Forscher entdecken ältestes Schiffswrack der Welt im Meer Top Verletzte vor Champions-League-Match: Rolltreppe stürzt ein Neu Auf Berlin folgt Brandenburg: Nächstes AfD-Lehrermeldeportal online Neu HSV: Das sagte Wolf bei seiner Vorstellung als neuer Cheftrainer Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 14.428 Anzeige
4.528

Keita-Rot und blutiges Ende: RB Leipzig holt gegen Gladbach einen Punkt

Mitten zwischen zwei Englischen Wochen hat RB Leipzig am 4. Bundesliga-Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach 2:2 gespielt.

Von Nico Zeißler

Timo Werner traf zum 1:0, am Ende holte RB aber nur einen Punkt.
Timo Werner traf zum 1:0, am Ende holte RB aber nur einen Punkt.

Leipzig - Erfolgreiche Englische Woche für den Vizemeister: Nach dem 1:1 vor drei Tagen gegen die AS Monaco in der Champions League (TAG24 berichtete) punktete RB Leipzig auch im Heimspiel beim 2:2 (2:1) gegen Borussia Mönchengladbach.

42.558 Zuschauer verfolgten die Begegnung in der restlos ausverkauften Red Bull Arena, die als möglicher Austragungsort im Falle der erfolgreichen deutschen Bewerbung für die EM-Endrunde 2024 neben neun anderen Arenen auserwählt wurde (TAG24 berichtete). Den ebenfalls ausverkauften Gästeblock zierte im ersten Durchgang übrigens ein "Scheiß RB".

In einer munteren und jederzeit offenen Partie brachte Werner den Gastgeber nach 17 Minuten in Führung, Hazard konnte per Elfmeter ausgleichen (25.). Nur fünf Minuten später erzielte Augustin nach Traumpass vom wiedergenesenen Keita den 2:1-Halbzeitstand.

Nationalspieler Lars Stindl brachte Gladbach eine halbe Stunde vor dem Ende mit einem Weitschuss zum erneuten Ausgleich. Tore fielen danach keine mehr.

Einen Aufreger gab es aber kurz vor Schluss noch: Keita traf Kramer mit seinen Stollen im Gesicht, der Gladbacher brach blutend zusammen, Keita flog mit Rot vom Platz.

"Phantomas" Jean-Kevin Augustin (l.) ließ die Abwehr alt aussehen und vollendete nach Traumpass von Keita nach einer halben Stunde zur 2:1-Halbzeitführung.
"Phantomas" Jean-Kevin Augustin (l.) ließ die Abwehr alt aussehen und vollendete nach Traumpass von Keita nach einer halben Stunde zur 2:1-Halbzeitführung.

Fünfmal hat RB-Coach Ralph Hasenhüttl im Vergleich zum Unentschieden gegen den französischen Meister gewechselt.

Keita meldete sich nach Verletzung zurück, ersetzte Sabitzer. Weiterhin spielte Bernardo (für Halstenberg), Kampl (für Ilsanker), Laimer (für Demme) und Augustin (für Poulsen) von Beginn an. Ilsanker rückte für Kapitän Orban in die Innenverteidigung.

Gladbachs Hofmann hatte nach eineinhalb Minuten die erste dicke Chance, schoss den Ball aber freistehend auf Höhe des Elfmeterpunkts über das Tor.

Die Leipziger XL-Rotation spürte man anfangs recht deutlich, es waren einige Abstimmungsprobleme im Passspiel dabei. Doch nach einer guten Viertelstunde hatte RB die Borussia-Abwehr geknackt: Bernardo setzte sich auf links durch, passte scharf nach innen. Dort vollendete Werner ins lange Eck - 1:0 (17.).

Bernardo brachte Hofmann nach 24 Minuten im Strafraum zu Fall, Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) entschied sofort auf Elfmeter. Gladbachs Thorgan Hazard ließ Gulacsi keine Chance und verwandelte sicher - 1:1 (25.).

Nach einer halben Stunde zauberten Keita und Augustin: Ersterer spielte einen Traumpass nach vorn, die verdutzte Gästeabwehr ließ Augustin mit einer Drehung über den Ball aussteigen und schloss eiskalt zum 2:1 ab. Mit diesem Spielstand auf der Anzeigetafel ging's auch in die Halbzeitpause.

Keita guckt nach dem 2:2-Ausgleich dumm aus der Wäsche. Kurz vor Schluss sah er Rot.
Keita guckt nach dem 2:2-Ausgleich dumm aus der Wäsche. Kurz vor Schluss sah er Rot.

Gladbachs Übungsleiter Dieter Hecking wechselte zur Pause Patrick Herrmann für Jonas Hofmann ein. RB blieb unverändert.

Nach einer guten Stunde brachte Hasenhüttl mit Demme einen weiteren Mittelfeldspieler, um kein Risiko zu gehen. Torschütze Augustin musste für ihn weichen. Kampl rückte nach rechts, Keita nach innen.

Doch die Idee der erhöhten Sicherheit zahlte sich nicht aus. Lars Stindl traf in der 61. Minute per sehenswertem Weitschuss zum erneuten Ausgleich.

Der abermals pfeilschnelle und zweikampfstarke Upamecano sorgte ab der 70. Minute für das ein oder andere Pfeifkonzert aus dem Gästeblock. Der 18-Jährige festigte mit seiner Top-Leistung seinen Stammplatz neben Orban.

Der letzte "Höhepunkt" der Partie war ein hartes Foul von Keita an Kramer. Leipzigs Mittelfeldmotor traf den Gladbacher mit seinen Stollen im Gesicht, Kramer brach blutend zusammen. Keita sah Rot (84.). Danach war Schluss.

Das 2:2-Remis lässt die Sachsen auf Platz fünf abrutschen. Leipzig kann am Sonntag auch noch von Hoffenheim (gegen Hertha) verdrängt werden.

Zwei Tage Verschnaufpause nun, denn schon am Dienstag wartet auswärts der FC Augsburg im pickepackevollen Terminkalender auf die Roten Bullen. Anstoß ist 20.30 Uhr (Sky live).

Fotos: DPA

Erste Orkan-Böen treffen Mitteldeutschland: Lkw von Straße geweht Neu Update Ex-Freundin und 'Nebenbuhler' mit Dönermesser niedergestochen: Täter legt Revision ein Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 2.330 Anzeige Forscher machen 4000 Jahre alten Skelett-Fund 974 Kylie Jenner schon wieder verklagt! 589 Mit 5 Euro zur Kreuzfahrt? Wir verraten Dir, wie das geht 5.877 Anzeige Fischmarkt überschwemmt: Herbststurm fegt über die Küste hinweg 1.784 SPD und Grüne in Hessen gleichauf 93 Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 8.267 Anzeige Mann lockt Kind (9) auf Mädchenklo in Schule und missbraucht es 3.095 Frau mit Burka zeigt sich in weltberühmter Moschee in der Türkei plötzlich unten ohne 5.051 Ehepaar lebt solange in Auto, bis die Frau stirbt 2.179
Leichenfund in Gewässer: Daran starb der 55-Jährige 1.831 "Lieber zu spät kommen als hetzen": BVG legt sich mit AfD-Politiker an 1.006
Betrunken beim Training: Drittliga-Kicker Pannewitz in Jena suspendiert 2.501 "Waren uns sehr nah": Sky du Mont trauert um seine Mutter 472 Sie sieht aus wie Angelina Jolie! Diese Schönheit soll Brad Pitts neue Flamme sein 1.839 Bayern in Athen: PK im Hinterkopf, ein Sieg ist Pflicht 247 Warum stehen in einem Wald in Bayern 2000 neue Autos von Audi? 4.739 Spieler verzockt 2,5 Millionen Euro: Jetzt soll er alles zurückbekommen 895 Einmal falsch abgebogen? 70-Jähriger tuckert mit Traktor über Autobahn 127 Herthas Ärger mit dem Videobeweis: "Lehrbeispiel für falsches Eingreifen" 325 Höhle der Löwen bei Vox: Diese Produkte sind am beliebtesten 2.388 Private Kommission untersucht Tod von Oury Jalloh 642 So laufen die Gespräche über eine Koalition von CSU und Freien Wählern 44 Platz 3! Darum ist der FC St. Pauli derzeit so erfolgreich 118 "Ich liebe dich": Verheiratete Lehrerin hält 11-Jährigen für ihren Partner 1.558 Kätzchen mitten auf Straße festgeklebt: Doch es gibt ein Happy End! 7.373 Achtung, es besteht Brandgefahr: BMW ruft mehr als eine Million Fahrzeuge zurück 1.254 Wie schlimm steht es um Jens Büchner und seine Frau? Neue Nachricht gibt Rätsel auf 9.822 Drama nach Polizeieinsatz: Mann randaliert in Wohnung, kurz darauf ist er tot 2.948 Ministerpräsident Kretschmann kritisiert Kanzlerin Angela Merkel! 178 Wer ist die wahre Eiskönigin: Helene Fischer oder die Katzenberger-Tochter? 1.933 SPD in Not? Künstler rufen zur Wahl von Thorsten Schäfer-Gümbel auf 203 Haben Kritiker recht? Mit diesen Vorwürfen hat Influencerin Xenia Overdose zu kämpfen 865 Berliner Polizei dreht Rapvideo und sorgt für heftigen Skandal 2.245 Zweitliga-Hammer! HSV feuert Trainer Titz 2.116 Schwerer Landfriedensbruch: Polizei sucht diese Männer! 9.659 Wahlkampf in Hessen: Hat AfD-Aktivist mit scharfer Pistole gedroht? 2.116 Update Unglaublich! Mutter und Tochter (4) werden mit Böllern beworfen 4.200 Spitzenplatz bei Startups: NRW überholt Berlin 86 Cathy Hummels Perioden-Post sorgt für heftige Debatte im Netz 4.013 "Familienoberhaupt" des "MIRI-Clans" in Sachsen festgenommen! 11.290 Ist Meghan mit Mädchen oder Junge schwanger? Prinz Harry verplappert sich 3.812 Dieser VfB-Star ist im Papa-Glück: Doch ein Problem hat er mit seiner Freundin 2.476 Dumm gelaufen! Schuh-Dieb macht entscheidenden Fehler 200 WM-Affäre: Müssen Niersbach, Zwanziger und Schmidt doch vor Gericht? 326 Damit Ihr entspannter in den Urlaub kommt: Berliner Startup kassiert 150 Millionen Dollar! 936 Kein Zufall! Deshalb erinnert dieses Phantombild an Nicolas Cage 1.567 Vorfreude steigt: Erste TV-Termine von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" 3.439