Paukenschlag bei RB Leipzig! Ralf Rangnick verlässt die Sachsen

Leipzig - Es wurde wild spekuliert, nun steht es fest: Ralf Rangnick (60) wird der neue "Head of Sport Development Soccer" für Red Bull und Markus Krösche (38) wechselt vom SC Paderborn zu RB Leipzig. Der 38-Jährige wird neuer Sportdirektor der Roten Bullen.

Es ist fix: Ralf Rangnick (60) wird
Es ist fix: Ralf Rangnick (60) wird

Das teilte RB Leipzig am heutigen Dienstagvormittag mit. Krösche erhielt einen Dreijahresvertrag bis zum 22. Juni 2022. "Ich freue mich auf eine neue und spannende Herausforderung bei RB Leipzig sowie die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Die Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen haben mich überzeugt und in meiner Entscheidung bestärkt, hier meinen nächsten Schritt machen zu können und mich auch persönlich weiterzuentwickeln", so der 38-Jährige.

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff zeigte sich begeistert von der Personal-Veränderung: "Wir freuen uns, dass wir Markus Krösche als Sportdirektor für unseren Klub gewinnen konnten." Er bedankte sich auch bei den Verantwortlichen des SC Paderborn und teilte mit, dass es "[z]wischen [...] beiden Klubs [...] zukünftig auch eine langfristige Kooperation im sportlichen Bereich geben" wird.

Für einen Paukenschlag sorgte auch die neue Position Rangnicks. Der 60-Jährige soll als "Head of Sport und Development Soccer" in einer übergreifenden Rolle im Fußball-Netzwerk des Getränkekonzerns die Standorte in Leipzig, Brasilien und New York betreuen.

Rangnick wird auf eigenen Wunsch zum 1. Juli wechseln.

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0