Augenentzündung schuld? RB Leipzigs FIFA-Spieler verpasst Finale deutlich

RB Leipzigs erster E-Sportler, der FIFA-Spieler Cihan Yasarlar (24), ist am Montag im ESL-Halbfinale gescheitert.
RB Leipzigs erster E-Sportler, der FIFA-Spieler Cihan Yasarlar (24), ist am Montag im ESL-Halbfinale gescheitert.

Leipzig - Im FIFA-18-Halbfinale der Electronic Sports League (ESL) ist RB Leipzigs erster professioneller E-Sportler Cihan "Cihan" Yasarlar gescheitert. Damit verpasste der 24-Jährige das Finale. Ist eine fiese Augenentzündung schuld?

0:2, 2:4 und 3:5 - das ist die ernüchternde Bilanz von Cihan Yasarlar im Halbfinale der ESL-Meisterschaft. Im "Best of five"-Modus, in dem die Zocker-Profis im Duell als erstes drei Spiele gewinnen müssen, setzte es eine klare 0:3-Niederlage.

Gegner war Tim "TheStrxngeR" Katnawatos (19), der für den FC Basel spielt. Zeitweise waren Klassenunterschiede zu erkennen. Yasarlar konnte die Unterlegenheit nicht überspielen.

Der Berliner holte im letzten Jahr die deutsche Meisterschaft in der Virtuellen Bundesliga und ist amtierender FIFA-Europameister.

Im zweiten Halbfinale trifft Timo "TimoX" Siep (19, VfL Wolfsburg) auf den vereinslosen Matthias "Stylo" Hietsch (25).

"TheStrxngeR" trifft im Finale vor Publikum am 16. Dezember in Stuttgart (Carl-Benz-Arena) auf den Sieger des zweiten Halbfinals. RB Leipzigs Cihan Yasarlar wird dann nicht dabei sein.

Cihan Yasarlar musste am Tag des Halbfinals aufgrund einer Augenentzündung zum Arzt.
Cihan Yasarlar musste am Tag des Halbfinals aufgrund einer Augenentzündung zum Arzt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0