Comeback von RB Leipzigs Kampl gegen Hoffenheim?

Leipzig - RB Leipzigs Mittelfeldspieler Kevin Kampl hofft nach seiner verletzungsbedingten Zwangspause auf ein Comeback am Montag im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim.

RB Leipzigs Mittelfeldspieler Kevin Kampl (28) hofft auf ein Comeback gegen die TSG Hoffenheim.
RB Leipzigs Mittelfeldspieler Kevin Kampl (28) hofft auf ein Comeback gegen die TSG Hoffenheim.  © DPA

"Ich habe trainiert und versucht, die Kondition bestmöglich beizubehalten. Wir müssen von Tag zu Tag schauen, wie ich die Belastung verkrafte. Vielleicht reicht es ja schon für Hoffenheim", sagte Kampl der "Bild" (Donnerstag).

Der 28-Jährige war am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining des Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga eingestiegen (TAG24 berichtete).

Er hatte nur beim Auftakt gegen Borussia Dortmund (0:1) zur Verfügung gestanden. Die darauffolgenden fünf Pflichtspiele musste Kampl passen: zunächst wegen eines gebrochenen Zehs, hinzu kamen eine Grippe und Beschwerden am Sprunggelenk.

"Mit geht es jetzt sehr gut. Aber die Pause war notwendig, weil mein Sprunggelenk aufgrund einer Fehlbelastung nach meinem Zehbruch richtig dick geworden war", berichtete Kampl.

Mit Blick auf das Duell am Montagabend (20.30 Uhr/Sky) gegen Hoffenheim mit Bald-RB-Coach Julian Nagelsmann erwartet Kampl eine große Aufgabe. "Aber wir spielen eine bärenstarke Saison und müssen unsere Arbeit einfach konsequent fortsetzen", sagte er.

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0