Großes Herz: Eintracht-Fans spenden hohe Summe für Kinderhospiz

In Berlin unterstützen die Eintracht-Fans ihre Mannschaft mit einem Meer aus Fahnen.
In Berlin unterstützen die Eintracht-Fans ihre Mannschaft mit einem Meer aus Fahnen.  © DPA

Frankfurt - Diese Fans haben ein ganz großes Herz: Vor dem DFB-Pokal-Finale gegen Dortmund (1:2) kündigten neun Anhänger der Eintracht an, mit dem Rad in Richtung Berlin aufzubrechen. Die Gemeinschafts-Aktion entwickelte sich zu einer Tour für den guten Zweck.

Der Verein stellte den Fans Räder, für jeden geradelten Kilometer erhielten die Fans einen Euro. Nun wurde der gesammelte Betrag an die Kinderhospiz übergeben.

„Die Fahrradfahrer haben ihr Ziel, einen Euro pro Kilometer zu sammeln, weit übertroffen", gab sich die Koordinatorin der Einrichtung gegenüber der Frankfurter Rundschau überaus zufrieden.

Denn insgesamt erradelten die Supporter satte 6500 Euro, die nun der ansässigen Hospiz in Frankfurt zugute kommen.

Die Einrichtung begleitet unheilbar erkrankte Kinder, um deren Lebensqualität zu verbessern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0