Deadline Day! Wen zaubert RB Leipzigs Ralf Rangnick aus dem Hut?

Jannes Horn vom 1. FC Köln (r., gegen Bayern Kingsley Coman) hat das Interesse von RB Leipzig geweckt, soll am Mittwoch wechseln.
Jannes Horn vom 1. FC Köln (r., gegen Bayern Kingsley Coman) hat das Interesse von RB Leipzig geweckt, soll am Mittwoch wechseln.  © DPA

Leipzig - Es ist Deadline Day! Am letzten Tag des offenen Transferfensters am Mittwoch wird sich bei RB Leipzig noch einiges tun. Wichtigste Baustelle: Die durch die Verletzung von Marcel Halstenberg (26) offene Position des Linksverteidigers. TAG24 hält Euch auf dem Laufenden.

Besonders akut ist die Situation beim Vizemeister links hinten. Linksverteidiger Halstenberg hatte sich im Training das Kreuzband gerissen, fällt monatelang aus, verpasst höchstwahrscheinlich auch die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli).

Wie der "Express" berichtet, sollen die Roten Bullen eine Verpflichtung des Kölners Jannes Horn (20) bevorzugen. Der kam erst im Sommer für sieben Millionen Euro aus Wolfsburg zu den Geißböcken, kommt jedoch nur unregelmäßig zum Einsatz. In den letzten beiden Spielen stand er nicht einmal im Kader.

Sportdirektor Armin Veh bekräftigte jedoch, dass man Horn brauche. Zu einem möglichen Transfer - egal wohin - "gibt es von mir ein klares Nein", so der 56-Jährige. Sein Gegenüber, Ralf Rangnick, will den 20-Jährigen jedoch mit einer Stammplatzgarantie - zumindest bis Saisonende - in die Messestadt locken. Ob das Bezirzen fruchtet?

Wer ist sonst noch im Gespräch?

Es wäre ein Hammer, sollte RB Leipzig Hakan Calhanoglu (hier noch im Trikot von Leverkusen) in die Bundesliga zurückholen.
Es wäre ein Hammer, sollte RB Leipzig Hakan Calhanoglu (hier noch im Trikot von Leverkusen) in die Bundesliga zurückholen.  © DPA

Die "Bild" berichtet, dass die Bullen auch ein Auge auf Kristian Pedersen (23) vom Zweitligisten Union Berlin geworfen haben sollen.

RB-Scout Tino Vogel (48) soll bei der 0:1-Heimpleite gegen Nürnberg am Freitag auf der Tribüne der Alten Försterei gesessen und den dänischen Stammspieler beobachtet haben. Ein Abgang des Stammspielers wäre eine große Schwächung für die Berliner.

Vom Leverkusener Benjamin Henrichs (20) hat sich RB bereits eine Absage eingefangen. Zwar ist er unter Trainer Heiko Herrlich (46) nicht gesetzt, will sich aber durchbeißen.

Ein kurioses Gerücht wirft zudem die "Sportbild" in den Ring. Da Naby Keita (22) im Sommer zum FC Liverpool wechselt, sucht RB noch nach einem adäquaten Ersatz im zentralen Mittelfeld. Diesen sollen die Leipziger in Hakan Calhanoglu (23) gefunden haben. Seit Monaten sei man mit dem Ex-Bundesligaspieler in Kontakt. Im Sommer entschied sich der Ex-Leverkusener für einen Wechsel zum AC Mailand, spülte Bayer 22 Millionen Euro in die Kassen.

Genau das könnte zum Problem werden. Nur ein halbes Jahr später würde Milan noch ein paar Milliönchen mehr verlangen. Zu viel für RB? Zudem ist Calhanoglu bei den Italienern mehr oder weniger gesetzt, lief in 17 von 22 Ligaspielen auf.

TAG24 hält Euch am heutigen Mittwoch mit Updates auf dem Laufenden. Ralf Rangnick ist ja dafür bekannt, in letzter Sekunde noch einen Spieler aus dem Hut zu zaubern. Wir dürfen gespannt sein.

Update, 20.50 Uhr: Kurz vor Schließung des Transferfensters hat RB Leipzig doch noch zugeschlagen. Mit Ademola Lookman (20) vom englischen Erstligisten FC Everton wechselt ein U20-Weltmeister nach Leipzig (TAG24 berichtete). Der schnelle Angreifer wird zunächst bis Saisonende ausgeliehen, dient als Backup für den derzeit noch verletzten Emil Forsberg sowie Bruma auf dem linken Flügel.

Update, 15.30 Uhr: Mittlerweile ist klar, das ein Transfer nicht zustande kommen wird. Der 16-jährige Úmaro Embaló von Benfica Lissabon wird nicht zu den Roten Bullen wechseln. RB Leipzig brach die Verhandlungen ab (TAG24 berichtete). Für die erste Mannschaft war der erst 16-Jährige ohnehin nicht vorgesehen. Vielmehr galt der Transfer als Investition in die Zukunft.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0