So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

TOP

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

NEU

200-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

NEU

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
5.840

Nach Stammtisch-Diskussion: Ultras aus Köln boykottieren Spiel bei RB Leipzig

Ist ja irgendwie langsam nix Neues mehr... #RBLKOE #effzeh #RBL
Schon beim Hinspiel in Köln äußerten viele Fangruppen mit Transparenten ihren Unmut über RB.
Schon beim Hinspiel in Köln äußerten viele Fangruppen mit Transparenten ihren Unmut über RB.

Köln - Nach einer intensiven Diskussion beim "Südkurven Stammtisch" haben sich die Ultragruppierungen vom 1. FC Köln entschieden, das Auswärtsspiel am 25. Februar beim Bundesliga-Tabellenzweiten RB Leipzig zu boykottieren.

So werden die "Wilde Horde", "Boyz Köln", die "Coloniacs" und weitere Fangruppen und Fanclubs nicht in die Messestadt reisen und die Mannschaft von Trainer Peter Stöger unterstützen.

"Wir danken allen Teilnehmern des Südkurven Stammtischs am 10. Januar 2017 für die konstruktive Diskussion und die Vorschläge zum Thema 'Auswärtsspiel bei RB Leipzig'. Die Gespräche diesbezüglich wurden auch frühzeitig innerhalb der AG Fankultur geführt. Innerhalb dieser Diskussionen hat sich herausgestellt, dass verschiedene Fanclubs und Gruppen, dazu gehören unter anderem auch die Ultragruppierungen, nicht zum Auswärtsspiel nach Leipzig am 25. Februar fahren werden und somit in Köln bleiben. Andere Fanclubs und Gruppen werden dennoch nach Leipzig reisen", heißt es auf Faszination Fankurve.

Mit einer Sitzblockade hinderten die FC-Fans beim Hinspiel den RB-Bus daran, in die Tiefgarage zu kommen. Das Spiel wurde 15 Minuten später angepfiffen.
Mit einer Sitzblockade hinderten die FC-Fans beim Hinspiel den RB-Bus daran, in die Tiefgarage zu kommen. Das Spiel wurde 15 Minuten später angepfiffen.

Die Gruppierungen, die zu Hause in Köln bleiben, wollen sich dennoch treffen und gemeinsame Zeit verbringen und sich das Spiel anschauen.

Doch mit dem Fernbleiben der Partie soll erneut der Protest gegen das Konstrukt RB zum Ausdruck gebracht werden. Bereits beim Heimspiel am 25. September hatten die Fans im Stadion mit zahlreichen Transparenten ihren Unmut zum Ausdruck gebracht.

Doch nicht nur das: Vor dem Spiel hinderten Kölner Fans mit einer Sitzblockade in der Tiefgarage des Stadions den RB-Bus an der Durchfahrt. Somit musste die Partie 15 Minuten später angepfiffen werden. Auch rund um das Spiel blieb es nicht ruhig. So versuchten rund 100 Kölner Hooligans in Richtung Gästeblock durchzubrechen. Das konnte durch die Polizei verhindert werden.

Zudem stellte die Polizei 16 Strafanzeigen wegen Raubes, Widerstandes gegen die Staatsgewalt, Landfriedensbruch, Körperverletzung und Sachbeschädigung. Auf dem Gästeparkplatz wurden die Reifen von sieben Kleinbussen zerstochen.

Die Polizei musste mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die Randalierer vorgehen. Ein Beamter wurde dabei verletzt und konnte eine Woche lang seinen Dienst nicht antreten.

Mit solchen Vorkommnissen ist wohl nun nicht zu rechnen, wenn ein Großteil der Fangruppen und RB-Protestler in Köln bleibt.

Fotos: Imago

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

NEU

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

NEU

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

NEU

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

NEU

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

NEU

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

NEU

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

NEU

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

NEU

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

NEU

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

2.948

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

2.190

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

2.224

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

792

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

2.354

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

4.522

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

2.465

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

7.411

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

7.392

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

4.986

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

777

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

5.371

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

1.911

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.172

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.173

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

14.413

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

4.589

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.081

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

9.287

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.429

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

7.402

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

3.164

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.273

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

7.070

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

7.697

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.673

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

7.873

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

8.462

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

13.030

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.727

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.609

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

644