Dieser YouTube-Clip ist das meistgehasste Video aller Zeiten 1.836 Psychiatrische Klinik evakuiert: Patienten-Zimmer brennt 209 MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.378 Anzeige Unfaire Preise! AEK Athen muss dem FC Bayern Entschädigung zahlen 688 Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 15.297 Anzeige
1.887

Rangnick oder der Playboy: Wer ist am ominösen Interview schuld?

Kürzlich führte der Playboy ein Interview mit RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick. Das Ergebnis war für beide eine Katastrophe. Doch wer hat Schuld daran?

Von Nico Zeißler

In eigener Sache erklärte RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick (59) das verkorkste Interview mit dem Playboy.
In eigener Sache erklärte RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick (59) das verkorkste Interview mit dem Playboy.

Leipzig - Ein im Dezember mit dem Erotikmagazin Playboy geführtes aber nicht veröffentlichtes Interview mit Ralf Rangnick (59) sorgte zuletzt für mächtig Gesprächsstoff. Der Sportdirektor von RB Leipzig hat jetzt seine Sicht der Dinge mitgeteilt und behauptet, das Opfer zu sein. Doch ist das tatsächlich der Fall?

"Es gab im September eine Anfrage des Playboys zu einer Personality-Geschichte über mich", begann der Fußballfunktionär seine freiwillige Stellungnahme zum für ihn ungeliebten Thema.

Es sei ein zweiseitiges Interview geplant gewesen, in dem es weniger um den Sportsmann Rangnick sondern um die Person dahinter gehen sollte. "Ich war skeptisch und habe gezögert, aber die Nachfragen waren hartnäckig und nachhaltig", beschrieb der 59-Jährige die Situation.

Das Magazin "Journalist" hat das (von Rangnick überarbeitete) Interview in seiner aktuellen Ausgabe veröffentlicht. Die vom Sportdirektor gegebenen Antworten wurden teilweise geändert oder sogar komplett gestrichen. Ganze Passagen fielen dem Rotstift zum Opfer, andere wiederum wurden mit Phrasen ergänzt, obwohl Rangnick sie im Interview nicht gesagt hatte.

Aber wie kann das sein? Wie kann ein Verein ein Gespräch derart verändern, dass der eigentliche Sinn der Aussage verloren geht? Der Sportdirektor stellt klar, dass RB Leipzig in die Autorisierung nicht eingebunden war. Lediglich er und seine private Beraterfirma hätten sich das Playboy-Interview zur Brust genommen und derart verschandelt, dass es das Magazin letztendlich nicht druckte.

Transgender-Model Giuliana Farfalla (21) ziert die Februar-Ausgabe des Playboy. Darin sollte auch auch das Rangnick-Interview erscheinen.
Transgender-Model Giuliana Farfalla (21) ziert die Februar-Ausgabe des Playboy. Darin sollte auch auch das Rangnick-Interview erscheinen.

Weshalb der überwiegende Teil abgeändert wurde? "Wir hatten andere Dinge vereinbart", versucht sich der 59-Jährige zu retten. "Das Interview wurde von mir damals unter völlig anderen Voraussetzungen zugesagt. Da diese Bedingungen nicht eingehalten wurden, ist es schade um die Zeit des Journalisten und um meine Zeit", so Rangnick.

Sätze wie "Fußballer waren in den 90ern nicht die hellsten Kerzen auf dem Geburtstagskuchen": gestrichen. Er soll auch behauptet haben, "den geilsten Job der Bundesliga" zu haben - schwuppdiwupp wurde daraus "einen der geilsten Jobs der Bundesliga", obwohl er es wortwörtlich anders sagte. Die Verärgerung des Playboy-Redakteurs Thilo Komma-Pöllath über sein stark verändertes Werk könne Rangnick "ein Stück weit verstehen".

97 Minuten sei das Gespräch in seinem Büro im RB-Trainingszentrum am Cottaweg gegangen, schreibt Komma-Pöllath. Er habe nur einen Fehler gemacht, bekräftigt der frühere Bundesligatrainer. "Ich hätte nach 30 Minuten aufstehen müssen!" Zu diesem Zeitpunkt hätte Rangnick gemerkt, dass das Gespräch nicht so läuft, wie es vereinbart war.

Der Sportdirektor wolle in Zukunft vorsichtiger sein. Vorsichtiger in der Auswahl der Medien, die mit ihm ein Interview führen wollen. "Ich werde die richtigen Lehren und Schlüsse daraus ziehen und denke mir: 'Schuster bleib bei deinen Leisten'", so Rangnick.

Ein derartiges Interview, wie es ihm vorlegen hatte, würde er auch wieder ablehnen. "Das würde ich in hundert kalten Wintern wieder so machen", behauptet der 59-Jährige. Obwohl das Gesagte 1:1 so niedergeschrieben wurde, wie er es aussprach.

Fotos: DPA

Auf 16-Jährigen "bis auf die Zähne bewaffnet" losgegangen 556 EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben 76 Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 7.406 Anzeige Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt 1.327 Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! 2.827 Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.583 Anzeige AfD will zeigen, dass zu wenig Abgeordnete im Bundestag sind und ist selbst nicht da 2.575 Vorsicht! Drogerie-Riese "dm" ruft diese Ware wegen Schimmelpilzen zurück 686 Exhibitionist fragt Mädchen (13) nach dem Weg und onaniert 673 Frontalzusammenstoß: 48-Jähriger stirbt bei Unfall mit Lastwagen 178 Sehen aus wie Süßigkeiten: Drogen in bunten Strohhalmen auf Spielplatz entdeckt! 1.406 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Kleinlaster stürzt Hunderte Meter in die Tiefe: 16 Tote! 1.757 Wahrsager & Hellseher: Diese Prophezeiungen sind 2018 eingetreten! 3.739 MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 4.013 Anzeige Jan Böhmermann zersägt erigierten Penis im TV! 2.100 TV-Aus für Raul Richter: Ersatz steht schon fest 1.897 Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 2.509 Anzeige Mann zertrümmerte Schädel seiner Frau (†), stach in Herz, Hals und Lunge 4.319 Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? 1.396 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 6.150 Anzeige Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? 1.091 Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt 451 Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz 1.085 Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot 342
Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! 385 Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn 355 Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden 165 Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer 193 Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt 1.634 Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? 1.786 Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! 998 Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! 2.296 Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! 2.235 Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer 1.720 Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen 150 Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! 2.485 Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt 1.873 Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag 4.850 Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn 1.414 Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 246 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 168 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 2.177 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 2.138 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 8.541 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 56 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 6.891 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 1.032 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 3.121 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 16.409 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 5.848 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 652 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 218