Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern Neu Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? Neu Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.613 Anzeige Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige
1.060

Mit nur drei Verteidigern? RB Leipzig peilt Sieg gegen Verfolger Leverkusen an

Fußball-Bundesliga: Die Roten Bullen wollen Vorsprung vor Werkself ausbauen

Mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen am Montagabend würde RB Leipzig einen Riesenschritt in Richtung Champions League machen. Doch in der Abwehr herrscht Ebbe.

Von Nico Zeißler

Leipzig - Bundesliga-Vizemeister RB Leipzig könnte mit einem Sieg im Montagabendspiel (20.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation machen. Im Sechs-Punkte-Spiel streben die Sachsen einen Sieg gegen die Werkself an und werden höchstwahrscheinlich wieder mit einer Dreierkette verteidigen - notgedrungen.

Umkämpftes Remis im November: Diego Demme (l.) und Admir Mehmedi kämpfen um den Ball, am Ende ging keiner der beiden als Sieger vom Platz.
Umkämpftes Remis im November: Diego Demme (l.) und Admir Mehmedi kämpfen um den Ball, am Ende ging keiner der beiden als Sieger vom Platz.

Das zumindest ließ Trainer Ralph Hasenhüttl durchblitzen. Eine Systemumstellung mit nur drei Verteidigern sei "denkbar" und könnte "durchaus passieren. Das würde vielleicht dazu führen, dass wir etwas stabiler werden." Entschieden sei dies aber noch nicht.

Immerhin war der 50-Jährige mit dieser Idee schon gegen den FC Bayern vor zwei Wochen überraschend erfolgreich: Die Roten Bullen siegten 2:1 und fügten dem Rekordmeister die erste Pleite seit dem 13. Spieltag zu (TAG24 berichtete).

Mehr oder weniger wird der Coach auch zu einer Umstellung der taktischen Ausrichtung gezwungen. Außenverteidiger Konrad Laimer fügte sich gegen Marseille am Donnerstag (1:0, TAG24 berichtete) einen Muskelriss im Oberschenkel zu und fällt vier bis sechs Wochen aus.

"Wir wissen noch nicht, wie wir seinen Ausfall kompensieren", sagte Hasenhüttl. Eine Dreier-Abwehrkette wäre des Rätsels Lösung. Zum Beispiel mit Orban, Upamecano und Ilsanker. Letzterer stieg nach überstandenen Knieproblemen am Wochenende erstmals wieder voll ins Mannschaftstraining ein, spielte schon gegen die Bayern stark.

Mehrere angeschlagene Spieler - Schiri Aytekin als Glücksbringer

Beim 2:2 in der Hinrunde konnten Timo Werner (2.v.l.) und Emil Forsberg (2.v.r.) RB jeweils in Führung bringen. Zum Sieg reichte es nicht.
Beim 2:2 in der Hinrunde konnten Timo Werner (2.v.l.) und Emil Forsberg (2.v.r.) RB jeweils in Führung bringen. Zum Sieg reichte es nicht.

Die Einsätze von Flügelflitzer Bruma und Rechtsverteidiger Lukas Klostermann sind hingegen fraglich.

Während sich der Portugiese mit Knieproblemen herumplagt, bekam der U21-Nationalspieler einen Schlag auf den Oberschenkel und hat Achillessehnenprobleme.

Für Bruma könnte Marcel Sabitzer in die Startelf rücken. Eventuell spielt auch Kevin Kampl gegen seinen Ex-Klub von Beginn an. Dafür müssten wohl Naby Keita oder Diego Demme weichen.

Für die Leipziger ist das Duell gegen Leverkusen mit Blick auf die Champions League äußerst bedeutsam. Trainer Hasenhüttl spricht sogar vom "vielleicht wichtigsten Spiel in den letzten Wochen".

Sein Gegenüber, Heiko Herrlich, mache bei der Werkself einen richtig guten Job. "Leverkusen steht nicht umsonst da oben", so der Österreicher, der gern auch über 2019 hinaus an der Seitenlinie des aktuellen Tabellenfünften stehen würde (TAG24 berichtete).

"Wir wissen, dass wir zuhause eine Macht sind und auf alle Fälle unser Spiel durchdrücken wollen", betonte Hasenhüttl. Gewinnt Leipzig das Sechs-Punkte-Spiel, stünden sie vier Punkte vor Bayer: "Das wäre ein Riesenschritt für uns."

Mit Freude dürften die Bullen auch die Schiedsrichteransetzung für die Begegnung aufgefasst haben. Mit Deniz Aytekin leitet der Mann das Spiel, unter dem RB alle fünf Erst- und Zweitligaspiele gewonnen hat, vier davon mit mindestens zwei Toren Unterschied.

In der Hinrunde trennten sich beide Teams 2:2 (TAG24 berichtete). Die Torschützen - jeweils per Elfmeter - waren Timo Werner und Emil Forsberg. Für Leverkusen trafen Leon Bailey und Kevin Volland.

Fotos: DPA

Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden Neu Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 2.832 Anzeige Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren Neu Frau war ahnungslos: Ärzte entdecken tote Schildkröte in ihrer Vagina Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.684 Anzeige Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen Neu Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.838 Anzeige Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben Neu O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen Neu SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" Neu
Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod Neu Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision Neu
AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor Neu Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 5.181 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 5.418 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 2.325 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 69 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 665 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 92 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 787 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 272 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 677 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 171 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 3.325 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.017 Geständnis im Mordfall Peggy (†): Kann der Täter jetzt endlich überführt werden? 686 Citroen prallt gegen Baum: Fahrer stirbt noch an Unfallstelle 2.303 Update Sängerin Michelle (46): Sexnacht mit Toyboy (25) in Köln? 4.067 Der blanke Horror! Mann verbrennt in seiner Wohnung 106 Mit Weltpremiere! Muse rocken als Überraschungsgäste die Reeperbahn 318 Tiefststand! Elbe so ausgetrocknet wie seit 1930er-Jahren nicht mehr 1.510 Dramatische Rettung mitten in der Nacht: Mann (26) in Fahrzeug eingeklemmt! 2.726 Philipp Stehler ein Fremdgeher? Nun bricht Ex Pam ihr Schweigen 1.679 Straftaten von Nordafrikanern gehen in NRW deutlich zurück 338 Sex vor der Kamera! Bei Love Island wurde ordentlich zugestoßen 10.938 Bulle rennt auf Autobahn: Dort wird das Tier erschossen 123 Trümmerfeld auf Bundesstraße: Cabriofahrerin stirbt 593 Betrug: Veranstalter schickt Double statt Star-DJ in Kölner Club! 1.691 Bayern zu Gast bei Schalke: Goretzka im Fokus, Neuer spricht von "Hass" 1.739 Es gab zwei Alternativen? Maaßen-Deal hätte auch ganz anders laufen können 1.763 Piloten immer wieder mit Laserpointern geblendet: Siegt die Vernunft? 62 "Wir ersticken hier gleich": Elf Menschen bei Feuer verletzt, 16 gerettet! 1.665 Plätze beim Staatsbankett werden frei: Abgeordnete wollen nicht mit Erdogan essen 1.102 Mit zwei Promille gegen einen Baum: Das sagt Bettina Wulff zur Alkoholfahrt 39.315 Nach Alice Schwarzers Romy-Schneider-Doku: Ex-Mann redet Klartext 2.870 Alles neu bei GNTM: Heidi Klum krempelt Jury um und holt Freund Tom ins Boot 1.225 Der "dickste Po der Welt" twerkt durch "Das Supertalent" 4.093 Alles aus mit ihrem Felix? Micaela Schäfer verrät ihren Beziehungsstatus 2.038