Europa in Gefahr: Eintracht geht nach Ujah-Doppelpack gegen Mainz unter 171
AfD-Gründer muss Uni verlassen: Demonstranten stürmen zweite Lucke-Vorlesung Top
Bitte?! Polizei findet mit Strasssteinen besetzte Schildkröte bei Dieb Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 3.028 Anzeige
Hammer-Beschluss: SC Freiburg darf neues Stadion nur eingeschränkt nutzen! Neu
171

Europa in Gefahr: Eintracht geht nach Ujah-Doppelpack gegen Mainz unter

33. Spieltag der Fußball-Bundesliga: Eintracht Frankfurt spielt 0:2 (0:0) gegen den FSV Mainz 05

Der Traum vom Europa-League-Finale ist für die Eintracht ausgeträumt. Doch gegen Mainz wollten die Hessen die Chancen auf die Champions League wahren.

Von Angelo Cali

Frankfurt am Main - Den Traum vom Europa-League-Finale in Baku verpasste Eintracht Frankfurt in einer denkwürdigen Fußball-Schlacht um Haaresbreite. Im letzten Heimspiel der Bundesliga-Saison gegen den FSV Mainz 05 versäumten die Hessen aufgrund einer 0:2 (0:0)-Niederlage am Sonntag auch die vorzeitige Qualifikation für die Europa League und den Sprung zurück auf Tabellenplatz vier.

Pyrotechnik aus der Nordwestkurve der Commerzbank Arena vernebelte das Spielfeld komplett - der Anstoß verzögerte sich.
Pyrotechnik aus der Nordwestkurve der Commerzbank Arena vernebelte das Spielfeld komplett - der Anstoß verzögerte sich.

Anthony Ujah brachte die Gäste mit einem schnellen Doppelpack in Führung (53. und 57.) und sicherte somit die drei Punkte für die Mainzer.

Der 33. Spieltag - und somit der letzte Heimauftritt der SGE in der Commerzbank Arena - sorgte nochmals dafür, dass das Stadionrund von 51.500 Zuschauern eingenommen wurde und somit einmal mehr ausverkauft war.

Im Vergleich zum bitteren Ausscheiden im Europa-League-Halbfinale gegen den FC Chelsea (1:1/3:4 nach Elfmeterschießen) stellte Chef-Trainer Adi Hütter die Startelf nur auf einer Position notgedrungen um.

Mittelfeld-Abräumer Sebastian Rode erlitt im Spiel in London einen Knorpelschaden im rechten Knie, die Saison war somit für ihn gelaufen. Die Leihgabe von Borussia Dortmund wurde von Gelson Fernandes ersetzt.

"Lasst uns unsere Farben weiter durch Europa tragen" skandierten die Fans in der Nordwestkurve in Form eines riesigen Banners. Der Wunsch nach einer weiteren Saison im Europapokal war bei allein, die es mit der Eintracht halten, präsent wie nie.

Untermalt wurde die erneut sehenswerte Choreo der Frankfurt-Supporter von schwarz-weiß-roten Rauchgeschossen, die den Blick auf das Spielfeld komplett vernebelten. Der Anpfiff von Schiedsrichter Harm Osmers verzögerte sich somit um mehrere Minuten. Nach exakt sechs Minuten hatten alle Beteiligten wieder halbwegs den Durchblick, das Leder konnte endlich rollen.

In der Luft obenauf: Eintracht-Kapitän David Abraham im Kopfball-Duell mit dem Mainzer Anthony Ujah.
In der Luft obenauf: Eintracht-Kapitän David Abraham im Kopfball-Duell mit dem Mainzer Anthony Ujah.

Augenscheinlich kaum geschlaucht von den Strapazen der London-Reise sorgten Ante Rebic und Filip Kostic im Zusammenspiel für die erste sehenswerte Chance der Eintracht. Luka Jovics Abschluss aus fünf Metern Distanz war letztlich zu unplatziert (3.).

Zwei Minuten bediente Kostic den in den Strafraum vorgerückten Danny da Costa, der das Spielgerät aber nicht um Tor unterbringen konnte (6.). Munter ging es auch vor dem Kasten der SGE los: Einen Schuss aus spitzem Winkel von Danny Latza parierte Kevin Trapp jedoch souverän (9.). Nach einer kurzen Phase ohne große Aufreger hatte Rebic die Mega-Chance.

Der bärenstarke Kostic erkämpfte sich die Kugel auf der linken Seite und spielte auf den freistehenden Kroaten, der den Ball jedoch meterweit über das Tor von 05er-Keeper Florian Müller setzte (19.). Nur wenig später hätte Simon Falette beinahe den eigenen Torhüter überwunden. Einen Schuss von Pierre Kunde fälschte der Verteidiger gefährlich zur Ecke ab (21.).

Trotz großer Offensiv-Bemühungen auf beiden Seiten blieben die klaren Torchancen von da an Mangelware. Somit fand der erste Spielabschnitt ein eher dröges Ende ohne Tore, die aufgrund der Leistung beider Teams aber auch nicht angemessen gewesen wären.

Ohne personelle Veränderungen gingen die Adlerträger in die zweite Halbzeit, unverändert blieb auch der unbändige Support von den Rängen. Das änderte jedoch nichts am eiskalten Nackenschlag kurz nach Wiederanpfiff.

Der Mainzer Jean-Philippe Mateta (Li.) legte das 0:2 durch Anthony Ujah vor. Hier enteilt er Makoto Hasebe (Mi.) und Gelson Fernandes.
Der Mainzer Jean-Philippe Mateta (Li.) legte das 0:2 durch Anthony Ujah vor. Hier enteilt er Makoto Hasebe (Mi.) und Gelson Fernandes.

Jean-Philippe Mateta tankte sich in den Eintracht-Sechzehner vor, düpierte seine Gegenspieler und setzte Ujah in Szene, der zum 0:1 einnetzte (53.). Und für die Hausherren kam es kurz darauf noch schlimmer.

Jean-Philippe Gbamin tanzte Falette schwindelig und fand erneut Ujah, der Trapp mit seinem Schuss aus der Drehung keine Chance ließ - 0:2 (57.). Besonders unschön: Beim Torjubel der Mainzer flogen zahlreiche Becher und Gegenstände aus der Nordwestkurve in Richtung 05-Akteure.

Hütter reagierte, brachte Jonathan de Guzmán und Sebastién Haller für Fernandes und Falette (61.), die berüchtigte "Büffelherde" war somit seit langer Zeit wieder komplett. Zwar drängten die Platzherren nun mit aller Wucht auf den Anschluss, die Angriffsbemühungen gestalteten sich unter dem Strich aber zu unstrukturiert und harmlos. Währenddessen bekamen die 05er immer wieder Platz zum Kontern.

Ein letzter Stürmer-Wechsel sollte das Unmögliche möglich machen: Goncalo Paciencia kam für Jovic (78.). Mit einem Distanzschuss aus zentraler Position prüfte de Guzmán Müller nochmals, der wehrte jedoch zur Ecke ab (84.).

Kostic (85.) und auch Rebic fanden mit ihren darauffolgenden Abschlüssen ebenfalls ihren Meister im Mainzer Schlussmann (88.). Am Ende fehlten der Eintracht die spielerischen Mittel, die Niederlage im letzten Heimspiel war nicht unverdient.

Der Abschluss der Bundesliga-Saison und die Entscheidung um die mögliche Teilnahme am internationalen Geschäft könnte für die Adlerträger kaum schwieriger aussehen. Am Samstag (18. Mai/15 Uhr) empfängt der Rekordmeister FC Bayern München das Hütter-Team in der Allianz Arena.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.428 Anzeige
Schluss mit Keim-Horror! 300 Tonnen Wilke-Wurst werden vernichtet Neu
EM 2024 bei der Telekom: Pay-TV sichert sich TV-Rechte! Hintertür für ARD und ZDF? Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 3.013 Anzeige
Mann machte mindestens 240 Frauen zu Sexsklaven und zwingt sie zu Sodomie Neu
Brutal! Kleiner Baby-Katze wird Ohr abgeschnitten Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.896 Anzeige
Student randaliert nackt in Wohnheim, dann geht er zur Polizei und tritt Tür ein Neu
Ruby O. Fee: Das liebt sie an ihrem Freund Matthias Schweighöfer Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 2.070 Anzeige
Für Cheyenne Ochsenknecht beginnt jetzt ein neues Kapitel Neu
Schülerin schrie vor Schmerzen: 18-Jährige brutal geschlagen und vergewaltigt Neu
FC Bayern: Lucas Hernández fehlt deutschem Rekordmeister mehrere Wochen! Neu
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 3.348 Anzeige
"Risiko Pille": Influencerinnen Lisa und Lena heute in ARD-Thriller dabei! Neu
FC Barcelona gegen Real Madrid offiziell neu terminiert: Verband verschiebt den Clasico! 253
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.354 Anzeige
Das schwerste Schaf der Welt ist tot! 1.823
Deutsche Bahn stattet ICE-Züge mit Wohlfühl-Sitzen aus 529
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.836 Anzeige
YouTuber Exsl95 verzweifelt an der Liebe: "Die Scheiße, die mich zurück in meine Depressionen wirft" 777
Mord-Prozess um Leonie (†6): Geht es auch einer Awo-Mitarbeiterin an den Kragen? 892
Grausamer Fund: Polizei spürt Überreste von 3-jährigem Mädchen in Müllcontainern auf! 1.928
Ex-Biathletin Laura Dahlmeier liebäugelt mit zweiter Sport-Karriere 2.275
Vermisste Hunde und Katzen: Tierfreunde gehen an ihre Grenzen 600
Randale bei Kreisliga-Spitzenspiel: Fans gehen aufeinander los, mehrere Verletzte 971
Holla: Hier lässt Sabrina Setlur ganz schön tief blicken! 1.523
Heftiges Bieter-Gefecht bei "Bares für Rares" 3.135
39 Leichen in Lkw entdeckt: Mann wegen Mordverdachts festgenommen 3.900
Irre Rekorde: Von der ältesten Katze der Welt bis zum Riesenschwanz 3.169
Trauernder Mann heiratet Leiche im Brautkleid 1.953
Abgekartetes Spiel bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"? Fans sind stinksauer 2.012
Gil Ofarim überrascht bei "German Social Star" mit einem Geständnis 873
Leiche liegt sieben Tage in Auto! Spaziergänger entdecken Wrack in einem Gebüsch 4.384
Jose Mourinho zum BVB? "The Special One" wohl Kandidat für Favre-Nachfolge! 2.050
Horror-Story von Kindern sorgt für gewaltigen Polizeieinsatz 1.215
Volksmusik? Howard Carpendale versteht die Deutschen einfach nicht 1.029
Emotionaler Dreh für Kollegen: Letzte Folge mit Ingo Kantorek (†) kommt heute 2.484
"Oh Gott, nein..." Daniela Katzenberger in Sorge um Mama Iris Klein 2.610
Motsi Mabuse: Fans aus dem Häuschen! Ihre Tochter kann schon laufen 2.286
Olympiasiegerin Marieke Vervoort ist tot! Belgierin erhält Sterbehilfe 11.090
Donna Leon stellt neuen Brunetti in Zwickau vor 594
Nach Einigung mit Putin: Erdogan droht weiter mit Krieg 890
Til Schweiger ledert gegen Tatort-Fall: Augsburger Puppenkiste schaltet sich ein! 1.284
Zwei Frauen sollen auf schlafenden Mann eingeschlagen haben, dann wird er erstickt 1.594
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Polizei gibt Einblicke in Ermittlungen 1.747
Männer locken Bekannten in Wald, stechen auf ihn ein und lassen ihn zum Sterben zurück 4.126
Bayern-Sieg gegen Piräus: Karl-Heinz Rummenigge poltert, Lucas Hernández droht langer Ausfall 2.173
Leiche in Potsdam ist wohl vermisste Britney (†15): Es sind Fragen offen! 4.912 Update
Ende der Toten Hosen absehbar? Campino: "Wir sind Realisten" 1.056
Gericht schickt drei "Loverboys" in den Knast 2.745
Bekommt Deutschland bald einen Weltraum-Bahnhof? 774