OP notwendig! So lange fehlt Marco Fabian der Eintracht

Am Boden: Marco Fabian wird vor 2018 nicht auf den Platz zurückkehren.
Am Boden: Marco Fabian wird vor 2018 nicht auf den Platz zurückkehren.  © bild pressehaus

Frankfurt - Ganz schön bitter: Eintracht-Sorgenkind Marco Fabian (28) muss sich aufgrund seiner schweren Rückenbeschwerden einer Operation unterziehen.

Die Hiobsbotschaft verkündete Frankfurts Vorstandsvorsitzender Fredi Bobic auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Auftaktmatch beim SC Freiburg (Sonntag, 20.08. um 15.30 Uhr).

"Das tut uns natürlich weh. Wir gehen von drei Monaten Ausfallzeit aus, wenn alles sauber verläuft", sagte Bobic am Donnerstag. Das hieße: Fabian könnte vor 2018 nicht wieder auf den Platz zurückkehren. "Er brennt darauf, wieder zurückzukommen, stärker als zuvor", so Bobic.

Der operative Eingriff an der Lendenwirbelsäule findet am Samstag in den USA statt.

Als Ersatz für den verletzten Mexikaner soll Kevin-Prince Boateng zu den Hessen stoßen (TAG24 berichtete). Laut Bobic befinde sich der Ausnahmekönner bereits auf dem Weg in Richtung Frankfurt.

"Wir stehen nicht unter Zeitdruck. Wir hoffen, alles in die Wege leiten zu können, damit er Spieler von Eintracht Frankfurt wird", so Bobic. In Freiburg wird Boateng wohl noch nicht zum Kader der Adlerträger gehören.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0