Schnee, Eis und Hunderte Unfälle! So chaotisch war die Winternacht in Deutschland
Top
So bedrohen kampferprobte Nordkaukasus-Islamisten Deutschland
Top
Rückruf! Salmonellen in Babymilchprodukten von Lactalis
Top
ICE-Neubaustrecke: Erneute Pannen bei offizieller Eröffnung
Top
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
27.974
Anzeige
623

Es ist offiziell! Sportdirektor Rangnick verlängert bei RB Leipzig

RB Leipzig gibt Entwarnung: Ralf Rangnick bleibt bis mindestens 2021 bei den Roten Bullen. Der Sportdirektor will noch einiges mit den Sachsen erreichen.
Am Sonntagabend gibt RB Leipzig Entwarnung: Ralf Rangnick bleibt bis mindestens 2021 bei den Roten Bullen.
Am Sonntagabend gibt RB Leipzig Entwarnung: Ralf Rangnick bleibt bis mindestens 2021 bei den Roten Bullen.

Leipzig - Auf diese Nachricht haben sämtliche RB Leipzig-Fans sehnlichst gewartet: Sportdirektor Ralf Rangnick bleibt langfristig beim Fußball-Bundesligisten!

Der Architekt und Chefvisionär bleibt RB Leipzig langfristig erhalten. Ralf Rangnick verlängerte einen Tag nach dem 2:0-Bundesligaheimsieg gegen Werder Bremen seinen ursprünglich noch bis Sommer 2019 laufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021. Das teilte der Verein am Sonntagabend mit.

"Ich bin froh darüber, dass meine Zukunft weiterhin in diesem tollen Club liegt, der eine fantastische Entwicklung genommen hat und dessen Weg aus meiner Sicht noch lange nicht zu Ende ist", sagte Rangnick.

Rangnick ist als Sportdirektor im Hintergrund der unumstrittene Strippenzieher. Mit seiner Philosophie, nur junge Spieler zu verpflichten, die perfekt in den Leipziger Tempo- und Pressing-Fußball passen, setzt Rangnick in Deutschland Maßstäbe. Im Scouting, bei der Verpflichtung von Talenten und der Nachwuchsentwicklung mit eigener Fußball-Akademie sind die Sachen sogar schon am deutschen Rekordmeister FC Bayern München vorbei gezogen.

Die Fußball-Philosophie von RB Leipzig wird noch mindestens bis 2021 fortgeführt und weiterentwickelt.
Die Fußball-Philosophie von RB Leipzig wird noch mindestens bis 2021 fortgeführt und weiterentwickelt.

Rangnick sieht sich als Architekt des Konstruktes RB Leipzig - und ist es.

Er hat maßgeblichen Anteil am steilen Aufstieg des erst 2009 gegründeten Leipziger Clubs, den er von der Regionalliga bis in die Champions League in dieser Saison führte. "Er ist der sportliche Motor unseres Vereins und daher auch elementar für unsere zukünftige Entwicklung", sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff.

Im Juli 2012 kam der 59 Jahre alte Schwabe als Sportdirektor zum ehemaligen Schwesterverein FC Red Bull Salzburg und war da auch schon für die Entwicklung von Leipzig zuständig. In der Saison 2015/2016 wechselte er dann als Chefcoach der Sachsen auf die Trainerbank und führte den von vielen deutschen Fußball-Fans immer noch als Retorten-Club verhassten Club ins deutsche Oberhaus.

Nach dem Aufstieg hat er mit Coach Ralph Hasenhüttl ein symbiotisches Duo gebildet und Leipzig in kürzestes Zeit in der Bundesliga-Spitze etabliert. "Ich möchte gemeinsam mit Oliver Mintzlaff und unserem Team den Verein auch in den nächsten Jahren weiterentwickeln", erklärte Rangnick.

Er ist akribisch, in vielen Dingen fast schon pedantisch. Im September 2011 musste er wegen eines Burnout-Syndroms beim FC Schalke 04 als Coach aufgeben. Seitdem achtet er auf sich. Er lebt und ernährt sich bewusster, sagt, die seelische und energetische Balance müsse eingehalten werden. Sport und gelegentliche - wenn auch nur kurze - Auszeiten auch bei seiner Familie in Backnang gehören dazu. Heimisch fühlt er sich mittlerweile aber auch in Leipzig. "Meinen Vertrag vorzeitig zu verlängern, ist auch ein Bekenntnis zu dieser wunderschönen Stadt, in der ich mich sehr wohlfühle", sagte er.

Der einst als "Fußball-Professor" betitelte Rangnick hat Visionen wie nur wenige. Wie die aussehen und wie es geht, zeigte er schon von 2006 an, als er den Provinzverein 1899 Hoffenheim aus der Regionalliga zur Herbstmeisterschaft in der Bundesliga führte.

Seine Engagements in Hoffenheim und Leipzig nennt Rangnick mutig und visionär. Entgegen kommen ihm dabei auch die fast uneingeschränkte Finanzkraft - in Hoffenheim mit SAP-Milliardär Dietmar Hopp als Mäzen und in Leipzig mit Red-Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz - und die Vereinsstrukturen mit nur wenigen Mitgliedern. So kann Rangnick ohne große Widerstände erfolgreich agieren.

Er gab einst aber zu, dass er ohne die finanziellen Möglichkeiten weder in Hoffenheim in der 3. Liga noch in Leipzig in Liga vier angefangen hätte.

Fotos: DPA

Alarm in Tiefgarage unter Moschee: Mieter findet Munition, Polizei sichert Weihnachtsmarkt
Neu
Großeltern verbrennen! Enkel soll Wohnung von Oma und Opa angezündet haben
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.753
Anzeige
Reisebus kippt bei Glätte um: Zwei Verletzte
Neu
Weil Harald Glööckler Panzer brauchte, steht jetzt ein Mann vor Gericht
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.267
Anzeige
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell: Fünf Verletzte
Neu
Vereinigte Staaten von Europa: Viel Kritik, doch keine Vorschläge
Neu
Jerusalem-Krise: Erdogan bezeichnet Israel als "Terrorstaat"
Neu
Nackt und aufgeputscht: Star-Stripper Marc Terenzi in Dresden
Neu
Rätsel um Flugzeug-Absturz: Ursache bleibt mysteriös
Neu
So stoppte eine Gleissperre die Zug-Entführer in Sachsen
Neu
Wie verhext! Darum warnt "Ehrlich Brother" Chris seine Fans vor iOS-Update
Neu
So stark ist die Liebe von Ex-GZSZ-Star Isabell Horn und ihrem Jens wirklich
Neu
Schwerer Verkehrsunfall: Vollsperrung der Autobahn 5
642
Zehn Meter hohe Tanne kracht auf Weihnachtsmarkt
8.965
Die traurige Wahrheit über dieses Porno-Sternchen (†23)
9.281
Junger Mann entführt und mit Folter bedroht
2.406
Horror! Mädchen entdeckt verstorbenen Großvater in Freizeitpark
13.314
Frau muss Pipi - 15.000 Euro Schaden
12.032
"Alles Schwuchteln!" Zwickauer Frick entgleist beim 1:1 gegen Halle
5.594
+++ Chaos in ganz Deutschland! Flugverkehr auch betroffen +++
13.914
Update
Inka hat neue Pläne - Schluss mit "Bauer sucht Frau"?
6.339
Schock! Dreijähriger im Leipziger Hauptbahnhof verschwunden
12.656
33-Jähriger besucht seine Verwandten und zerstört die komplette Wohnung
1.723
Grausam! Mann schläft im Auto ein und verbrennt
3.293
Krankenhaus-Horror! Narkosen teils wirkungslos
2.726
Ist "Schwiegertochter gesucht"-Kult-Star Beate frisch verliebt?
1.912
Profi-Schiedsrichter outet sich: "Ja, ich bin schwul – na und?"
3.155
Hier könnt Ihr Eure Handys segnen lassen
370
Wegen Eisbären-Baby: PETA ätzt gegen Berliner Tierpark
2.627
"Besser früh als nie": Anna-Maria bereitet sich auf die Geburt vor
2.092
Mitten auf dem Weihnachtsmarkt: Männer gehen auf Polizisten los
7.099
Raser liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei
1.656
Wo sieht man sonst schon mal 1100 Nikoläuse beim Joggen?
355
Jugendlicher steigt aus Straßenbahn und wird von Auto erfasst
2.176
Neues Herz für ESC-Sieger Salvador Sobral
1.591
Junge (13) bleibt mit Bein in Bus stecken, dann fährt dieser los
2.244
Drei Verletzte! Besoffener kracht in Polizeiwagen
5.729
47-Jähriger spuckt auf Essen von Fast-Food-Kunden und zeigt dann den Hitlergruß
3.740
Schweres Busunglück: Zwei Tote und 38 Verletzte!
4.704
Völlig zugedröhnt! Polizei greift Teenies mit Drogen und Dolch auf
2.448
Während Opa bei sterbender Oma ist, schleicht der beste Freund in seine Wohnung
20.888
300 Tage Haft: So geht es Deniz Yücel wirklich
923
Messerstiche in den Oberkörper! Streit unter Bauarbeitern eskaliert
2.229
Messer-Attacke! Wachmann am Busbahnhof schwer verletzt
2.129
Frau rastet wegen fehlendem Schampus aus: Flieger muss zwischenlanden
1.864
Aus der Traum! Hier tröstet Denise Temlitz ihren Pascal
2.718
110 Fälle! Flüchtlingshelfer beklagen Misshandlungen
12.488
Unfassbar! Für dieses geile Rennen feiert die Biathlon-Welt Michael Rösch
8.581
Vermummte Schläger gehen auf Jugendliche los
7.714
Schicksalsschlag vor Augsburg-Spiel! Dardais Vater ist tot
571
Randale bei Abi-Party: Tritte, Schläge, Festnahmen
2.212
Weil keiner einen Führerschein hat: Feuerwehr kann nicht zu Einsatz ausrücken
21.817
Trainer-Hammer beim BVB! Bosz weg, Stöger übernimmt
2.272