Verliert RB Leipzig einen wichtigen Mann an den 1. FC Köln?

Sportkoordinator Frank Aehlig (49, r.) verabschiedet sich in Richtung Köln.
Sportkoordinator Frank Aehlig (49, r.) verabschiedet sich in Richtung Köln.

Leipzig - RB Leipzig droht der Abgang seines Sportkoordinators. Frank Aehlig (49) soll vom neuen Köln-Sportgeschäftsführer Armin Veh (56) zum Bundesliga-Schlusslicht gelockt werden.

Wie der "Kicker" berichtet, plant Veh den gebürtigen Dresdner an den Rhein zu holen. Sollte dieses Szenario tatsächlich eintreten, stünde der bisherige Kölner Sportdirektor Jörg Jakobs (48) vor dem Aus. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Aehlig ist seit August 2014 bei RB als Sportkoordinator im Amt. Davor war er in verschiedenen Manager-Funktionen unter anderem beim VfL Wolfsburg, dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden im Amt.

In Wolfsburg war Aehlig 2009 der Assistent des damaligen Geschäftsführers Sport, Armin Veh.

Nun scheint der 56-Jährige wieder mit seiner ehemaligen rechten Hand arbeiten zu wollen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0