Verurteilter Amokläufer versucht, Mithäftling brutal zu töten Top Warnstreik bei Eurowings: Dutzend Flüge fallen aus! Top Vier Tote in Wohnung entdeckt: War es eine blutige Beziehungstat? Top Packende neue "In aller Freundschaft"-Folge: Dr. Heilmann verirrt und vergiftet! Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.044 Anzeige
7.773

Red-Bull-Chef Mateschitz über Leipzig-Hass, Nachwuchs-Kicker und Vettel-Hype

Selten fand der RB-Leipzig-Mäzen derart deutliche Worte zum #RedBull-Sponsoring-Thema. #RBL
Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz (hier beim Besuch eines Zweitligaspiels von RB Leipzig) kritisiert im Interview auch andere Bundesliga-Funktionäre.
Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz (hier beim Besuch eines Zweitligaspiels von RB Leipzig) kritisiert im Interview auch andere Bundesliga-Funktionäre.

Obersteiermark/Österreich - Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz (72) hat in einem Interview deutliche Worte für RB-Leipzig-Hasser gefunden. Gründe für den anhaltenden Mob hat er ebenso parat. Auch die Rolle des Fußball-Nachwuchses und der Formel 1- und Eishockey-Erfolg spielten eine Rolle.

Im Gespräch mit der österreichischen kleinezeitung ging es hoch her. Der RB-Leipzig-Mäzen, dessen Vermögen bei 12,6 Milliarden Euro liegen soll, hat vor allem für den Hass auf den Bundesliga-Aufsteiger keinerlei Verständnis.

"Wir reden hier über Hardcore-Fans, über Hooligans oder Ultras, die den Fußball generell und Red Bull insbesondere fürs Ausleben ihrer Konflikt- und Gewaltbereitschaft missbrauchen", sagte Mateschitz.

"Es gibt eine Minderheit im Fußball, die macht Klassenkampf, will nur betrunken sein oder Feuerwerke abschießen. Das registriere ich, und damit ist es getan. Es kränkt mich nicht", so der 72-Jährige.

Fraglich findet der Red-Bull-Gründer auch die Verbalattacken anderer Bundesliga-Funktionäre, wie Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim-Watzke (57). Der hatte sich schon häufiger zu abfälligen Äußerungen gegen RB Leipzig hinreißen lassen (TAG24 berichtete).

"Dass sich der eine oder andere Präsident bemüßigt fühlt, für solche Dinge Sympathie und Zustimmung zu signalisieren, ist vielleicht nicht besonders durchdacht, vor allem wenn er sich die eigene Finanzierung anschaut. Aber egal. Was beim Fußball zählt, sind sportlicher Erfolg, Fairness im Umgang mit dem Gegner und die überwältigende Stimmung in einem ausverkauften Stadion. Das haben wir unbestritten erreicht", ist sich Dietrich Mateschitz sicher.

2016 erwirtschaftete Red Bull über sechs Milliarden Euro Umsatz.
2016 erwirtschaftete Red Bull über sechs Milliarden Euro Umsatz.

An einen Hass gegen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (29) oder den deutschen Eishockey-Meister EHC Red Bull München kann sich der Milliardär jedoch nicht entsinnen.

"Manchmal muss man sich nur noch wundern. Wir sind mit Sebastian Vettel in fünf Jahren vier Mal Weltmeister und einmal Zweiter geworden. Wir spielen in München Eishockey, waren im ersten Jahr deutscher Meister und spielen im zweiten Jahr wieder im Finale. Viele andere unserer Athleten bringen Weltklasseleistungen, und mit unseren Events setzen wir neue Standards", hebt Mateschitz die sportlichen Top-Leistungen hervor.

Aber woran liegt's denn nun, diese Ablehnung gegen den Tabellenzweiten der Bundesliga? "Ich glaube fast, unser eigentliches Verbrechen besteht nicht darin, dass wir Fußball spielen, sondern darin, dass wir Erfolg haben. Dass wir in sechs Jahren viermal aufgestiegen sind und jetzt, worauf wir sehr stolz sind, mit einem der günstigeren Teams - und dem jüngsten - Tabellenzweiter in der 1. deutschen Bundesliga sind", rechtfertigt sich Mateschitz.

Auch das Dauerthema "Leipzig holt die besten Spieler von Red Bull Salzburg" wird thematisiert. "Die Leute haben längst verstanden, dass unser Konzept in Kombination mit der Nachwuchsakademie das einzig Richtige und Mögliche für die österreichische Liga ist", sagte Mateschitz: "So bekommen wir junge Talente zur Ausbildung ins Land, die sonst nie kommen würden. Und wenn sie für unsere Liga zu gut werden, gehen sie eben, ob nach Leipzig oder woandershin, spielt keine Rolle."

Selten fand der Red-Bull-Gründer derart deutliche Worte für das Investoren-Verhalten des Brausegiganten. Ob dies Mateschitz' letzter Rundumschlag war?

Fotos: DPA

Toter bei Zugunglück nahe Barcelona: Erdrutsch lässt Bahn entgleisen Neu Unglaublich: So oft sind Rettungsgassen in der Regel blockiert Neu Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.428 Anzeige Airport Köln/Bonn: Heute Nacht größte Terrorübung auf deutschem Flughafen! Neu Unzertrennlich nach dem Tod: Gemeinsame Gräber für Hund und Herrchen geplant Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 8.718 Anzeige Meeresfrüchte vom Bauernhof? Dieser Landwirt macht's möglich Neu Bei Flucht vor Polizei-Kontrolle: Audi abgefackelt, Fahrer unter Drogen Neu
Nicht berühmt genug? Bill Kaulitz blitzt bei Dating-App für Promis ab Neu Santiano im TAG24-Interview: Wie sieht eigentlich Euer Tour-Alltag aus? Neu Todesfall bei Lilly Becker: Sie weint um einen geliebten Menschen Neu
Jetzt zeigt sich Yvonne Catterfeld mit der Diva schlechthin Neu Irre: Dieser Zebrastreifen endet in einer Wiese! Neu Bei Abschiebe-Versuch: Mutter rastet aus und droht Polizisten mit Messer Neu Mann meldet EC-Karten-Betrug: Die Reaktion der Polizei ist überragend Neu Darum dürfen Obdachlose und Studenten leere Flüchtlingsheime nicht nutzen Neu Jetzt werden sogar die Friedhöfe digitalisiert! Neu Kontrollieren Städte die Diesel-Fahrverbote bald mit Kameras? Neu 260.000 Kubikmeter Fels stürzen hinab! Der Gipfel dieses Berges bricht bald auseinander Neu Mädchen (6) erwürgt Bruder (1) mit Autogurt, während Vater shoppen ist Neu Laster krachen ineinander: A9 nach schwerem Unfall voll gesperrt Neu Update Fußball-Star Sami Khedira besucht seine alte Realschule Neu Gemeinde muss Wasser wegen eines Siebenschläfers abkochen Neu Unterstützen Zustellroboter bald Postboten? Neu Als Teenie zum Islamischen Staat? Mutmaßlicher Terrorist vor Gericht Neu Mann schießt Frau vor Krankenhaus nieder, dann stürmt er in die Klinik Neu Polizei durchsucht Wohnung nach Drogen und findet stattdessen Unglaubliches Neu Was lange währt: Darmstadts "Bölle" wird endlich zum modernen Fußballtempel Neu Bundesagentur für Arbeit: Es gibt keinen Fachkräftemangel in Deutschland! Neu Irrer Toilettenstreit sorgt für Ärger zwischen Thüringer Polizei und Innenministerium Neu Tödlicher Unfall in Sachsen: Mann (44) stirbt, zwei Menschen schwer verletzt Neu Deutschland-Ranking: In welcher Uni-Mensa können auch Veganer schlemmen? 131 "Ich kann es nicht glauben": Bei Sara Kulka gibt's etwas zu feiern 751 Zieht "Leben. Lieben. Leipzig"-Hottie Dennis nach Sachsen? 549 Höschen-Blitzer von Nazan Eckes versetzt das Netz in Aufruhr 2.042 Schummel-Skandal an der Polizei-Hochschule nimmt kein Ende! 1.738 Dresdner Fernsehturm: So viel soll der Eintritt kosten 5.530 Weil er über das Essen lästerte: Sohn stach seinen Vater nieder 3.761 Gemeinsame Sache mit Drogendealer? Polizeioberkommissar vor Gericht 92 Katze hält sich für Bohrmaschine und entnervt Nachbarn 1.446 Neue Hertha-Spielstätte: An diesem Tag soll in der Arena gekickt werden 93 Nach Todesfall: Ärzte warnen vor Deo-Schnüffeln! 383 Wegen Herzogin Meghan: Steuerfahnder nehmen Royals unter die Lupe 561 Früher als erwartet: Dieser Moderator geht auf Sendung 360 Mit diesen einfachen Tricks kommen Frauen besser und länger zum Höhepunkt 1.418 Ein Reinfall! "Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand" startet im Kino 444 Hausbesitzer stirbt bei schlimmem Feuer: Die Brandursache schockiert 992 Erst Unfall, dann Wodka? Alkoholisierter Fahrer tischt Polizei seltsame Story auf 289 Abgelehnter Asylbewerber aus Sachsen soll Rentner brutal ermordet haben! 1.132