Toter war ein Neonazi: Jetzt wollen Hooligans Rache und den Mörder jagen! Top Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie Neu Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung Neu Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige
753

So gefährlich kann Schlusslicht Köln für RB Leipzig werden

Die Roten Bullen sollten gegen den Tabellenletzten im Kampf um die Champions-League-Plätze gewinnen

RB Leipzig hat am Sonntag den Tabellenletzten 1. FC Köln zu Gast. Ein Sieg ist eigentlich Pflicht, doch Trainer Hasenhüttl warnt vor den Geißböcken.

Von Nico Zeißler

Angespannte Mine bei Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck. Unter ihm konnte der FC zuletzt regelmäßig punkten.
Angespannte Mine bei Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck. Unter ihm konnte der FC zuletzt regelmäßig punkten.

Leipzig - Nach zwei Niederlagen in Folge will Bundesligist RB Leipzig am Sonntag (18 Uhr) wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Den Gegner, Schlusslicht 1. FC Köln, wird der Europa-League-Achtelfinalist aber keinesfalls unterschätzen. Auch, weil sich die Ruthenbeck-Elf in den letzten Wochen aus ihrem Formtief befreien konnte.

Am Donnerstag zogen die Sachsen trotz einer 0:2-Heimpleite gegen den SSC Neapel ins Achtelfinale der Europa League ein. Drei Tage zuvor endete auch das Bundesligaspiel in Frankfurt mit einer Niederlage (1:2, TAG24 berichtete).

Das zweite von vier Heimspielen in Folge bringt nun den 1. FC Köln in die Messestadt. Auf dem Papier sind die Rollen klar verteilt: Der Fünfte trifft auf den Letzten. Doch Obacht, die Geißböcke haben in der Rückrunde Selbstvertrauen getankt und immerhin acht Punkte aus sechs Spielen geholt.

Die Kölner, da ist sich Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl sicher, haben sich im Abstiegskampf noch nicht aufgegeben. Der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt mittlerweile zehn Punkte - nur noch, möchte man sagen. Zwischenzeitlich waren es schon einmal 13.

"Das letzte, worauf ich schaue, ist der Tabellenplatz des Gegners", sagte Hasenhüttl. Nur aufgrund der desolaten Hinrunde, die sie mit dem allerersten Sieg am 17. Spieltag gegen Wolfsburg (1:0) abschlossen, würde der FC ganz unten stehen.

Der direkte Vergleich spricht klar für RB Leipzig

In der Hinrunde hat der 1. FC Köln (hier Claudio Pizarro, l.) gegen die Roten Bullen (hier Stefan Ilsanker (M.) und Konrad Laimer) 1:2 verloren.
In der Hinrunde hat der 1. FC Köln (hier Claudio Pizarro, l.) gegen die Roten Bullen (hier Stefan Ilsanker (M.) und Konrad Laimer) 1:2 verloren.

Auch die Rückkehr von Nationalspieler Jonas Hector und Stürmer Simon Terodde habe ihnen neuen Aufschwung gebracht. "Sie haben sich noch nicht aufgegeben und können unbekümmert auflaufen", so der 50-Jährige: "Sie haben nichts zu verlieren!"

Im direkten Vergleich hat RB klar die Hosen an: Zwei Siege und ein Unentschieden aus drei Spielen sprechen eine klare Sprache. In der Hinrunde gewann Leipzig in Köln 2:1 (TAG24 berichtete).

Die personelle Lage bei den Roten Bullen hat sich auch wieder entspannt. Kapitän Willi Orban, der gegen Neapel wegen einer Fleischwunde am Knie passen musste, ist für Sonntag fit. Naby Keita (Oberschenkelzerrung) musste sich am Samstag einem Belastungstest unterziehen. "Ob er spielen kann, ist noch nicht zu 100 Prozent sicher", sagte Hasenhüttl.

Yussuf Poulsen und Konrad Laimer waren zudem nach dem Spiel am Donnerstag ausgelaugt. "Konni wird gegen Köln aber noch mal ran müssen", so der Trainer. Mit der frischesten zur Verfügung stehenden Mannschaft will RB nach dem 2:0-Heimsieg gegen Augsburg den nächsten Dreier in der Red Bull Arena einfahren.

Nach dem Einzug ins Europa-League-Achtelfinale stehen dem Vizemeister nun zwei intensive Wochen bevor. Kommendes Wochenende kommt Bayern-Verfolger Dortmund nach Leipzig, danach warten vier Spiele in nur zehn Tagen auf die junge Truppe. Ein Sieg gegen Köln wäre da ein guter Start in die vollgepackte nächste Zeit.

Montag und Dienstag werden die Kicker laut Ralph Hasenhüttl eine Pause bekommen - unabhängig vom Ergebnis. Ab Mittwoch beginnt dann die Vorbereitung auf den BVB (Samstag, 18.30 Uhr). Mit aktuell nur zwei Punkten Rückstand auf den Zweiten können es die Bullen aus eigener Kraft schaffen, Dortmund am kommenden Wochenende im direkten Duell zu überholen - und wieder voll drin zu sein im Kampf um die Königsklasse.

Fotos: DPA

Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! Neu Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 11.438 Anzeige Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern Neu Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus Neu
Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben Neu Tatverdächtiger stirbt bei versuchter Festnahme: Obduktion soll Aufschluss geben Neu
Einfach legendär: Diese Ehrung erwartet Ex-DFB-Kapitän Lahm Neu Geiler Pott! Dieses Gerät will Laura Wontorra nicht mehr hergeben Neu Wegen Ticketzweitmarkt: Darf Bayern Fans aus Allianz Arena aussperren? Neu Update Sylvie Meis verrät: Dieser Mann ist die große Liebe meines Lebens Neu Angler freut sich über fetten Fang: Was dann passiert, überrascht alle Neu Ex-VfB-Kicker kritisiert Sportvorstand Reschke und Transferpolitik Neu Vermisster Jugendlicher tot zwischen Heuballen gefunden: Dieses Detail soll Klarheit schaffen Neu Großbrand auf Mülldeponie hält Feuerwehr in Atem Neu Student ermordet und zerstückelt: Jetzt steht fest, wer das Opfer war Neu Geht das zu weit? Polizistin zeigt sich im Urlaub sehr gewagt 10.318 SPD kann Maaßen-Beförderung nicht verhindern 75 Hund hinter Lkw mitgeschleift: Der Fahrer hatte ihn vergessen 691 Frau lässt sich von Fremden retuschieren: Das Ergebnis ist erschreckend 3.231 Schwanger? Annemarie Carpendale bringt mit Bikini-Bild Gerüchteküche zum Brodeln 2.597 Sie trieb leblos im Wasser! Mädchen (5) stirbt nach Badeunfall 2.975 Spahn-Vorschlag zum Fachkräftemangel: Pflegekräfte sollen mehr arbeiten 2.942 60-jähriger will nur Äpfel pflücken: Jetzt ist er tot 3.115 TV-Chirurg betäubt Frauen und vergewaltigt sie: Seine Freundin hilft ihm dabei 4.632 Dreifacher Mord: Was sagt der brutale Serien-Killer von Hille zu seinen Taten? 1.515 Mit dieser Botschaft ruft Astro-Alex zu einer besseren Welt für Kinder auf 243 Vor Geisterspiel in Marseille: Eintracht-Boss schießt scharf gegen die UEFA 722 Mega-Sonnensturm bedroht Menschheit und keiner kann uns warnen 3.990 Vorwürfe gegen Vize-Direktor: Sexuelle Belästigung in Stasi-Gedenkstätte 1.398 Fix: Hoffmann bleibt Vorstands-Chef beim HSV 34 Hoffenheims Nico Schulz nach Champions-League-Premiere: "Wir wollten gewinnen" 30 Sie riskierten ihr Leben für die Freiheit: Bully Herbig zeigt packende DDR-Flucht 781 Die anderen waren ihm zu langsam: Sportwagen-Fahrer kracht auf A2 in Leitplanke 547 Bayern-Juwel Sanches legt Traum-Comeback hin 538 Schwarzwälder Leiche identifiziert: Wurde 48-Jähriger erschossen? 1.513 Grausam! Aggressiver Teenie tritt brutal auf Welpen ein, nun ist er tot 22.902 Oben-ohne-Drama um Herzogin Kate: Der Spuk hat endlich ein Ende 2.816 Pädophiler onaniert vor Jugend-Fußballern auf Instagram: Seine Strafe macht sprachlos 1.882 Wegen Maaßen: Zerfall der Regierung stand im Raum 753 Wer hat die Goldene Henne verdient? Ihr könnt über Online-Stars abstimmen 790 "Schönstes Mädchen der Welt" kündigt Fans riesige Überraschung an 6.403 Kohnen pocht auf Entlassung von Seehofer: Nahles reist nach Bayern 116 Ständig Staus: Mike Krüger hat irrwitzige Idee für Elbtunnel 313 Leichenfund in Mönchengladbach: Obduktion soll Licht ins Dunkel bringen 287 Ende der Spekulationen um Pam und Philipp: Er verkündet Beziehungsstatus und schockt alle 2.236 Vanessa Mai zeigt sich oben ohne und die Fans sind stinksauer 7.604 Setzte ein Pärchen das Leben von Zug-Reisenden mehrfach aufs Spiel? 1.935