in der Startelf. Werner und Poulsen saßen zunächst auf der Bank, auch Demme bekam eine Auszeit.

Blitzschnell konnten die Sachsen in Führung gehen: Bruma brachte eine scharfe Hereingabe von links in den Strafraum, Lookman bekam die Fußspitze dran, traf aber nur den Pfosten. Unbewacht konnte Augustin aber abstauben - 1:0 (5.).

Aber auch Gulacsi durfte bei frostigen Temperaturen keine vier Minuten später eingreifen, wehrte einen Terodde-Kopfball zur Ecke ab (9.).

Köln ließ RB das Spiel machen, fast 70 Prozent Ballbesitz sprachen eine klare Sprache. Auch die zweite Großchance gehörte Augustin, der Meré umkurvte aber von diesem dann doch an einem gefährlichen Schuss gehindert wurde (20.).

Von den Gäste kam offensiv nichts, Leipzig kombinierte sich schön durchs Mittelfeld und Sabitzer hätte freistehend nach Bruma-Vorlage das 2:0 machen müssen, schoss aber vorbei (31.). Und auch Forsberg hatte wenig später kein Zielwasser getrunken (39).

Unfassbar: Nach einer Ecke landete der Ball tatsächlich im Leipziger Kasten, doch Meré stand bei seinem Kopfball im Abseits (44.). Danach war Pause.

Der 1,68 Meter kleine Vincent Koziello (M.) war einer der großen Gewinner für den Tabellenletzten.
Der 1,68 Meter kleine Vincent Koziello (M.) war einer der großen Gewinner für den Tabellenletzten.

Wie ausgewechselt kam der FC aus der Kabine, bestimmte in den ersten Minuten das Geschehen.

Chancen gab es nun plötzlich auch für die Kölner, von denen Terodde (56.) per Drehschuss die beste vergab. 20 Minuten vor Schluss folgte, was in der ersten Halbzeit keiner für möglich gehalten hatte: Koziello erzielte aus 18 Metern den Ausgleich - 1:1 (70.).

Nur sieben Minuten später drehten die Gäste das Spiel tatsächlich noch. Bittencourt wurde wunderbar angespielt und traf freistehend zum 1:2 (77.).

Das Schlusslicht kämpfte plötzlich und RB lief die Zeit davon. Es sollte kein Tor mehr fallen, zum dritten Mal in sechs Tagen verliert der Vizemeister.

Leipzig verpasste durch die Niederlage den Riesensatz von Platz sechs auf zwei. Es bleiben viele Fragezeichen stehen. Besonders die Chancenverwertung im ersten Durchgang war indiskutabel.

Zum Topspiel am kommenden Samstag kommt Borussia Dortmund nach Leipzig. Anstoß in der Red Bull Arena ist 18.30 Uhr. Jetzt bekommen die Kicker aber zwei Tage frei, am Mittwoch beginnt dann die Vorbereitung auf das schwarz-gelbe-Kracherspiel.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag

Haarschnitt missglückt: Friseur Messer in Bauch gerammt Neu Erfolgsserie geht weiter: Drehstart für "Dark" Neu Porno-Darstellerin erklärt, warum sie keine Prostituierte ist Neu Hunderte Türken im Norden feiern Erdogan - Polizei muss eingreifen Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.935 Anzeige RTL-Sommerhaus der Stars: Diese acht Promi-Paare sind dabei Neu Für die Ewigkeit: Melanie Müller trifft Onkelz-Bassist Stephan Weiden Neu
Toni Kroos trifft und versaut Tipper Mega-Gewinn Neu In Wohnung eines Toten: Polizei findet Bomben und Handgranaten Neu Schwulenhass, Anfeindungen: Teenie-Tod an Schule tritt Sturm los Neu Achtjährige will Geld für Disneyland verdienen, da ruft diese Frau die Polizei Neu Schluss mit dem Anschreiben: Bahn macht bewerben einfacher Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 14.649 Anzeige Diese Stadt will's wissen: Motzen per App kommt gut an! Neu Nerven liegen blank bei Sara Kulka: Stress um Tochter Annabell Neu Nach Bahnhofs-Explosion: Verurteilter Totschläger wegen versuchten Mordes angeklagt Neu ARD-Moderator sieht toten Fußballer im Stadion Neu Zurück in Bielefeld: Isabell Horn zeigt Ella ihre Heimat 739 Suche nach Bonnerin (39): Auto der Vermissten in Berlin gefunden 513 Explosion zerstörte Haus: Gasleitung beschädigt 189 Update Matthias Schweighöfer: Wagt er den Schritt nach Hollywood? 549 Katze brutal erschlagen: Fahndung mit Belohnung 1.722 Freund musste zusehen! Gleitschirmfliegerin stürzt mitten in Baum 4.061 Typ betrügt Freundin mit Cousine und ist selbst schuld, dass er auffliegt 3.265 Oettinger fordert von CSU mehr Zeit für Merkel 609 Verzweifelte Suche! Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen 2.513 Erdogan-Anhänger feiern Wiederwahl 1.321 Streifenwagen krachen zusammen: Vier Beamte verletzt! 343 Mann vom Auto angefahren, doch es kommt noch schlimmer 3.027 Nach antisemitischer Prügelattacke: Prozess geht in nächste Runde 809 Mann schneidet schwangerer Freundin den rechten Arm ab: Doch er ist noch nicht fertig! 10.873 Erdogan bleibt Präsident: In Deutschland lief's für ihn besonders glatt 1.707 Gläser aus der Lausitz für die ganze Welt 523 Nach geheimer Hochzeit: Ist Rocco Starks Frau schwanger? 1.001 Schmatz! TAG24 besucht die neuen Cornflakes-Kings 612 Tote Flüchtlinge an Urlauber-Strand angespült 11.072 Zsa Zsa ist der hässlichste Hund der Welt 1.700 Wie wilde Furien! Frauen prügeln sich im Supermarkt und lassen dabei Haare 2.835 Kampfansage an Netflix und Co.: RTL setzt auf Video-on-demand 938 Dresdner Mittelmeer-Retter brauchen jetzt selber Hilfe 6.421 Mord an Schlossherrin: Fällt heute schon das Urteil? 857 Update Mutter verkaufte 8-Jährige für Sex und drehte sogar Videos davon 4.307 Bei Absage an Ed Sheeran: Düsseldorf droht dramatischer Image-Schaden 1.363 Prostituierte beim Sex gefesselt und erwürgt: Gericht fällt Urteil 880 Dunkles Geheimnis bei GZSZ enthüllt: Muss Shirin jetzt ins Gefängnis? 2.349 WM-Aus: Polens Lewandowski geht im Bayern-Duell gegen Kolumbiens James unter! 3.488 So geil war das "Hurricane"-Festival 2.723 Erdogan liegt bei Wahl in Deutschland weit vorn 2.562 Kurioser Einsatz: Feuerwehr liefert bestellte Pizza bis an die Haustür 3.779 Wow! So genoss TV-Star Stephanie Stumph "ihren eigenen" Super-Hit 13.094 Entscheidung vertagt: Japan und Senegal mit rasantem Remis 1.013