Eltern werden weiter an wichtige Untersuchungen ihrer Kinder erinnert Neu Paukenschlag: Viktoria Berlin meldet Insolvenz an! Neu MediaMarkt bad Kreuznach verkauft 65 Zoll-TVs über 50% günstiger! Anzeige Test in NRW: Dieser Brummi brummt nicht, er surrt! Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 6.599 Anzeige
1.110

RB Leipzig von Hoffenheim zerlegt: "Das sagt für Mittwoch gar nichts"

1899 Hoffenheim hat seine Krise am Samstag beim Spiel gegen RB Leipzig in 90 furiosen Minuten beendet. Ein Fazit.
Leipzigs Marcel Halstenberg und Hoffenheims Mark Uth im Ringen um den Ball.
Leipzigs Marcel Halstenberg und Hoffenheims Mark Uth im Ringen um den Ball.

Sinsheim - Beim Balanceakt zwischen Bundesliga und Champions League ist RB Leipzig ins Straucheln gekommen.

Drei Tage vor dem so wichtigen letzten Gruppenspiel gegen Besiktas Istanbul ging der Bayern-Verfolger im Duell der Europacup-Neulinge bei 1899 Hoffenheim mit 0:4 (0:1) unter (TAG24 berichtete). "Das sagt für Mittwoch gar nichts", meinte Mittelfeldspieler Stefan Ilsanker nach der höchsten Niederlage der Sachsen im Oberhaus trotzig.

Das Team von Trainer Julian Nagelsmann hingegen hat das vorzeitige K.o. in der Europa League verdaut und spielte so befreit auf, als fange die Saison noch einmal von vorn an.

"Wir waren heute kein ebenbürtiger Gegner und haben es nicht gut gemacht", räumte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl ein. TSG-Sportchef Alexander Rosen sprach von einer "mentalen Frische", die deutlich sichtbar gewesen bei seinem Team. Nagelsmann erzählte begeistert davon, dass er mit 26 Spielern eine Woche durchtrainieren konnte und dass nach so einigen Verletzungssorgen plötzlich wieder Konkurrenzkampf da sei. Das 1:3 bei Sporting Braga und das 0:3 beim Hamburger SV hat er ausgiebig aufgearbeitet - und abgehakt.

Im für Hoffenheim bedeutungslosen letzten Gruppenspiel am Donnerstag (19.00 Uhr) gegen Bulgariens Serienmeister Ludogorez Rasgrad will der 30-Jährige nun seinen hungrigen Reservisten eine Chance geben: "Die wollen sich profilieren und werden so aufs Gas drücken, dass uns niemand was vorwerfen kann."

Den Kraichgauern tut es sichtlich gut, dass sie in der Europa League nur noch einmal zum Schaulaufen antreten müssen und sich ganz auf den Liga-Alltag konzentrieren können.
Den Kraichgauern tut es sichtlich gut, dass sie in der Europa League nur noch einmal zum Schaulaufen antreten müssen und sich ganz auf den Liga-Alltag konzentrieren können.

Die Leipziger schienen vor 28.299 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena mit dem Kopf schon in der Königsklasse.

U21-Europameister Nadiem Amiri (13. Minute), zweimal Nationalspieler und Bayern-Leihgabe Serge Gnabry (52./62.) sowie Mark Uth (87.) mit seinem siebten Saisontreffer zerlegten den Tabellenzweiten, der nach der vierten Saisonniederlage schon sechs Punkte Rückstand auf Spitzenreiter München hat.

"Auch Spiele mit vielen Fehlern machen uns auf lange Sicht gesehen besser", betonte Hasenhüttl, räumte aber auch ein: "Heute waren wir ungeduldig, überhastet und nicht so souverän." Ilsanker versprach für das Istanbul-Spiel: "Vor heimischer Kulisse werden wir uns ganz anders präsentieren."

Die Leipziger sind allerdings trotz der 4:1-Gala kürzlich in Monaco im Fernduell mit dem FC Porto auf einen Ausrutscher der Portugiesen gegen AS Monaco angewiesen, wenn sie das Achtelfinale erreichen wollen. Sonst spielen sie im nächsten Jahr in der Europa League.

"Trostpreis würde ich nicht sagen", meinte Nationalstürmer Timo Werner zu diesem Szenario. "Natürlich haben wir noch die Chance, gegen Real oder ManU oder Barcelona zu spielen. Zum Glück ist es im Fußball so, dass jedes Spiel anders ist, von daher haben schon noch Hoffnung."

Die Hoffenheimer empfahlen sich als Kandidat fürs internationale Geschäft in der nächsten Spielzeit und haben den Anschluss an die Spitzengruppe wieder hergestellt. Der starke Amiri war nach dem Coup "super erleichtert. Wir haben heute wieder mit viel Herz und Leidenschaft gespielt, viele Emotionen gehabt."

Besonders groß war der Jubel bei Gnabry, der seit Wochen mit Oberschenkelproblemen kämpft und sich nun über seine beiden ersten Saisontore freute. Beim 3:0 düpierte der zweimalige Nationalspieler Torhüter Peter Gulacsi aus 43 Metern.

"Wir haben ihn schon geholt, dass er mehr als die zwei Tore schießt", erklärte Nagelsmann. "Er ist noch lange nicht da, wo er hin kann und auch hin muss, wenn er bei dem Verein spielen muss, dem er gehört."

Fotos: DPA

Eintracht-Fans vor Europa-League-Spiel bei Lazio Rom festgenommen! Neu Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe Neu Ex-NRW-Ministerpräsidentin Kraft mit Verdienstorden ausgezeichnet Neu Mann rammt Rollstuhlfahrer Messer in den Rücken 271 Fehlplanung! MediaMarkt Landau muss brandneue Produkte verscherbeln! Anzeige Millionen erbeutet: Betrüger-Bande endlich geschnappt! 275 Trainings-Camp in Köln! Wird er der erste Deutsche auf dem Mond? 198 Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.120 Anzeige Studentin glaubt, sie hat Sex mit ihrem Freund: Dann sieht sie die schreckliche Wahrheit 3.466 Mit drei Kilo Crystal erwischt! Polizei nimmt Dealer fest 105 46-Jähriger stirbt bei Festnahme: Rätsel um Todesursache gelöst 428
Bauarbeiter von Gabelstapler erdrückt 111 Verbraucherzentrale und Mieterbund kritisieren Vonovia 561
"Masters of Dance": Hat Ekaterina (25) aus Köln das Zeug zur besten Tänzerin? 339 20-Jähriger getötet! Zwei Männer festgenommen 711 Barca angeblich an diesem BVB-Star dran! Gibt es schon Ersatz? 2.261 Hohe Haftstrafe für Messerangriff auf Wildpinkler 449 Das ist der jüngste Bischof Deutschlands! 53 Jugendlichen Autodieben geht Sprit aus: Es folgen kuriose Szenen 163 Autos von Werder-Profis während Weihnachtsfeier aufgebrochen 35 Tragischer Unfall in der Schweiz! Basejumper stürzt in den Tod 2.355 Eltern lassen Kind fast im "Harry-Potter-Raum" verhungern 3.859 Mädchen (8, 9) in Freizeitbad mehrmals missbraucht: So lautet das Urteil für den Mann 2.094 Berührende Szene im Stadion: Dieser Fan begeistert das Netz 2.836 Dummer Ganove rast nach Diebstahl in die Radarfalle 94 Ausschluss aus dem Landtag: So wehrt sich AfD-Räpple 816 32 Schüler mit Abgasen vergiftet: Ursache bekannt! 152 Frauenärztin "entsetzt" über Abtreibungs-Paragrafen 948 Ausgerechnet kurz vor Weihnachten! Archäologen finden uralte Tannenbaum-Scherbe 754 Sophia, ist dieses Tattoo Dein Ernst? 8.777 Mädchen (15) soll unter Drogen gesetzt und von mehreren Männern vergewaltigt worden sein 4.137 Attentäter von Straßburg: Darum schaltet sich jetzt der Generalbundesanwalt ein! 1.124 Verein vermittelt Eizellen: Verstoßen sie gegen das Gesetz? 48 Update So süß überrascht Matthias Schweighöfer seinen größten Fan! 2.024 Kieslaster kracht in Leitplanke und kippt um: Ein Toter! 4.953 Fiese Werder-Überraschung im HSV-Kalender 816 "Leichnam wie Abfall behandelt": Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin! 1.317 Leopard zerfleischt Mönch beim Morgengebet 2.078 Er glaubt, er wohnt in Florida! Wer hat Steffen gesehen? 511 Endlich zu Dritt: DSDS-Giulio und seine Nicole haben Tochter bekommen! 558 Gewaltverbrechen in Gießen: Wird der Fall nun dank "Aktenzeichen XY" gelöst? 172 Feuerwehrleute getötet! Lkw-Fahrer muss in den Knast 408 Nach Horror - Unfall: Sophia Flörsch will zurück auf die Piste 1.499 Darum rührt ein Foto von vier Hunden gerade alle zu Tränen 42.587 Nach Platzverweis: Das sagt Bayern-Star Müller zu seinem heftigen Kung-Fu-Foul 2.682 Sebastian Fitzeks Psychothriller "Passagier 23" landet im TV 2.428 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 368 Update Lotto-Gewinner aus dem Erzgebirge holt 15 Millionen Euro nicht ab 4.057 Blitz schlägt in Haus ein: Mädchen (6) stirbt, weil sie in diesem Moment mit dem Handy spielte 2.035