Taleb Tawatha vor Abgang aus Frankfurt

Frankfurt - Im Sommer 2016 kam Taleb Tawatha aus Israel zur Eintracht. Doch der Durchbruch blieb aus.

Taleb Tawatha (rechts) hatte unter Trainer Niko Kovac einen schweren Stand.
Taleb Tawatha (rechts) hatte unter Trainer Niko Kovac einen schweren Stand.  © DPA

Nach dem Pokalsieg mit Frankfurt stehen die Zeichen angeblich auf Abschied. Wie die Bild-Zeitung erfahren haben will, soll Tawathas Ex-Klub Maccabi Haifa Interesse an einer Rückholaktion des Linksverteidigers haben.

Doch der 25-Jährige gibt sich mit den offerierten rund 400.000 Euro Jahresgehalt nicht zufrieden - Tawatha will mehr. Und auch die Eintracht, die vor zwei Jahren eine Million Euro Ablöse gezahlt hatte, hat bei einem Wechsel noch ein Wörtchen mitzureden.

In der Rückrunde absolvierte der Nationalspieler Israels nur zwei Kurzeinsätze. Dass die Anzahl unter Neu-Coach Adi Hütter ansteigt, ist zu bezweifeln. Ein Abschied scheint somit wahrscheinlicher als ein Verbleib.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0