Illegale AfD-Parteispenden: Alice Weidel kauft Facebook-Likes! Top Nach Drohung: Film über Feine Sahne Fischfilet wird abgesagt Top So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 3.869 Anzeige Verstoß gegen Parteiengesetz: Ermittlungen gegen Alice Weidel! Neu MediaMarkt-Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 2.859 Anzeige
7.301

Keine Chance: Darum will RB-Star Keita seinen Vertrag nicht verlängern

Keita will sich aktuell eher auf's Fußballspielen konzentrieren. #RBL
Punktegarant für RB: Naby Keita sammelte in 23 Spielen bereits 14 Scorerpunkte, beim 4:0 gegen Darmstadt traf er doppelt.
Punktegarant für RB: Naby Keita sammelte in 23 Spielen bereits 14 Scorerpunkte, beim 4:0 gegen Darmstadt traf er doppelt.

Leipzig - Im Moment möchte sich Naby Keita (22) nicht mit einer Vertragsverlängerung beschäftigen. Umworben wird er, die Champions League könnte aber erst noch zu seiner ganz großen Bühne werden. Keitas Ziele sind hoch: mit RB Leipzig ähnliche Erfolge feiern wie Lionel Messi.

Die Verlängerung seines Vertrags bei RB Leipzig hat für Naby Keita im Moment keine Priorität. "Ich fühle mich absolut wohl hier, habe jetzt aber nicht den Kopf frei dafür", sagte der 22-Jährige in einem Interview des kicker-Sportmagazins.

Interessenten für den begnadeten Techniker mit herausragenden Qualitäten gibt es dem Vernehmen nach reichlich, ob in der Fußball-Bundesliga oder anderen europäischen Top-Ligen. Bis 2020 ist er vertraglich an den Aufsteiger gebunden. Nur allzugern würden die Leipziger die Laufzeit aber noch verlängern.

"Von der Sorte Spieler gibt es auch bei anderen Bundesliga-Vereinen nicht sieben oder acht - vielleicht bei den Bayern", sagte jüngst RB-Sportdirektor Ralf Rangnick (58) über Keita und dessen kongenialen Offensiv-Partner Emil Forsberg (25).

Naby Keita und Emil Forsberg ergänzen sich perfekt.
Naby Keita und Emil Forsberg ergänzen sich perfekt.

Auch um den Schweden hatte es schon Gerüchte gegeben, in der Winterpause wurde der Vertrag aber bis 2022 verlängert.

Keita will sich auf den Fußball konzentrieren: "Für mich ist es jetzt das Wichtigste, meine Kräfte auf dem Spielfeld zu bündeln." Jetzt, das ist die entscheidende Phase um den Einzug in die europäische Meisterklasse für den Tabellenzweiten. Dort könnte er in der nächsten Saison auf sein großes Vorbild Andres Iniesta (32) oder Superstar Lionel Messi (29) vom FC Barcelona treffen.

Ähnliche Erfolge wie der fünfmalige Weltfußballer würde auch Keita gern feiern. Die Champions-League-Bühne wird vermutlich die größte sein, die es für den Mann aus Guinea außerhalb Afrikas geben wird.

Die WM könnte für sein Heimatland ewig nur ein Traum bleiben, in der Weltrangliste liegt das Team auf Rang 70. In der dritten Runde der Qualifikation für die WM 2018 in Russland verlor Guinea mit Keita seine Partien gegen Tunesien (0:2) und Kongo (1:2).

Dreamteam: Trainer Ralph Hasenhüttl kann sich auf Naby Keita verlassen.
Dreamteam: Trainer Ralph Hasenhüttl kann sich auf Naby Keita verlassen.

Er ging in beiden Spielen leer aus. Anders als in Leipzig, wo er zu den Erfolgsgaranten zählt. Sechs Tore, davon zuletzt zwei beim 4:0-Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98, dazu sieben Vorlagen.

Was Keita aber neben seiner Effektivität auszeichnet, ist die Eleganz, mit der er Fußball spielt. Legendär ist schon der Satz von Ex-Profi Hans Sarpei (40) in der Halbzeitpause des 3:1-Sieges der Leipziger über den 1. FC Köln: "Wie er sich bewegt, das ist wie Musik."

172 Zentimeter ist Keita groß, 64 Kilogramm bringt er laut RB-Homepage auf die Waage: Keita spielt Fußball mit Leichtigkeit. Und sein Werdegang ist mittlerweile ähnlich rasant wie der seines erst 2009 gegründeten Arbeitgebers.

Im Sommer 2013 wechselte Keita von seinem Heimatclub Horoya AC nach Frankreich, spielte dort in der zweiten Liga. Im Sommer 2014 heuerte er bei Red Bull Salzburg an. Damals war RB-Sportdirektor Rangnick in gleicher Funktion auch noch für den Club aus Österreich verantwortlich. Zwei Jahre später holt Rangnick ihn für angeblich 15 Millionen Euro nach Leipzig. Weitere sieben Monate danach ist Naby Keita aus dem RB-Kollektiv nicht mehr wegzudenken.

Als er nach der Niederlage gegen Wolfsburg kollabierte, war die Sorge groß. Im Hinterkopf war noch, dass Keita mal an Malaria erkrankt war. "Deswegen muss man ihn in jeder Beziehung schonend behandeln", forderte Rangnick jüngst.

Fotos: Eibner-Pressefoto, Picture Point

Mit Elektroroller zu schnell: Teenie bekommt sechs Punkte, obwohl er noch keinen Führerschein hat Neu Hier liegt Kokain im Wert von 1,7 Millionen Euro Neu Bei MediaMarkt in Minden gibt's bis zu 180 Euro geschenkt. So geht's... 1.319 Anzeige 16-jährige Hilfskraft beklaut Patienten in Klinik, um sich Drogen zu kaufen Neu Sechs Jahre Gefängnis: Deutsch-kurdische Sängerin in Türkei verurteilt Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Hier kämpft ein Plus-Size-Model mit ihren großen Brüsten Neu Skrupellos: 16-Jähriger bewusstlos geschlagen und zum Sterben in Fluss geworfen Neu Bevor Deine Finanzen so enden, solltest Du schnell Folgendes tun... Anzeige Disney World schmeißt diesen Typen raus, weil er auf Achterbahn ein Schild hochhielt Neu Der Evangelist Lukas selbst soll dieses Bild gemalt haben! Neu Polizei warnt: Kinderpornos an Schulen im Umlauf! Neu Qualität gestest: So schlecht schneiden deutsche Krankenhäuser ab Anzeige "Die Menschen sind sauer": Notfallplan für Diesel-Fahrer von SPD und Grünen gefordert Neu Alles klebte, kilometerlanger Stau! Autobahn wegen Kaffeesatz gesperrt Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhöhung verspricht keine Besserung 24.807 Anzeige Mann geht mit Kiste voller Sprengstoff zur Polizei Neu Darum wurde Milliardärssohn Würth entführt Neu
Nach Nazi-Eklat bei Pogromnacht: AfD will Andreas Wild loswerden Neu Parkautomat in Köln will 86.700 Euro von Moderatorin abkassieren! Neu Kaum Kalorien, gesund und super Snack für zwischendurch: Edamame sind das neue Superfood Neu Sie ist bei der Polizei die Herrin der Lüfte Neu Ossi-Klischees bei "Leben. Lieben. Leipzig": Ticken dort etwa alle so? Neu Erst ein Streifenwagen konnte ihn stoppen: Mazda-Fahrer rast vor Polizei davon Neu
25-Jährige fuhr ohne Fahrerlaubnis: Ihre Ausrede ist kaum zu toppen Neu Schlüpfriger Protest! Deshalb zeigen Frauen jetzt im Internet ihre Reizwäsche Neu AfD-Fraktionschefin Ebner-Steiner fliegt aus Bar Neu Fünf Männer überfallen Familie und halten Vater Waffe an den Kopf Neu Widerlich! Rentner befriedigt sich in Gebüsch neben Kinderspielplatz Neu Flixbus verunglückt auf Autobahn: Beifahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt Neu Was war denn da los? Mittelkreis-Ei auf Fußballplatz geht viral Neu Affen bis aufs Blut misshandelt: Jetzt kommt es zum Prozess Neu Mann fährt mit gestohlener Ziege Bahn und löst Verkehrschaos aus Neu Geheimkonzert in Hamburg: Jason Derulo ist zurück Neu Höhenkontrolle übersehen: Lkw steckt unter Brücke fest! Neu Straße bricht plötzlich ein und verschluckt Auto fast vollständig Neu Flucht wie im Wilden Westen: Diebin steigt aufs Pferd und reitet einfach davon! Neu Braunkohle-Demo: Tausende RWE-Mitarbeiter fordern Erhalt der Arbeitsplätze Neu Verletzungsschock bei Bayern: James fällt lange aus Neu Durch Schüsse getötet: Polizei findet vier Leichen nahe Deutscher Grenze Neu Großeinsatz der Feuerwehr! Ätzende Säure spritzt durch Chemie-Park Neu Hättet Ihr sie erkannt? Lady Gaga liefert ungeschminkt im Schlabberlook Pizza aus 901 Jugendlicher blockiert S-Bahn, DB-Mitarbeiter greift ein: Was dann passiert, ist unglaublich 1.357 Kontakt "manipulativ verhindert": Hochstapler Postel sieht nach 40 Jahren seinen Papa wieder 352 Terminal 3 am Flughafen: Jetzt geht's an den Rohbau! 76 Nicht gesichert: Bühnenarbeiter stürzt auf Kollegen und tötet ihn 748 Frau (45) nach Messerangriff auf Freund in U-Haft 82 Zwei Laster ausgebrannt: Ein Toter bei Massencrash auf Autobahn! 1.922 So läuft die Instagram-Challenge zwischen Dieter Bohlen und Frauke Ludowig 473 Schwerer Unfall auf der A2: Autobahn gesperrt, Feuerwehr beklagt fehlende Rettungsgasse 1.717 Moderator schrottet Porsche während Dreharbeiten für Auto-Sendung 3.320