Nach Echo-Skandal um Farid Bang und Kollegah: Musikpreis wird abgeschafft Top Räuber überfällt Taxi und entschuldigt sich mit diesen Worten Top Gänsehaut-Auftritt von Pfarrer in Casting-Show rührt alle zu Tränen Top Wieso stehen hier Menschen mit Ohrenschützern an der Autobahn? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 14.976 Anzeige
138

Horn patzt! Köln nach 2:3-Heimpleite am Abgrund

Der 1. FC Köln verliert das Spiel und die Hoffnung gegen den VfB Stuttgart

War es das mit der ersten Liga? Der FC vergibt eine große Möglichkeit, nochmal am Relegationsplatz zu schnuppern.

Von Philipp Hambloch

Köln - Statt einem erhofften Dreier gegen den VfB Stuttgart ging der 1. FC Köln am 25. Spieltag komplett leer aus. Ein Doppelschlag vor der Pause besiegelte die 2:3-Heimniederlage. Die Hoffnung beim FC schwindet.

Bereits nach sieben Minuten traf Claudio Pizarro (2. v.l.) zum 1:0 für Köln.
Bereits nach sieben Minuten traf Claudio Pizarro (2. v.l.) zum 1:0 für Köln.
Der 1. FC Köln begann gegen die Schwaben nur mit einer Änderung. Pizarro rückte für Horn in die Startelf in den Sturm, Hector dafür wieder nach links im 3-5-2-System.

Nach dem 0:0 der Hamburger gegen Mainz hatte der FC bei einem Sieg die Chance auf Platz 17. Das war aber keine leichte Aufgabe, denn die Gäste hatten zuletzt zehn Punkte aus vier Spielen geholt.

Der FC erwischte den besseren Start und ging nach sieben Minuten in Führung. Höger eroberte den Ball im Mittelfeld, Osako setzte Pizarro in Szene. Und der Goalgetter machte endlich sein erstes Saisontor!

Im Anschluss kamen die Stuttgarter besser ins Spiel. Aber die Kölner waren wacher in den Zweikämpfen.

Köln war das bessere Team und drängte auf das zweite Tor. Es folgte aber die erste echte Chance des VfB Stutgart durch Thommy nach 26 Minuten. Das war knapp!

Terodde hatte nur drei Minuten später das 2:0 auf dem Fuß, er vergab aber nach einem Pass des starken Koziello. Im Mittelfeld hatten die Kölner die Oberhand, auf der Gegenseite hatte Badstuber keinen guten Tag erwischt.

Schock vor der Halbzeitpause

Tragische Figur vor der Pause: Timo Horn.
Tragische Figur vor der Pause: Timo Horn.

In der 37. Minute kam erstmals der Videobeweis ins Spiel. Ein vermeintlicher Treffer des FC wurde korrekterweise wegen eines Fouls nicht anerkannt. Osako hatte sich zu früh gefreut.

Freuen durfte sich dagegen Stuttgart kurz vor der Pause. Gomez verwertete eine Flanke von Thommy zum 1:1. Zuvor hatte Höger schlecht ausgesehen.

Und es kam noch schlimmer. Wieder kam Stuttgart über rechts. Erneut legte Thommy für Gomez auf. Horn patzte und es stand 1:2.

Der Spielverlauf war komplett auf den Kopf gestellt! So ging es mit einem Rückstand in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Stuttgarter dann besser. Das hatte der FC durch seine Fehler selbst verursacht.

Stuttgart war jetzt bissiger und es fiel der nächste Treffer. Beck hatte zu viel Platz und traf in der 57. Minute ins lange Eck. Auch Horn sah dabei nicht gut aus. Das dritte Gegentor über die linke Abwehrseite! Koziello hatte fast die Antwort parat, scheiterte aber an Zieler.

Schlussoffensive bleibt aus

Mario Gomez nutzte zwei Fehler der Kölner Defensive.
Mario Gomez nutzte zwei Fehler der Kölner Defensive.

In der 60. Minute kam dann Bittencourt für Pizarro. Der Dribbler sollte nochmal Schwung reinbringen.

Zwingende Chancen ergaben sich dadurch nicht. Acht Minuten später ging Trainer Ruthenbeck dann volles Risiko und brachte Cordoba für Sörensen.

Es wurde ruhig im sonst so lauten Kölner Stadion. Denn den meisten Fans dürfte klar geworden sein, dass die Kölner mit der Niederlage die letzte realistische Chance auf den Klassenerhalt verspielt hatten.

Köln bemühte sich, aber kam kaum zu Torchancen. Joker Bittencourt verzog in der 80. Minute nur knapp.

In der 86. Minute keimte nochmal Hoffnung auf. Der eingewechselte Jojic traf per Freistoß zum 2:3.

Der FC versuchte alles, aber es blieb bei der Niederlage. Damit kann der FC quasi für die zweite Liga planen.

Denn bei allen offensiven Verbesserungen wiegt die Hinrunde einfach zu schwer. Der FC spielt zwar eine ordentliche Rückrunde, bekommt aber einfach keine defensive Stabilität hin. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt nun acht Punkte.

Fotos: DPA

So äußert sich Wolfgang Niedecken zum Echo-Aus Neu 33 Minuten Geisterspiel: Skandal-Derby wird ohne Fans zu Ende gespielt Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.363 Anzeige Moderator über Bachelor in Paradise: "Es liegt definitiv Knistern in der Luft!" Neu Versammlung abgebrochen: Angriffe auf Demo gegen Antisemitismus Neu Update
GZSZ-Maren verrät: Deshalb ist die Serien-Schwangerschaft so belastend! Neu Sensationsfund! Tausende Jahre altes Skelett entdeckt Neu Youtube-Star Katja Krasavice spritzt sich durch London Neu Nach Lkw-Crash: A6 in Richtung Mannheim vollgesperrt Neu Urteil gefallen: Schwerer sexueller Missbrauch an Achtjähriger! Neu
Studie belegt: Das verschmutzt unsere Städte am meisten Neu Baby totgeschüttelt? Vater nach erschütternder Aussage freigesprochen Neu Frau wacht bei Vergewaltigung auf, dann sagt ein Mann: Jetzt bin ich dran Neu War es der eigene Vater? Misshandeltes Mädchen (3) stirbt an Verletzungen Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.669 Anzeige Fans schockiert: Was ist mit Jessica Paszkas Gesicht passiert? Neu Hier soll's bald Deutschlands ersten 3D-Zebrastreifen geben Neu Wisst ihr, vor wem dieses Schild warnen soll? Neu Spektakulärer Plan! Kommt die Formel 1 nach Berlin? 2.434 Wird James das Spiel gegen Real Madrid entscheiden? 335 Horror-Unfall! Betrunkener rast mit Tempo 200 Frau tot 1.590 Kaufhof-Krise: Bis 2020 soll die Trendwende kommen 160 Hepatitis-Ausbruch an Schule: 220 Schüler in Zwangs-Ferien 5.496 Mann flieht aus Psychiatrie und attackiert Frauen mit Axt! 1.591 Das ging ja fix! Sylvie Meis schon wieder Single? 2.087 Tür plötzlich zu: Zug fährt ohne kleines Mädchen (2) los 2.504 Wenn diese Frau aus dem Koma erwacht, muss man ihr die schlimmste Nachricht überbringen 4.354 Ist das der wahre Grund für ihre Pause? Baby-Gerüchte um Lena Meyer-Landrut 2.515 Schwerer Arbeitsunfall an Bundesstraße: Mann von Bagger zerquetscht 8.744 Brummi-Fahrer verhindert mit Blitz-Reaktion Umweltkatastrophe 2.784 Wirtschaftsminister Altmaier mit klarer Botschaft an Opel-Mutter PSA 158 Trauriges Statement von Revolverheld-Sänger: "Habe gelernt, alleine zu sein" 1.257 Rentner hortet Waffen und kiloweise Schwarzpulver 1.427 Bei Blitzbesuch: Genervter Verkehrsminister Scheuer drängt auf BER-Eröffnung 2020 583 Mann greift Joggerin an und vergewaltigt sie 4.208 Wie romantisch! Festbesucherin verliebt sich in Polizisten, nun helfen seine Kollegen 1.783 Erwischt! "Polizeiruf"-Star verrät Jugendsünde 701 Ladys aufgepasst: Darauf müsstet Ihr verzichten, um 55 Orgasmen pro Woche zu bekommen! 5.038 Diese Stars könnt Ihr bald bei "Holiday on Ice" sehen 574 Deckt dieser Hinweis die Identität eines unbekannten Toten auf? 3.886 Unerwartet! So reagiert Grünen-Chef auf Rap-Musik 846 Kein Scherz! Dunja Hayali moderiert jetzt das ZDF-Sportstudio 905 Nach Schüssen auf Rocker-Boss: Täter bekannt und auf der Flucht 2.353 Abrechnungs-Betrug in Klinikum: Bundesweite Razzia! 3.406 Update Obdachloser grausam gesteinigt: Täter immer noch auf freiem Fuß! 2.998 Der kommende Gegner macht Mut! Packt der HSV die Rettung? 240 Justizministerin Barley: "Angriff auf jüdisches Leben ist Angriff auf uns alle" 226 Schwesta Ewa ist clean und hat einen Ratschlag für die Nutten 3.271 Verteidiger weisen Vorwürfe gegen Zschäpe scharf zurück 580 Mann bringt seine Frau um und ruft dann die Polizei 1.448