Google muss wegen Android Rekordstrafe zahlen Top Bilder, die kaum zu ertragen sind: Tierschützer decken brutales Tötungssystem von Ferkeln auf Top "Noch nie gesehen": Mallorca-Tsunami schockt selbst Einheimische Top Innenminister Seehofer verteidigt Abschiebung von Gefährder Sami A. Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.230 Anzeige
2.334

In Unterzahl: RB Leipzig schlägt Leverkusen in der Nachspielzeit!

Grenzenloser Jubel nach dem Last-Minute-Sieg gegen Leverkusen. #RBL #RBLB04

Von Nico Zeißler

Matchwinner: Yussuf Poulsen (r.) wird für sein 1:0 beglückwünscht.
Matchwinner: Yussuf Poulsen (r.) wird für sein 1:0 beglückwünscht.

Leipzig - Ausverkauftes Haus, das kleine Formtief überwunden und die direkte Champions-League-Quali im Blick: Beste Voraussetzungen für den dritten RB-Sieg in der Englischen Woche. Und den gab es auch: Mit 1:0 (0:0) gewannen die Roten Bullen in Unterzahl gegen Leverkusen kurz vor dem Ende, sendete das nächste eindrucksvolle Signal an die direkte Konkurrenz.

Leipzig war über 90 Minuten insgesamt spielbestimmend, Leverkusen eher abwartend und in Ballbesitz oftmals zu harmlos. Nachdem Durchgang eins nur rund ein halbes Dutzend Torchancen, jedoch keinen Treffer, vorweisen konnte, war in der 2. Halbzeit gefühlt über die gesamten 45 Minuten mehr Druck drin. Klar, für beide Teams ging's um viel, Leipzig will Platz zwei behaupten, Leverkusen wenigstens noch in die Euro League kommen.

Die größten Chancen im Spiel hatten Sabitzer (3.), Werner (5./7./48./68.), Ilsanker (42.). Leverkusen kam hingegen sehr selten gefährlich vor den Kasten. Willi Orban flog nach 87 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz. Am Ende war es Joker Yussuf Poulsen, der in der Nachspielzeit den umjubelten Siegtreffer erzielte (90.+3).

Besonders Timo Werner, der zwei Mal allein aufs Leverkusener Tor zulief, hätte unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw das Spiel im Alleingang entscheiden können. Tat er aber nicht. Poulsen nahm ihm den Job ab.

Auch Emil Forsberg probierte es das ein oder andere Mal, scheiterte hier aber an Torhüter Bernd Leno.
Auch Emil Forsberg probierte es das ein oder andere Mal, scheiterte hier aber an Torhüter Bernd Leno.

Im Vergleich zum jüngsten Erfolg in Mainz rotierte Hasenhüttl am Ende der Englischen Woche dreimal. Er gönnte Upamecano, Poulsen (beide Bank) und Halstenberg (nicht im Kader) eine Pause. Für sie rückten Compper, Burke und Werner in die Startelf. Ilsanker rückte nach rechts hinten, Bernardo wechselte auf die linke Verteidigerposition.

RB kam - wie so oft in dieser Saison - sehr druckvoll ins Spiel. Vor 42.558 Zuschauern in der zum 10. Mal ausverkauften Red Bull Arena gab es den ersten Annäherungsversuch schon in der 3. Minute: Werner passte auf dem rechten Flügel scharf in den Strafraum. Sabitzer nahm die Hereingabe artistisch und mit dem Rücken zum Tor mit der Hacke an, aber Bayer-Keeper Leno war gerade noch zur Stelle. Kurz darauf holte sich Willi Orban nach einem taktischen Foul an Volland in der 5. Minute seine 8. Gelbe Karte ab.

Keine zwei Zeigerumdrehungen später gab's die nächste gefährliche Situation für RB: Werner stibitzte Toprak als letzter Mann den Ball ab, lief zunächst allein auf Leno zu, scheiterte aber - bedrängt von Toprak, der seinen Fehler wieder gutmachte. RB ging ab der 15. Minute fahrlässig mit Balleroberungen und Chancen um. Forsberg kam dann in der 28. Minute unbedrängt zu einer Riesenchance aus der Distanz: Burke legte seinen Pass noch mal auf den Schweden ab. Bernd Leno war geschlagen, der Ball ging allerdings Zentimeter am Tor vorbei. Glück dann auch in der 33. Minute: Stefan Ilsanker bekam eine Brandt-Flanke an den Oberarm - die Pfeife von Schiedsrichter Dr. Robert Kampka (Mainz) blieb aber stumm.

Ilsankers Weitschuss in der 42. Minute segelte über den Kasten - die zugleich letzte Torchance in Halbzeit eins. Volland konnte wenige Augenblicke vor dem pünktlichen Halbzeitpfiff noch einmal gefährlich in den Sechzehner eindrängen. Sein Pass erreichte aber nur seinen Gegenspieler.

Fazit nach 45 Minuten: Viel Aufwand, wenig Ertrag. Chancenverwertung wieder mangelhaft. Alles unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw, der Werner als auffälligsten RB-Akteur bewundern konnte.

Erneut glücklos verlässt Oliver Burke betröppelt den Platz.
Erneut glücklos verlässt Oliver Burke betröppelt den Platz.

Erstes dickes Ding schon kurz nach Wiederbeginn. Timo Werner schoss aus spitzen Winkel aufs Tor, der Ball ging aber vorbei (48.).

Compper scheiterte nach einer Ecke per Kopf (60.) an Abwehrspieler Toprak.

Werner hatte in der 68. noch mal eine riesige Möglichkeit. Er lief nach Balleroberung im RB-Strafraum und langem Pass von Forsberg plötzlich allein auf den gegnerischen Kasten zu, schoss aber über die Latte.

Oliver Burke war (leider) wieder weitestgehend glücklos in seinen Aktionen und unauffällig im Spiel. Oftmals war er einen Schritt zu weit weg, die Abstimmung mit den Mitspielern fehlte zu häufig. Nach 72 Minuten war Schluss für den schottischen Nationalstürmer.

Nach 87 Minuten musste Kapitän Willi Orban nach einem Foul an Kevin Volland vorzeitig mit Gelb-Rot unter die Dusche, fehlt damit kommenden Samstag gegen Freiburg. Hasenhüttl reagierte, brachte Abwehrspieler Upamecano für Werner.

Yussuf Poulsen war es dann, der eine Forsberg-Hereingabe noch in der 90.+3 zum Siegtreffer vollendete und seinen zweiten Saisontreffer erzielte.

Am Ende rundet RB Leipzig mit dem 1:0 gegen Leverkusen eine starke Englische Woche mit drei Siegen ab und bleibt Tabellenzweiter, konnte den Vorsprung auf Hoffenheim (1:2 in Hamburg) sogar auf jetzt sieben Punkte ausbauen. Dortmund trifft im Abendspiel ab 18.30 Uhr auswärts auf den FC Bayern, könnte auf Platz drei springen.

Kommenden Samstag folgt direkt das nächste Heimspiel: Mitaufsteiger SC Freiburg ist ab 15.30 Uhr zu Gast in der Red Bull Arena. Dann soll ein weiterer Schritt in Richtung Königsklasse gelingen.

Fotos: DPA, Hübner/Voigt

Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen Neu Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.538 Anzeige Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte Neu Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.020 Anzeige Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! Neu Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker Neu
Rentner-Ehepaar betreibt zuhause Drogenplantage Neu Für den finalen Wurf lässt sich Goldjunge Robert Harting "totspritzen" Neu Die Kessler-Zwillinge wollen nicht mehr tanzen Neu "Nicht die hellste Kerze": Hanna Weig kassiert heftige Kritik für YouTube-Videos Neu Furchtbar: Mann unterschätzt Tempo eines Zuges und wird getötet Neu
Nach Löw-Kritik aus Sachsen: Landeschefs sollen schweigen Neu Randalierer stirbt kurz nach Verhaftung: Misshandelte ihn die Polizei? Neu Verrückt: Darum freut sich diese Frau über ihr eigenes Grab Neu "Ich mag sie nicht": Angeklagter rechtfertigt Angriff auf syrischen Journalisten Neu Sie können es noch: Teuer-Tickets für Tokio-Hotel ausverkauft Neu Toten Hosen: So geht's Campino nach seinem Hörsturz Neu Frau wird ihre alten Möbel nicht los, doch dann hat sie eine brilliante Idee Neu Unfall auf Bundesstraße: Fahrbahn ist "blutgetränkt" Neu Gruppen-Vergewaltigung: Flüchtiger Junge in Bulgarien geschnappt Neu 200 Jahre Geschichte bald für immer weg? Letzte Rettung für Rügens Wahrzeichen Nr. 1 Neu Der Friseur, dem Frauen vertrauen: Kanzlerin Merkel lässt nur Udo ran! Neu Warum Nik ein Dickkopf ist und Jessi immer Leggings trägt Neu "Vier Wochen Obduktion müssen reichen!" Bruder von toter Sophia enttäuscht von spanischer Justiz Neu 34-Jähriger fährt mit 1,84 Promille seinen Audi Schrott Neu In Bäckerei: Typ zieht Pistole und schießt auf Verkäuferin! Neu Fans rätseln: Meint CASPER diesen Style wirklich ernst? Neu Von Windböe erfasst: Sonnenschirm durchbohrt Touristin am Strand Neu Nach "Reichsbürger"-Fall: Hauptkommissar vor Gericht Neu Tragisch: Neunjährige stirbt nach schwerem Unfall Neu Trockene Böden, braune Bäume, kaum Regen: Wie schlimm wird diese Dürre noch? 1.082 Klopp nimmt Özil und Gündogan in Schutz 785 Ab heute! Bayern macht die Grenze dicht 3.997 Viel teurer als bei Kate: So viel Geld verprasst Meghan für ihre Outfits 1.517 ABBA-Modus: Wird das Elfmeterschießen neu gestaltet? 1.619 Große Rotlicht-Razzia in Düsseldorf: Waffenfund und betrogene Puff-Besucher 1.304 HSV: Papadopoulos ab nach Russland? 1.774 Gericht entscheidet: Rundfunkbeitrag ist OK, aber einige zahlen jetzt weniger 8.172 Schlag auf Schlag bei GZSZ: Manuela wird die Neue im "Kollekiez" 2.193 Löw-Diskussion: Klopp und Völler widersprechen Lahm 1.529 "Bitte nicht nachmachen!": Daniela Katzenberger gesteht krasse Jugendsünde 2.437 Lewandowski: Ohne Aussprache mit den Bayern-Bossen kein Training! 2.435 Cartoonist Ralph Ruthe schießt gegen kiffenden Xavier Naidoo 2.091 Steinwürfe auf fahrende Autos: So mühsam ist die Arbeit der Ermittler 1.241 Der Schatten von Air Berlin: Easyjet fährt in Tegel höhere Verluste ein 123 Drei Tote: Gebäude kippt auf Nachbarhaus, beide stürzen ein 1.594 Heidi Klum verlobt sich live im TV, aber nicht mit ihrem Tom! 5.302 Die profitable Not: An "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" zerbricht die Hoffnung 3.028