Wurde eine junge Frau mit Absicht überfahren? Top Drama bei Wiesn-Besuch: Frau trennt sich Finger ab Top Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! Neu Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.606 Anzeige
1.110

RB Leipzig von Hoffenheim zerlegt: "Das sagt für Mittwoch gar nichts"

1899 Hoffenheim hat seine Krise am Samstag beim Spiel gegen RB Leipzig in 90 furiosen Minuten beendet. Ein Fazit.
Leipzigs Marcel Halstenberg und Hoffenheims Mark Uth im Ringen um den Ball.
Leipzigs Marcel Halstenberg und Hoffenheims Mark Uth im Ringen um den Ball.

Sinsheim - Beim Balanceakt zwischen Bundesliga und Champions League ist RB Leipzig ins Straucheln gekommen.

Drei Tage vor dem so wichtigen letzten Gruppenspiel gegen Besiktas Istanbul ging der Bayern-Verfolger im Duell der Europacup-Neulinge bei 1899 Hoffenheim mit 0:4 (0:1) unter (TAG24 berichtete). "Das sagt für Mittwoch gar nichts", meinte Mittelfeldspieler Stefan Ilsanker nach der höchsten Niederlage der Sachsen im Oberhaus trotzig.

Das Team von Trainer Julian Nagelsmann hingegen hat das vorzeitige K.o. in der Europa League verdaut und spielte so befreit auf, als fange die Saison noch einmal von vorn an.

"Wir waren heute kein ebenbürtiger Gegner und haben es nicht gut gemacht", räumte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl ein. TSG-Sportchef Alexander Rosen sprach von einer "mentalen Frische", die deutlich sichtbar gewesen bei seinem Team. Nagelsmann erzählte begeistert davon, dass er mit 26 Spielern eine Woche durchtrainieren konnte und dass nach so einigen Verletzungssorgen plötzlich wieder Konkurrenzkampf da sei. Das 1:3 bei Sporting Braga und das 0:3 beim Hamburger SV hat er ausgiebig aufgearbeitet - und abgehakt.

Im für Hoffenheim bedeutungslosen letzten Gruppenspiel am Donnerstag (19.00 Uhr) gegen Bulgariens Serienmeister Ludogorez Rasgrad will der 30-Jährige nun seinen hungrigen Reservisten eine Chance geben: "Die wollen sich profilieren und werden so aufs Gas drücken, dass uns niemand was vorwerfen kann."

Den Kraichgauern tut es sichtlich gut, dass sie in der Europa League nur noch einmal zum Schaulaufen antreten müssen und sich ganz auf den Liga-Alltag konzentrieren können.
Den Kraichgauern tut es sichtlich gut, dass sie in der Europa League nur noch einmal zum Schaulaufen antreten müssen und sich ganz auf den Liga-Alltag konzentrieren können.

Die Leipziger schienen vor 28.299 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena mit dem Kopf schon in der Königsklasse.

U21-Europameister Nadiem Amiri (13. Minute), zweimal Nationalspieler und Bayern-Leihgabe Serge Gnabry (52./62.) sowie Mark Uth (87.) mit seinem siebten Saisontreffer zerlegten den Tabellenzweiten, der nach der vierten Saisonniederlage schon sechs Punkte Rückstand auf Spitzenreiter München hat.

"Auch Spiele mit vielen Fehlern machen uns auf lange Sicht gesehen besser", betonte Hasenhüttl, räumte aber auch ein: "Heute waren wir ungeduldig, überhastet und nicht so souverän." Ilsanker versprach für das Istanbul-Spiel: "Vor heimischer Kulisse werden wir uns ganz anders präsentieren."

Die Leipziger sind allerdings trotz der 4:1-Gala kürzlich in Monaco im Fernduell mit dem FC Porto auf einen Ausrutscher der Portugiesen gegen AS Monaco angewiesen, wenn sie das Achtelfinale erreichen wollen. Sonst spielen sie im nächsten Jahr in der Europa League.

"Trostpreis würde ich nicht sagen", meinte Nationalstürmer Timo Werner zu diesem Szenario. "Natürlich haben wir noch die Chance, gegen Real oder ManU oder Barcelona zu spielen. Zum Glück ist es im Fußball so, dass jedes Spiel anders ist, von daher haben schon noch Hoffnung."

Die Hoffenheimer empfahlen sich als Kandidat fürs internationale Geschäft in der nächsten Spielzeit und haben den Anschluss an die Spitzengruppe wieder hergestellt. Der starke Amiri war nach dem Coup "super erleichtert. Wir haben heute wieder mit viel Herz und Leidenschaft gespielt, viele Emotionen gehabt."

Besonders groß war der Jubel bei Gnabry, der seit Wochen mit Oberschenkelproblemen kämpft und sich nun über seine beiden ersten Saisontore freute. Beim 3:0 düpierte der zweimalige Nationalspieler Torhüter Peter Gulacsi aus 43 Metern.

"Wir haben ihn schon geholt, dass er mehr als die zwei Tore schießt", erklärte Nagelsmann. "Er ist noch lange nicht da, wo er hin kann und auch hin muss, wenn er bei dem Verein spielen muss, dem er gehört."

Fotos: DPA

Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet Neu Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? Neu Update Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.067 Anzeige Bluttat in der Innenstadt: Syrer geht mit Messer auf Passant los Neu Mädchen (15) wegen Mord an ihrer Mutter (†44) und Schwester (†19) verhaftet Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.149 Anzeige Grausamer Verdacht: Tötete Mann seine Mutter mit Fön in der Badewanne? Neu Mit einem Geheimnis macht Pietro Lombardi seinen Fans Mut Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 13.222 Anzeige Ducato liegt in Straßengraben: Doch warum fehlt vom Fahrer jede Spur? Neu Frau entdeckt Schlange im Hinterhof, doch das ist nicht der größte Schock Neu Schreckliche Bilder: Tierquäler schneidet Welpe das rechte Ohr ab Neu Damit jeder Bescheid weiß: Jens Büchner lässt sich Ego-Tattoo stechen Neu Nach Pocahontas: Neuer Song und Album-Termin von AnnenMayKantereit 403
Versuchte Tötung auf St. Pauli: Tatverdächtiger festgenommen! 1.076 0:5! HSV rotiert sich gegen Regensburg ins Desaster 126
Nach Oktoberfest-Besuch: Betrunkener stürzt vor Zug auf Bahngleise 915 Wegen ihrer Hautfarbe? Mann würgt junge Frauen 1.789 Nach Eklat der BVB-Fans: TSG spricht von Mordaufruf gegen Hopp! 720 Mann (48) stirbt nach Wohnhausbrand in Weinheim 444 Ärzte schicken Mutter mit kranker Tochter (5) nach Hause: Kurz darauf stirbt die Kleine 2.737 Nun doch! Denisé Kappès zeigt Gesicht von Freund Tim 424 Erwarten "Schwiegertochter gesucht"-Ingo und seine Annika Nachwuchs? 1.721 Trennungsschock bei Robbie Williams: Sie brannte mit seinem Kumpel durch! 1.994 Bundesweite Fahndung! Wer hat diese Frau mit ihren Babys gesehen? 1.827 Trotz Sturmtiefs: Deshalb gab es beim Reeperbahn-Festival neuen Besucherrekord! 33 Burka-Verbot! Hier wollen die Bürger, dass die Verschleierung verhindert wird 4.123 Großkreutz unter Tränen: "Wollte mit Fußball nichts zu tun haben!" 905 Kaltes Wetter, aber Cathy Lugner macht uns heiße Gedanken! 1.458 FDP-Vize Kubicki hat genug von Maaßen-Debatte und SPD: "Es wird Zeit, die Wähler zu befragen" 765 Verkauft dieser Souvenir-Shop am Ballermann wirklich Hitler-T-Shirts? 1.978 Krass! Polizei stoppt illegales Autorennen von London nach Frankfurt 1.282 Hambacher Forst: Einige Tausend protestieren gegen Abholzung 752 Mädchen steigt aus Bus und wird von 79-Jährigem auf widerliche Weise angefasst 309 Bei diesem Hollywood-Star gerät Til Schweiger ins Schwärmen 703 Wie verrückt ist das denn? Darum baden Forscher Kraken in Ecstasy! 997 Sorge um Karl Lagerfeld: Mit diesem Auftritt schockt der Designer die Fans 4.343 Riesenzoff auf Schalke: Di Santo laut Tedesco "Respektlos!" 929 Schlag ins Gesicht, Biss ins Bein: 28-Jähriger verletzt mehrere Polizisten! 2.562 Nach Show-Desastern: Letzte Sendung für Kiwi auf dem Lerchenberg! 12.768 "Es ist sehr schwer gerade": Lilly Becker redet sich Frust von der Seele 1.598 "Verrückte Uvula": Stefanie Giesinger überrascht mit ungewöhnlichem Detail im Mund 1.187 Ernte auf ein Drittel geschrumpft: Jetzt werden Zwiebeln richtig teuer 1.250 "Rückschritt": Wäre Ausbau von Flüchtlingsunterkunft ein riesiger Fehler? 1.376 Brand in umstrittenem Ankerzentrum: Jetzt ermittelt die Polizei vor Ort 2.317 Tiefer in der Krise als gedacht? Wie steht es um den Modekonzern Gerry Weber wirklich? 156 Feuer-Drama! Zwei Tote bei Autounfall 5.466 Bald nur noch Steinmeier? Weitere Politiker haben keine Lust auf Essen mit Erdogan 1.929 Update Warum?! Katze als Zielscheibe benutzt und mit 24 Schüssen hingerichtet 2.374 Tödliche Abkürzung: 16-Jähriger von Güterzug erfasst 2.049