Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
Top
Cathy Lugner hüllenlos: Doch was ist da auf ihrer Vagina zu sehen?
Top
Gegen Pickel: Diese sieben Mittel helfen wirklich
Top
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
Neu
3.523

RB Leipzigs Unentschieden wird von Keitas Blut-Foul überschattet

2:2 gegen Gladbach: Zum zweiten Mal binnen vier Tagen spielte RB Leipzig Unentschieden. Doch geredet wird vor allem über den Platzverweis von Naby Keita.

Von Nico Zeißler

"Wer im Stadion war, hat sein Kommen nicht bereut", sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking. Hier feiern Hazard (l.) und Zakaria das 1:1.
"Wer im Stadion war, hat sein Kommen nicht bereut", sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking. Hier feiern Hazard (l.) und Zakaria das 1:1.

Leipzig - Es reichte wieder nur zu einem Unentschieden gegen Mönchengladbach. Wie schon im Vorjahr (1:1) kam RB Leipzig auch in dieser Saison nur zu einem Remis (2:2) gegen die Fohlen-Elf (TAG24 berichtete). Der Vizemeister haderte nach dem Spiel mit der Chancenverwertung und Keitas Platzverweis.

Die Stürmer-Tore von Werner und Augustin haben am Ende nicht gereicht. Hazard und Stindl machten der rot-weißen Party in einer munteren Begegnung einen Strich durch die Rechnung. "Wer im Stadion war, hat sein Kommen nicht bereut", meinte Gladbach-Coach Dieter Hecking.

2:1 stand es nach 45 Minuten, es hätten aber auch noch ein, zwei Tore mehr für die Leipziger fallen können - oder müssen. "Wir waren besser in der ersten Halbzeit", analysierte Emil Forsberg. Und der RB-Trainer wusste, was im zweiten Durchgang geschehen muss.

"Mir war klar, dass wir ein drittes Tor brauchen", sagte Ralph Hasenhüttl. Hintenraus sei der 50-Jährige aber dankbar gewesen, "dass du einen Punkt mitnimmst", auch weil Gladbach immer stärker wurde. "Es ist extrem bitter, wir hätten das Spiel gern gewonnen, um in die nächste Englische Woche mit einem Sieg zu starten", sagte RB-Neuzugang Kevin Kampl.

Timo Werner jubelt über seinen 1:0-Führungstreffer. Vier Treffer erzielte der Leipzig in vier Bundesligaspielen.
Timo Werner jubelt über seinen 1:0-Führungstreffer. Vier Treffer erzielte der Leipzig in vier Bundesligaspielen.

Fünfmal wechselte der Coach im Vergleich zur Startelf gegen Monaco am Mittwoch (1:1, TAG24 berichtete).

"Wir waren trotz der vielen Wechsel nach vorn richtig gut", freute sich der Trainer, "nach hinten waren wir aber nicht so konsequent. Wir hatten in der Bewegung nach hinten Defizite, obwohl wir fünf Frische auf dem Platz hatten", ärgerte sich Hasenhüttl.

Dennoch sei es beängstigend gewesen, "wie gut wir gespielt haben mit einer komplett neuen Mannschaft." Doch für die Art und Weise, wie die erste Halbzeit lief, waren es am Ende doch zwei Punkte zu wenig für den Vizemeister.

Nach dem 1:1-Ausgleich durch den Elfmetertreffer von Thorgan Hazard in der 24. Minute, war es eine halbe Stunde vor dem Schlusspfiff Nationalspieler Lars Stindl, der mit einem sehenswerten Weitschuss den 2:2-Endstand erzielte. Werner hatte das 1:0 geschossen (17.), Sturmpartner Augustin das 2:1 (30.). Besonders der Treffer des Franzosen nach Vorlage von Keita hat viele schwer beeindruckt.

"Es war ein sensationeller Pass, eine sensationelle Ballmitnahme", musste Gäste-Trainer Hecking zugeben. Doch am Ende sprach keiner mehr vom sensationellen Pass, sondern von Keitas Brutalo-Einlage gegen Christoph Kramer.

Sichtlich mitgenommen wird Christoph Kramer von einem Teamarzt versorgt. Keita hatte den Gladbacher mit seinen Stollen im Gesicht getroffen.
Sichtlich mitgenommen wird Christoph Kramer von einem Teamarzt versorgt. Keita hatte den Gladbacher mit seinen Stollen im Gesicht getroffen.

Keita wollte einen Ball aus der Luft holen, Kramer ging mit dem Kopf hin. Der wiedergenesene RB-Star traf den Gladbacher mit gestrecktem Bein und seinen Stollen im Gesicht, der daraufhin benommen und unter Schmerzen zu Boden ging.

Betreuer rannten sofort auf den Platz und versorgten den Verletzten. Schiedsrichter Marco Fritz zeigte Keita wegen grobem Foulspiels die Rote Karte (84.). Beide Trainer gingen mit dem Platzverweis übrigens konform. "Ich hoffe, er kriegt nur ein Spiel Sperre", sagte Kampl.

Besonders bitter: Keita war nach seinen Adduktorenproblemen erstmals wieder im Kader, stand sogar in der Startelf und bereitete das zwischenzeitliche 2:1 durch Augustin vor.

Das 2:2-Unentschieden geht unter dem Strich sicher in Ordnung, auch wenn für RB besonders nach der starken ersten Hälfte mehr drin gewesen wäre.

Laut Hasenhüttl ist es jetzt wichtig, wieder frisch zu werden: "Wir haben ein schweres Spiel vor der Brust!" Schon am Dienstag ist Leipzig nämlich zu Gast bei den punktgleichen Augsburgen. Dann mit mehr Effektivität? Anpfiff beim FC ist 20.30 Uhr (Sky überträgt live).

Fotos: DPA

Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
Neu
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
Neu
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
Neu
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.645
Anzeige
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
Neu
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.156
Anzeige
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
Neu
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
Neu
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
Neu
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
Neu
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
Neu
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
Neu
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
Neu
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
Neu
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
Neu
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
Neu
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
Neu
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
Neu
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
Neu
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
Neu
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
Neu
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
Neu
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
1.641
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
1.540
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
2.456
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
3.534
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
395
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.144
Paar wird aus Flugzeug geschmissen, weil Frau ihre Tage hat
6.629
Abscheulich! Mann lebt zwei Tage mit toter Ehefrau im Schrank
2.823
Wie bitte?! Typ läuft barfuß, da rücken Polizisten an
1.362
Jenny Frankhauser und David Friedrich: Mehr als nur Freunde?
1.979
Dynamo-Mitgliedsausweis von Erich Mielke aus Museum gestohlen
1.816
Hausboot im Rhein gesunken: Retter suchen nach möglichen Opfern!
1.288
Lkw übersieht Radfahrer mit Baby im Anhänger
29.962
Update
Vor allem Kaufland betroffen: Diese Kuchen sofort zurückbringen
1.979
Historisches Gebäude aus dem 14. Jahrhundert in Flammen: War es Brandstiftung?
1.968
Polizei sucht mit Hochdruck nach mutmaßlichem Sex-Täter
2.942
Update
Nächstes Ziel CDU! AfD sieht sich mit Rechtskurs auf gutem Weg
1.628
Tierversuche: Haben drei Männer Affen unnötig leiden lassen?
589
Millionär kauft sich für über eine halbe Million Euro 13 Kinder
2.842
Mädchen (7) im Schwimmbad sexuell belästigt: 51-Jähriger wieder frei
2.863
Verletzter Camping-Vergewaltiger soll Hauttransplantation bekommen!
5.122
Ist sie schwanger? 14-jährige Cäciele mit Betreuer durchgebrannt
3.540
Käferkacke sorgt für Verzögerungen bei Stuttgart 21: Bahn will Anzeige erstatten
789
So verrückt tanzt GZSZ-Star Eric Stehfest durch die S-Bahn
1.182
Geld statt Liebe? Das verdienen die Mädels beim Bachelor
4.639
Fremdgeh-Skandal bei GZSZ: Maren und Leon landen im Bett!
5.271