Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung Top Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! Top Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! Top CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! Top Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.945 Anzeige
950

Kein Spektakel, dennoch gewonnen: RB Leipzig baut seine Serie aus

Vizemeister RB konnte am 9. Spieltag seine Serie ausbauen und Aufsteiger VfB Stuttgart in einer engen Partie schlagen.

Von Nico Zeißler

Fünffacher Jubel nach 23 Minuten: Torschütze Marcel Sabitzer (li.) freut sich mit Konaté, Demme, Klostermann und Poulsen (v.l.n.r.).
Fünffacher Jubel nach 23 Minuten: Torschütze Marcel Sabitzer (li.) freut sich mit Konaté, Demme, Klostermann und Poulsen (v.l.n.r.).

Leipzig - RB Leipzig ist am 9. Spieltag der Bundesliga seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat den VfB Stuttgart vor eigener Kulisse hauchdünn 1:0 (1:0) geschlagen.

Gegen den auswärts noch punktlosen Aufsteiger kamen die Leipziger anfangs nur schwer ins Spiel. Bis zu Sabitzers Tor in der 23. Minute hatte RB lediglich eine gute Chance. Aber auch der VfB bot vor 42.558 Zuschauern offensiv nur Magerkost an.

Die Begegnung spielte sich vor allem im Mittelfeld ab, RB fehlte zu oft das Tempo und die genialen Ideen, die sie noch in den letzten beiden Partien ausgezeichnet hatten.

In der zweiten Halbzeit drohten die Sachsen, die Führung nach einsetzendem Regenschauer noch aus der Hand zu geben. Die Gäste witterten ihre Chance, wurden auch durch die Einwechslung ihres Toptorjägers Chadrac Akolo immer gefährlicher.

Es blieb am Ende beim knappen 1:0 - einem insgesamt mehr als dreckigen Sieg, dem dritten in Folge.

Marcel Sabitzer (hinten) schlenzte den Ball in der 23. Minute sehenswert zur 1:0-Führung ins Stuttgarter Tor um Weltmeister Ron-Robert Zieler.
Marcel Sabitzer (hinten) schlenzte den Ball in der 23. Minute sehenswert zur 1:0-Führung ins Stuttgarter Tor um Weltmeister Ron-Robert Zieler.

Nach dem ersten Sieg in der Champions-League-Geschichte am Dienstag gegen den FC Porto (3:2) ließ RB-Coach Ralph Hasenhüttl fünf Akteure draußen. Unter anderem kam Timo Werner zu seinem Startelf-Comeback - ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub.

Kurz vor Spielbeginn gedachten Sportdirektor Ralf Rangnick und Nachwuchschef Frieder Schrof dem am Dienstag unerwartet verstorbenen langjährigen Mitarbeiter Thomas Albeck (†61, TAG24 berichtete) unter lautstarkem Beifall des Publikums.

Sabitzer, der kurzfristig für Bruma in die Startformation gerückt war, hatte nach acht Minuten per Direktabnahme die erste gute Chance des Spiels, scheiterte aber an Verteidiger Baumgartl.

In der 23. Minute machte er es dann besser. Nach Vorlage von Werner schlenzte Sabitzer den Ball schön über Weltmeister Ron-Robert Zieler hinweg zur 1:0-Führung ins Tor. Bis dato ging offensiv auf beiden Seiten relativ wenig.

Rückkehrer Werner spielte wenige Minuten vor der Halbzeit die VfB-Abwehr schwindelig, sein Schuss flog aber Zentimeter am Tor vorbei (41.).

Wie von Trainer Ralph Hasenhüttl prophezeit, hatte RB im ersten Durchgang mehr Ballbesitz (65 Prozent). Doch von den beiden Spektakeln gegen Dortmund und Porto (jeweils 3:2) war gegen den schwäbischen Aufsteiger nur wenig zu sehen. Mit einer knappen, aber verdienten 1:0-Führung pfiff Schiedsrichter Sven Jablonski (Bremen) pünktlich ab.

Es war das erwartet dreckige Spiel. Marcel Sabitzer (re.) hält sich hier Dzenis Burnic vom Leib.
Es war das erwartet dreckige Spiel. Marcel Sabitzer (re.) hält sich hier Dzenis Burnic vom Leib.

In den ersten 45 Minuten fehlte den Roten Bullen zu oft das Tempo und der letzte Pass. Das musste sich im zweiten Durchgang ändern, denn Stuttgart fehlte nur ein Tor zum Ausgleich.

Die Gäste kamen nach 50 Minuten zu ihrer ersten Großchance: Nach einer weiten Flanke auf Asano konnte der Japaner Keeper Gulacsi jedoch nicht überwinden.

56. Minute: Andreas Beck lief sich auf dem rechten Pfosten frei, spielte Asano im Strafraum an. Der wolllte sehenswert per Hackentrick ausgleichen, traf jedoch nur den Pfosten. Zwei Minuten später zielte Mangala zu hoch - RB wurde hinten nachlässig.

Hasenhüttl brachte nach einer Stunde Augustin für Werner, der vom Stuttgarter Publikum mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedet wurde.

Es wurde hektisch, die Leipziger drohten die eigene Führung noch aus der Hand zu geben. Stuttgart drängte auf den Ausgleich und wurde nach der Einwechslung von Stürmer Akolo besser.

Es blieb ein Ritt auf Messer Schneide, doch die Roten Bullen konnten die knappe Führung über die Zeit retten und feierten einen dreckigen Sieg, mit dem Hasenhüttl schon vor dem Spiel zufrieden gewesen wäre.

RB Leipzig, durch den Sieg jetzt Zweiter, steht sich in den nächsten beiden Spielen zweimal dem FC Bayern München gegenüber. Am Mittwoch (20.45 Uhr) gastiert der Rekordmeister in der 2. Pokalrunde in Sachsen, am darauffolgenden Samstag ist RB ab 18.30 Uhr in der Liga in der Allianz Arena gefordert.

Fotos: Huebner/Voigt, Picture Point/S. Sonntag, Picture Point/K. Kummer

Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus Neu Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet Neu Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald Neu Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden Neu
Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast Neu Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall Neu
"Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? Neu Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb Neu So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft Neu Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 16.816 Anzeige Essen wir bald alle Insekten und Würmer? Neu Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer Neu Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben Neu Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.954 Anzeige Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans Neu Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei Neu NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher Neu Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 1.136 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 459 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 1.662 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 70 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 977 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 540 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 1.717 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 804 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 600 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 754 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 917 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 1.581 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 611 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 108 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 536 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.122 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 405 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 72 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 72.930 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 321 Mutmaßlicher deutscher Taliban-Terrorist festgenommen 974 Verteidiger sehen keine Beweise für Beteiligung Zschäpes an NSU-Verbrechen 563 Update Astronomen machen mysteriöse Entdeckung im All 2.661 Frau macht heimlich Fotos von Model, doch der reagiert anders als gedacht 2.856 Können wir bald mit dem Handy faulen Fisch oder Rauch riechen? 239 Feuerwehrauto verunglückt! Zwei Kameraden schwer verletzt 18.981 Mit diesem Trick sagen Studenten dem Kippendreck den Kampf an 1.366 Was haben Merkel und das DLR mit diesem Hightech-Jet vor? 1.317 Sex-Attacke im Wald! Mann schlägt und begrapscht Mädchen (14) 3.085 Update Dummer Streich sorgt für fünfstelligen Schaden in Grundschule 2.708 Muss das sein? Profi-Sportlerin Janni Hönscheid stillt Baby auf Surfbrett 2.650 Museums-Mitarbeiter machen bei Aufräumarbeiten Mega-Fund 3.387