Sturm stoppt Züge und Fähren im Norden: Doch das ist erst der Anfang Top Polizist bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst": Mit dieser Reaktion der Zuschauer hat er nicht gerechnet Neu MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 7.900 Anzeige Nachwuchs-Traumpaar: Lukas Rieger und Faye Montana machen Liebe offiziell Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.334 Anzeige
629

Es ist offiziell! Sportdirektor Rangnick verlängert bei RB Leipzig

RB Leipzig gibt Entwarnung: Ralf Rangnick bleibt bis mindestens 2021 bei den Roten Bullen. Der Sportdirektor will noch einiges mit den Sachsen erreichen.
Am Sonntagabend gibt RB Leipzig Entwarnung: Ralf Rangnick bleibt bis mindestens 2021 bei den Roten Bullen.
Am Sonntagabend gibt RB Leipzig Entwarnung: Ralf Rangnick bleibt bis mindestens 2021 bei den Roten Bullen.

Leipzig - Auf diese Nachricht haben sämtliche RB Leipzig-Fans sehnlichst gewartet: Sportdirektor Ralf Rangnick bleibt langfristig beim Fußball-Bundesligisten!

Der Architekt und Chefvisionär bleibt RB Leipzig langfristig erhalten. Ralf Rangnick verlängerte einen Tag nach dem 2:0-Bundesligaheimsieg gegen Werder Bremen seinen ursprünglich noch bis Sommer 2019 laufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021. Das teilte der Verein am Sonntagabend mit.

"Ich bin froh darüber, dass meine Zukunft weiterhin in diesem tollen Club liegt, der eine fantastische Entwicklung genommen hat und dessen Weg aus meiner Sicht noch lange nicht zu Ende ist", sagte Rangnick.

Rangnick ist als Sportdirektor im Hintergrund der unumstrittene Strippenzieher. Mit seiner Philosophie, nur junge Spieler zu verpflichten, die perfekt in den Leipziger Tempo- und Pressing-Fußball passen, setzt Rangnick in Deutschland Maßstäbe. Im Scouting, bei der Verpflichtung von Talenten und der Nachwuchsentwicklung mit eigener Fußball-Akademie sind die Sachen sogar schon am deutschen Rekordmeister FC Bayern München vorbei gezogen.

Die Fußball-Philosophie von RB Leipzig wird noch mindestens bis 2021 fortgeführt und weiterentwickelt.
Die Fußball-Philosophie von RB Leipzig wird noch mindestens bis 2021 fortgeführt und weiterentwickelt.

Rangnick sieht sich als Architekt des Konstruktes RB Leipzig - und ist es.

Er hat maßgeblichen Anteil am steilen Aufstieg des erst 2009 gegründeten Leipziger Clubs, den er von der Regionalliga bis in die Champions League in dieser Saison führte. "Er ist der sportliche Motor unseres Vereins und daher auch elementar für unsere zukünftige Entwicklung", sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff.

Im Juli 2012 kam der 59 Jahre alte Schwabe als Sportdirektor zum ehemaligen Schwesterverein FC Red Bull Salzburg und war da auch schon für die Entwicklung von Leipzig zuständig. In der Saison 2015/2016 wechselte er dann als Chefcoach der Sachsen auf die Trainerbank und führte den von vielen deutschen Fußball-Fans immer noch als Retorten-Club verhassten Club ins deutsche Oberhaus.

Nach dem Aufstieg hat er mit Coach Ralph Hasenhüttl ein symbiotisches Duo gebildet und Leipzig in kürzestes Zeit in der Bundesliga-Spitze etabliert. "Ich möchte gemeinsam mit Oliver Mintzlaff und unserem Team den Verein auch in den nächsten Jahren weiterentwickeln", erklärte Rangnick.

Er ist akribisch, in vielen Dingen fast schon pedantisch. Im September 2011 musste er wegen eines Burnout-Syndroms beim FC Schalke 04 als Coach aufgeben. Seitdem achtet er auf sich. Er lebt und ernährt sich bewusster, sagt, die seelische und energetische Balance müsse eingehalten werden. Sport und gelegentliche - wenn auch nur kurze - Auszeiten auch bei seiner Familie in Backnang gehören dazu. Heimisch fühlt er sich mittlerweile aber auch in Leipzig. "Meinen Vertrag vorzeitig zu verlängern, ist auch ein Bekenntnis zu dieser wunderschönen Stadt, in der ich mich sehr wohlfühle", sagte er.

Der einst als "Fußball-Professor" betitelte Rangnick hat Visionen wie nur wenige. Wie die aussehen und wie es geht, zeigte er schon von 2006 an, als er den Provinzverein 1899 Hoffenheim aus der Regionalliga zur Herbstmeisterschaft in der Bundesliga führte.

Seine Engagements in Hoffenheim und Leipzig nennt Rangnick mutig und visionär. Entgegen kommen ihm dabei auch die fast uneingeschränkte Finanzkraft - in Hoffenheim mit SAP-Milliardär Dietmar Hopp als Mäzen und in Leipzig mit Red-Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz - und die Vereinsstrukturen mit nur wenigen Mitgliedern. So kann Rangnick ohne große Widerstände erfolgreich agieren.

Er gab einst aber zu, dass er ohne die finanziellen Möglichkeiten weder in Hoffenheim in der 3. Liga noch in Leipzig in Liga vier angefangen hätte.

Fotos: DPA

Dieser Rock-Hottie tourt endlich durch Deutschland Neu Sandstürme und Chaos durch heftigen Wetterwechsel! Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.333 Anzeige Streit um den Islam? 20-Jähriger attackiert Kollegen mit Cuttermesser Neu Polizei findet dieses Tier aus Afrika auf Düsseldorfer Parkplatz Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten Anzeige Grenzschützer ermordet vier Frauen Neu Vor Spiel gegen Regensburg: HSV-Lazarett leert sich Neu Nächste Beförderung? SPD-Chefin Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln Neu Update Biker schwer verletzt, weil besoffener Mercedes-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm Neu Polizei ermittelt gegen Bettina Wulff: Im Vollrausch Auto gefahren Neu
An deutscher Grenze: Belgischer Problem-Atomreaktor bleibt vorerst aus Neu Bundesliga-Profi über Kritik: "Vergleichbar mit Mobbing in sozialen Medien!" Neu
Erschreckendes Video aufgetaucht: Schreie aus Daniel Küblböcks Kabine! Neu Kleinkind verbrüht sich an Kaffee: Lebensgefährliche Verbrennungen! Neu Geheimnisvoller als Nessie? Küken-Killer vom Weiher gibt weiter Rätsel auf Neu Ditib vor Erdogan-Besuch in Köln: Ein Fall für den Verfassungsschutz? Neu Ekelhaft: Polizisten im Hambacher Forst mit Fäkalien beworfen Neu Bundespolizei verweigert gewaltbereiten Demonstranten die Ausreise Neu Geständnis nach 15 Jahren: Mann ermordete Reinigungsfrau bei Freiburg Neu Blutige Messer-Streitereien unter Männern in Pirna Neu Geheime Briefe von Ex-Papst Benedikt: Was geschah im Vatikan? Neu Verstießen mehrere Spieler gegen Regeln? RB-Leipzig-Coach "kann es nicht fassen" 3.321 Kristina Vogel: "Ich bin mittlerweile fast allein überlebensfähig" 1.538 Ganz unroyal! Hier legt Prinz Harry Hand an seine Meghan 1.551 Mutter (25) muss ihr neun Tage altes Baby verkaufen: Der Grund ist traurig 2.035 Mann stirbt bei Festnahmeversuch: Hat er das Leben eines Ehepaares auf dem Gewissen? 1.163 "Wir sind entsetzt": Prominente fordern Seehofers Rücktritt 1.873 Schrecklich: Polizei findet Frauenleiche in Wohnhaus 2.550 Goretzka kehrt mit Bayern zu S04 zurück: Kovac hält ihn für "stark genug" 95 Ermittler nehmen IS-Anhängerin (20) in Düsseldorf fest 1.234 Messer-Attacken, Todes-Drohungen und mehr: Trennung wird zum Psycho-Thriller 1.019 Neue Karriere! Nicht zu glauben, was dieser Superstar jetzt macht 2.063 Motsi Mabuse mit Hammer-News kurz nach Geburt: Die Fans rasten aus 18.454 Bluttat in Flüchtlingsunterkunft: Deshalb schwiegen Staatsanwaltschaft und Polizei 3.962 Take That kommen 2019 in diese deutschen Städte! 853 Hättet ihr sie erkannt? Dieses Supermodel sieht plötzlich ganz anders aus 1.172 Mann liegt tot in Wohnung: Deutliche Spuren von Gewalteinwirkung 2.463 Durchbruch im Fall Peggy (†)! Verdächtiger legt Geständnis ab 10.699 24-Jähriger flieht vor Flammen im Haus aufs Dach und stürzt in den Tod 1.286 An Sportinternat: Schüler sollen Klassenkameraden sexuell missbraucht haben 2.190 Raketen setzen Moor in Brand: Katastrophenalarm ausgerufen! 2.666 Selbstmord von Hogesa-Neonazi: Keine Störungen bei Marsch in Mönchengladbach 5.740 Rechtsextreme Bürgerwehr in Chemnitz: Polizei durchsucht Wohnungen 2.666 Erschossen und als Held gefeiert: Andenken an Clan-Mitglied Nidal R. übermalt 2.621 Mädchen verzaubert mit riesigen Kulleraugen, dabei ist sie ernsthaft krank 3.871 Sind Chethrin Schulze und Bachelor Daniel Völz nun doch ein Paar? 6.759 Kindergeburtstag am Ballermann: Melanie Müller mit Tochter (1) in Kneipe erwischt 1.913 Ein Gast hat sich schon auf sie übergeben: Oktoberfest-Kellnerin über Bier, Schweiß und Schmerzen 2.110