Blättert RB Leipzig 20 Millionen für Wunschspieler Lookman auf den Everton-Tisch?

Leipzig - RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick (60) denkt gar nicht daran, die "Akte Ademola Lookman" vom Schreibtisch zu räumen.

Ademola Lookman (20) war als Joker in der zweiten Saisonhälfte bei RB Leipzig in elf Spielen an neun Toren direkt beteiligt.
Ademola Lookman (20) war als Joker in der zweiten Saisonhälfte bei RB Leipzig in elf Spielen an neun Toren direkt beteiligt.  © Picture Point/S. Sonntag

"Wir sind weiterhin in Kontakt. Er möchte unbedingt bei uns bleiben und wir würden ihn sehr gern bei uns haben. Er identifiziert sich voll damit, was hier passiert. Ademola ist ein Gewinn für uns", betonte der Trainer für die kommende Saison.

Mehrfach war man bereits mit Angeboten beim englischen Premier-League-Verein FC Everton abgeblitzt. Auch das letzte über 16 Millionen Euro soll den "Toffees" zu wenig gewesen sein. "Bild" berichtet, dass die Insulaner erst bei 20 Millionen die Ohren spitzen.

Damit würde der 20-Jährige zum zweitteuersten Spieler der Leipziger Vereinsgeschichte avancieren. Nur Naby Keita (2016/17 für 24 Millionen aus Salzburg, mittlerweile in Liverpool) hat mehr gekostet.

Ob RB Leipzig seinen Wunschspieler "Mola" noch bekommt?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0