Das war's! Die Eintracht entlässt zwei Klub-Legenden

Uwe Bindewald (re.) und Alexander Schur sind nicht länger Trainer der Eintracht-U19.
Uwe Bindewald (re.) und Alexander Schur sind nicht länger Trainer der Eintracht-U19.  © DPA

Frankfurt - Nach sieben sieglosen Spielen in Serie hat Eintracht Frankfurt seine beiden U19-Trainer Alexander Schur und Uwe Bindewald freigestellt.

Der Bundesligist entschied sich nach dem Absturz der Nachwuchs-Mannschaft auf den vorletzten Platz der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest zu diesem Schritt, wie der Klub am Montag mitteilte.

"Mit dem Trainerwechsel wollen wir der Mannschaft einen Impuls geben, um möglichst schnell aus dem Tabellenkeller herauszukommen", sagte Armin Kraaz, Leiter des Leistungszentrums.

Die beiden früheren Frankfurter Bundesliga-Profis hatten seit 2015 die U19 des Vereins betreut. "Die Entscheidung fällt uns sehr schwer.

Alexander Schur und Uwe Bindewald haben nach ihrer aktiven Karriere viele Jahre hervorragende Arbeit im Leistungszentrum geleistet", sagte Kraaz.

Die bisherigen U17-Trainer Frank Leicht und Jan Fießer sollen ab sofort die U19 des Bundesligisten trainieren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0