RB Leipzig verlangt für Löw Millionen-Ablöse und Testspiel gegen PSG

Leipzig - Stattliche Forderungen! RB Leipzig will seinen Co-Trainer Zsolt Löw (39) offenbar nicht ohne Gegenleistung nach Frankreich ziehen lassen.

Zsolt Löw (39, r.) wird wohl neuer Co-Trainer von Thomas Tuchel (44) bei Paris Saint-Germain. RB Leipzig will aber im Gegenzug eine Ablöse und ein Testspiel gegen PSG.
Zsolt Löw (39, r.) wird wohl neuer Co-Trainer von Thomas Tuchel (44) bei Paris Saint-Germain. RB Leipzig will aber im Gegenzug eine Ablöse und ein Testspiel gegen PSG.  © Picture Point/G. Krieg

Angeblich wollen die Sachsen für den Ungar, der noch ein Jahr an der Pleiße unter Vertrag steht, eine Ablösesumme in Höhe von einer Million Euro von Paris Saint-Germain. Das berichtet "Bild".

Weiterhin sollen die Roten Bullen ein Testspiel gegen PSG für Sommer 2019 verlangen - inklusive Einsatzgarantie von Superstar Neymar (26).

Dass Löw in die Stadt der Liebe geht, steht schon so gut wie fest. "Die Pariser Option halte ich für die beste, auch in Hinblick auf meine Familie", sagte der 39-Jährige kürzlich (TAG24 berichtete). Beim Topklub soll Löw dem neuen Coach Thomas Tuchel (44) assistieren.

Unterdessen verdichten sich die Anzeichen, dass Lars Kornetka (40) neuer Co-Trainer bei RB Leipzig wird. Am Donnerstag gab sein bisheriger Verein Bayer Leverkusen seinen Abgang bekannt. Möglich, dass am heutigen Freitag die offizielle Bekanntgabe der Verpflichtung durch RB erfolgt.

Einen Cheftrainer haben die Sachsen immer noch nicht präsentiert. Wahrscheinlich wird Sportdirektor Ralf Rangnick (60) für ein Jahr aushelfen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0