Nach Echo-Skandal um Farid Bang und Kollegah: Musikpreis wird abgeschafft Top Ist das der wahre Grund für ihre Pause? Baby-Gerüchte um Lena Meyer-Landrut Top Frau wacht nach Vergewaltigung auf, dann sagt ein Mann: Jetzt bin ich dran Neu War es der eigene Vater? Misshandeltes Mädchen (3) stirbt an Verletzungen Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.308 Anzeige
80

Starker Beginn, schwaches Finish: Eintracht mit Remis gegen Freiburg

Eintracht Frankfurt hat das erste Heimspiel 2018 nur Remis gespielt.

Von Felix Christmann

Erster Treffer in 2018: Sebastien Haller netzte zur Führung ein.
Erster Treffer in 2018: Sebastien Haller netzte zur Führung ein.

Frankfurt - Starker Beginn, schwaches Finish: Eintracht Frankfurt kam im ersten Bundesliga-Heimspiel 2018 gegen den SC Freiburg in der Commerzbank Arena vor 45.300 Zuschauern nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus.

In Hälfte Nummer eins trat die Eintracht äußerst dominant auf, ließ Freiburg nur zu Beginn mitspielen. Folgerichtig erzielte Stürmer Sebastien Haller nach Vorarbeit von Timothy Chandler die Führung (28.).

Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs gelang den Gästen nach einer Ecke durch Robin Koch der Ausgleich (51.). Die Folge: Eine geschockte SGE und ereignisloser Fußball auf beiden Seiten, bis Referee Sascha Stegemann die Partie abpfiff.

Makoto Hasebe (re.) gewinnt das Kopfball-Duell gegen Nils Petersen.
Makoto Hasebe (re.) gewinnt das Kopfball-Duell gegen Nils Petersen.

Neues Jahr, neues Personal: Mit dem wiedergenesenen Omar Mascarell, Makoto Hasebe, Timothy Chandler, Sebastien Haller und Branimir Hrgota warf Trainer Niko Kovac im Vergleich zum Spiel gegen den FC Schalke gleich fünf Neue in die Startelf.

Jetro Willems, der in der Vorrunde nach überzeugenden Auftritten häufig von Beginn an ran durfte, fehlte überraschend "aus sportlichen Gründen" im Kader der Hessen.

Die erste Gelegenheit gehörte den Gastgebern. Nach einer Ecke von Marius Wolf bekam Kevin-Prince Boateng am zweiten Pfosten freistehend nicht genug Druck hinter den Ball - daneben (6.).

Weiter gab die Eintracht den Ton an und kam innerhalb weniger Sekunden zu zwei brandgefährlichen Abschlüssen durch Haller und Hrgota (10.). Beide scheiterten aber an SC-Keeper Alexander Schwolow.

Dann hatte Frankfurt Glück: Einen abgefälschten Schuss von Bartosz Kapustka konnte Wolf für seinen bereits geschlagenen Schlussmann Lukas Hradecky noch gerade so an den Innenpfosten lenken (13.). Eine irre Anfangs-Viertelstunde!

Für einige Zeit nahmen beide Teams den Fuß vom Gaspedal, die Eintracht allerdings nur bis zur 28. Spielminute. Omar Mascarell spielte Timothy Chandler mit einem hohen Ball hinter die Abwehr an der rechten Sechszehnerkante frei. Der Außenverteidiger leitete das Leder per Kopf in die Mitte weiter, wo Knipser Haller nur noch zur verdienten Führung einschieben musste.

Fünf Minuten vor der Pause war es wieder Haller, der den Ball nach Zuspiel von Hrgota links neben das Tor setzte. Den Schlusspunkt im ersten Akt setzte Mijat Gacinovic mit einer Direktabnahme (44.). Dann schickte Schiedsrichter Stegemann die Mannschaften in die Halbzeit.

Augen zu und durch: Freiburg-Keeper Alexander Schwolow versucht das Spielgerät festzuhalten.
Augen zu und durch: Freiburg-Keeper Alexander Schwolow versucht das Spielgerät festzuhalten.

Freiburg kam deutlich willensstärker aus der Kabine und glich mit der ersten gefährlichen Aktion aus, weil die Eintracht pennte: Ein mitten ins Strafraum-Getümmel getretener Eckball von Christian Günter landete auf dem Kopf von Robin Koch, der ohne Probleme einnickte (51.).

Der Ausgleich zeigte seine Wirkung, die quicklebendige Frankfurter Mannschaft aus dem ersten Abschnitt war zwischenzeitlich kaum noch wiederzuerkennen.

Das spürten auch die Breisgauer und verlagerten das Spiel weitestgehend in die gegnerische Hälfte. Kovac reagierte: Marc Stendera kam nach 68 Minuten für den bemühten aber glücklosen Hrgota in die Partie. Marco Russ, der sich in der 78. Minute verletzt hatte, wurde durch Danny da Costa ersetzt.

Dann erwachte die Eintracht ganz plötzlich aus ihrer Schockstarre: Boateng flankte von links auf Haller, der das Tor mit seinem Kopfball nur um wenige Zentimeter verfehlte (79.).

Viel passierte nicht mehr im Stadtwald. Nach einem schwachen Auftritt im zweiten Durchgang musste sich die Eintracht mit nur einem Zähler gegen den SC Freiburg begnügen.

In der kommenden Woche reist die Eintracht zum Auswärtsspiel nach Wolfsburg (20.1., 15.30 Uhr), ehe Borussia Mönchengladbach (26.1., 20.30 Uhr) zum Flutlicht-Kracher in die Bankenstadt kommt.

Fotos: DPA, bild pressehaus

Fans schockiert: Was ist mit Jessica Paszkas Gesicht passiert? Neu Hier soll's bald Deutschlands ersten 3D-Zebrastreifen geben Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 14.842 Anzeige Wisst ihr, vor wem dieses Schild warnen soll? Neu Spektakulärer Plan! Kommt die Formel 1 nach Berlin? Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.632 Anzeige Wird James das Spiel gegen Real Madrid entscheiden? Neu Horror-Unfall! Betrunkener rast mit Tempo 200 Frau tot Neu
Hepatitis-Ausbruch an Schule: 220 Schüler in Zwangs-Ferien Neu Mann flieht aus Psychiatrie und attackiert Frauen mit Axt! Neu Das ging ja fix! Sylvie Meis schon wieder Single? Neu
Tür plötzlich zu: Zug fährt ohne kleines Mädchen (2) los Neu Wenn diese Frau aus dem Koma erwacht, muss man ihr die schlimmste Nachricht überbringen Neu Schwerer Arbeitsunfall an Bundesstraße: Mann von Bagger zerquetscht 6.394 Brummi-Fahrer verhindert mit Blitz-Reaktion Umweltkatastrophe 2.112 Wirtschaftsminister Altmaier mit klarer Botschaft an Opel-Mutter PSA 114 Trauriges Statement von Revolverheld-Sänger: "Habe gelernt, alleine zu sein" 986 Rentner hortet Waffen und kiloweise Schwarzpulver 1.162 Bei Blitzbesuch: Genervter Verkehrsminister Scheuer drängt auf BER-Eröffnung 2020 468 Mann greift Joggerin an und vergewaltigt sie 3.661 Wie romantisch! Festbesucherin verliebt sich in Polizisten, nun helfen seine Kollegen 1.574 Erwischt! "Polizeiruf"-Star verrät Jugendsünde 622 Ladys aufgepasst: Darauf müsstet Ihr verzichten, um 55 Orgasmen pro Woche zu bekommen! 4.375 Diese Stars könnt Ihr bald bei "Holiday on Ice" sehen 490 Deckt dieser Hinweis die Identität eines unbekannten Toten auf? 3.430 Unerwartet! So reagiert Grünen-Chef auf Rap-Musik 758 Kein Scherz! Dunja Hayali moderiert jetzt das ZDF-Sportstudio 809 Nach Schüssen auf Rocker-Boss: Täter bekannt und auf der Flucht 2.187 Abrechnungs-Betrug in Klinikum: Bundesweite Razzia! 3.103 Update Obdachloser grausam gesteinigt: Täter immer noch auf freiem Fuß! 2.645 Der kommende Gegner macht Mut! Packt der HSV die Rettung? 172 Justizministerin Barley: "Angriff auf jüdisches Leben ist Angriff auf uns alle" 205 Schwesta Ewa ist clean und hat einen Ratschlag für die Nutten 3.000 Verteidiger weisen Vorwürfe gegen Zschäpe scharf zurück 524 Mann bringt seine Frau um und ruft dann die Polizei 1.348 Nach Avicii-Tod warnt DJane: "Es gibt andere, um die wir uns große Sorgen machen müssen!" 4.329 Hund tötete zwei Menschen: Böhmermann sagt #DankeChico 14.113 Alleinerziehende Mutter rastet aus und schreibt giftigen Brief an Ex-Mann 1.717 So echt sah die Anti-Terror-Übung am Bahnhof aus 820 Dringend auf Medikamente angewiesen! Wo ist Wilhelm (57)? 111 Er hat Millionen Anhänger! Beliebter Guru vergewaltigt 16-Jährige 3.130 Wenger-Nachfolge bei Arsenal: Ist RB Leipzigs Rangnick der Richtige? 1.502 Update Diese deutsche Food-Kette wächst gigantisch 1.237 Arbeitskollege niedergestochen! Mann wegen versuchten Totschlags in Haft 632 Nach Baby-Glück: Zerstört Motsi Mabuse nun ihre Ehe? 7.799 5000 Euro Belohnung: Wer hat diesen Mann gesehen? 2.664 Nach Diesel-Razzia: Dürfen Ermittler die Porsche-Unterlagen nicht sichten? 623 NRW-Regierung: Türkischer Außenminister spricht auf Wunsch der Opfer 469 Auch die NASA ist ratlos: Was sind das für mysteriöse Gebilde in der Arktis? 4.462 Unschuldiger Fußball-Fan bei Liverpool gegen Rom fast zu Tode geprügelt 2.904