Peinliche Vorstellung! Üble Klatsche für desolate Kölner 395
Vermisste Rebecca Reusch aus Berlin: Ein Jahr zwischen Hoffen und Bangen Top
Lena Meyer-Landrut und Mark Forster: Gemeinsamer Auftritt! Top
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 2.164 Anzeige
Eifersucht bei Michael Wendler? Laura Müller beruhigt ihren Schatzi Top
395

Peinliche Vorstellung! Üble Klatsche für desolate Kölner

Der 1. FC Köln erhält nach 0:6-Niederlage in Hoffenheim im Abstiegskampf einen herben Rückschlag

Der 1. FC Köln erhält nach Niederlage bei der TSG Hoffenheim einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga.

Von Marc Thomé

Sinsheim/Köln - In der mit 30.150 Zuschauern ausverkauften Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim war von der beschworenen Euphorie des FC Köln rein gar nichts zu spüren. Sang-, klang- und chancenlos ging die Elf von Stefan Ruthenbeck mit 0:6 unter.

Von der Abwehr im Stich gelassen: FC-Keeper Timo Horn konnte einem wirklich Leid tun.
Von der Abwehr im Stich gelassen: FC-Keeper Timo Horn konnte einem wirklich Leid tun.

Nach dem Derby-Sieg gegen Bayer Leverkusen sah der FC-Coach keinen Grund, die Aufstellung zu ändern. Somit trat Köln mit dem gleichen Team an wie beim 2:0 am 18. März.

Nicht nur für den FC stand viel auf dem Spiel, auch für die Heimmannschaft ging es um etwas, lag der Tabellensiebte wieder in Schlagreichweite zu den internationalen Plätzen.

Und das merkte man Hoffenheim an, das loslegte wie die Feuerwehr. Bereits nach 20 Sekunden ging Serge Gnabry links durch. Seine stramme Hereingabe verpasste Andrej Kramaric knapp.

Gegen überforderte Kölner, die den Ball häufig schon an der Mittellinie verloren, folgten Chancen im Minutentakt. Der immens gefährliche Serge Gnabry prüfte Timo Horn aus 20 Metern (5.) und verpasste eine Vorlage von Mark Uth nur um Zentimeter (7.). Sein von Lukas Rupp abgefälschter Schuss (9.) ging haarscharf am Pfosten vorbei.

Danach beruhigte der FC das Spiel ein wenig und hatte seinerseits mit dem allerersten Angriff gleich die Riesenchance auf den Führungstreffer. Ein Pass von Bittencourt auf Osako wurde von Hübner zur Ecke geklärt. Marcel Risse fand Marco Höger, der knapp über den rechten Winkel köpfte (18.).

Doch der Weckruf für die schwachen Kölner blieb aus. Und so kam es fünf Minuten später, wie es kommen musste. Gnabry schnappte sich im Mittelfeld den Ball, ließ Meré und Maroh stehen und zimmerte aus 15 Meter die Kugel unhaltbar für Horn mittig unter die Latte.

Nach zwei weiteren Großchancen für die Spieler von Julian Nagelsmann (Gnabry 29., Uth 30.) hatten die Kölner dann allerdings mehr vom Spiel. Die Geißböcke agierten mit weiten Bällen und erspielten sich Ecke um Ecke. Richtig gefährlich wurde es aber lediglich in Minute 38. Dominique Heintz scheiterte nach einer Risse-Ecke aus kurzer Distanz an TSG-Keeper Baumann.

Desolate zweite Halbzeit des FC

Jubelnde Hoffenheimer: Serge Gnabry war mit toller Leistung und zwei Toren der Matchwinner im Spiel gegen den 1. FC Köln.
Jubelnde Hoffenheimer: Serge Gnabry war mit toller Leistung und zwei Toren der Matchwinner im Spiel gegen den 1. FC Köln.

Unverändert ging es in die zweite Halbzeit. Und schon nach zwei Minuten die kalte Dusche für den FC: Nach Ballverlust im Mittelfeld landete der Ball einmal mehr bei Serge Gnabry, der nahezu unbehelligt von der Kölner Abwehr auf Timo Horn zulief und flach links einnetzte.

Danach war das Spiel gelaufen. Und es kam noch dicker für den FC. Maroh verlor in der eigenen Hälfte einen Zweikampf gegen Rupp. Der bediente Uth, und der Nationalspieler ließ Timo Horn keine Chance: 3:0 (56.) .

Stefan Ruthenbeck versuchte es daraufhin mit einem Doppelwechsel: Claudio Pizarro für Leonardo Bittencourt und Jhon Cordoba für Yuya Osako. Doch die Maßnahme verpuffte.

Nach einem weiteren Ballverlust des FC in der eigenen Hälfte markierte Lukas Rupp das 4:0 (61.) Nur vier Minuten später schnürte Uth gegen in Auflösung begriffene Kölner den Doppelpack zum 5:0.

Dumm für die Geißbock-Elf, dass die TSG trotz klarer Führung immer noch Lust auf Fußballspielen hatte. Folgerichtig legte der wie Gnabry herausragende Uth in der 72. Minute zum 6:0 auf Zuber auf.

Die letzten zehn Minuten spielten die Hoffenheimer sogar in Unterzahl, da Gnabry verletzt vom Platz musste und Nagelsmann sein Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatte. Nutzen konnten die Kölner die personelle Überlegenheit allerdings nicht mehr.

Für die TSG Hoffenheim war es der höchste Sieg in der Bundesliga-Geschichte.

Jetzt heißt es für den FC erst einmal hoffen, dass die direkte Konkurrenz in Abstiegskampf nicht punktet. Wolfsburg tritt am Samstagabend in Berlin an. Mainz hat am Sonntag Heimrecht gegen Mönchengladbach.

Fotos: DPA

Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! Anzeige
Julian Assange gefoltert: So ernst steht es um den Wikileaks-Gründer wirklich Top
Messer-Attacke auf 18-Jährigen: Täter entsorgt Waffe weg, doch Polizei braucht nur 15 Minuten Neu
Diese Firma zahlt jedem 500 Euro, der zum Bewerbungs-Gespräch kommt 18.600 Anzeige
Mann schneidet Frauen in Straßenbahnen die Haare ab Neu
Coronavirus im Ticker: Kann das Formel-1-Rennen in Vietnam stattfinden? Neu Update
Christine Lieberknecht ist bereit, Übergangsregierung in Thüringen zu leiten Neu Update
Kleinbus explodiert auf Landstraße, mehrere Tote und Verletzte Neu
Ashley Graham zeigt ihre Schwangerschaftsstreifen und wird dafür gefeiert Neu
Dieter Bohlen legt Geständnis ab: Bereut er seine Ex-Ehen? Neu
Frauen liefern sich üblen Fight in Arztpraxis! Situation gerät völlig aus dem Ruder Neu
Erste Fotos zeigen die Motivwagen beim Kölner Rosenmontagszug! Neu
Schauspiel-Star tot in Haus aufgefunden Neu
Nach Vorwürfen von YouTuber Slavik Junge: Lufthansa kassiert Rassismus-Shitstorm Neu
18-jährige Billie Eilish hat keinen Bock mehr auf Social-Media-Kommentare: "Es hätte mein Leben ruiniert" Neu
Vermisste Rebecca Reusch: Schwester Vivien will mit Statement Hoffnung wecken Neu
Keira (†14) erstochen: Freundin des Täters muss vor Gericht Neu
Brand in Pflegeheim: Mann stirbt trotz Reanimation Neu
"Big Brother"-Cathleen: Werden ihr die Inzest-Vorwürfe zum Verhängnis? Neu
Unglaubliche Szene bei Bochum gegen Stuttgart: VfB-Kicker Förster mit "Weltpremiere"? Neu
Tierhasser schießt Katze "Holly" ein Auge aus Neu
Coronavirus: Vier Betroffene noch immer in München in Quarantäne 300
Beunruhigende Schätzung: Zahl Demenzkranker wird deutlich steigen 569
187 Strassenbande: Gzuz in Handschellen abgeführt 1.722 Update
Naschkatze Barbara Schöneberger lässt es sich auf der "Intergastra" schmecken 350
Eishockey: Köln richtet Wintergame 2021 gegen Adler Mannheim aus! 251
Arbeiter wird wohl von einem Auto erdrückt und stirbt 3.229 Update
"Baby Mama Dance": Janine Pink twerkt mit verdächtigem Bäuchlein 1.044
Hund steigt in einen Bus, dann muss die Polizei anrücken 2.053
Karneval sehr politisch: Deutliche Kritik an Trump, Johnson und Erdogan 395
Nach Tod von Freundin Caroline Flack: Katie Price macht Schluss mit Social Media! 1.160
Erste Acts bekannt: Miley Cyrus kommt zum Lollapalooza nach Berlin! 906
Wegen Friedrich Merz: Clip zum Gesetz gegen Vergewaltigung in der Ehe verbreitet sich im Netz 2.758
Noch vor München und Hamburg: Leipzig hat den drittbesten Bahnhof Europas 903
34-Jährige ersticht Partner im Streit: Urteil gefallen 1.677
Jogger findet plötzlich 77 Meter langes Geisterschiff 3.185
Sylvie Meis zeigt sich im sexy Cocktail-Kleid, doch ihre Fans sind verwundert 6.990
Totraser-Prozess: Beteiligter legt Revision gegen mehrjährige Haftstrafe ein 1.206
"Dich hätte ich eh nie gef***t": Radiomoderatorin Lola Weippert mit emotionalem Statement 2.855
Fischkatzen-Babys: So heißen die neuen Tierkinder in Hellabrunn 792
RB Leipzigs Werner und Poulsen vor Tottenham: "Sind heiß aufs Spiel!" 415
Frau mit halbautomatischer Pistole und Munition am Flughafen Düsseldorf gestoppt 372
Wolf Siegfried stirbt äußerst rätselhaften Tod: Wildpark findet keine Erklärung 963
Nach NPD-Skandal in Hessen: Abgewählter Ortsvorsteher reicht Klage ein 1.065
BVB und Bremens Milot Rashica: Verhandlungen wohl sehr weit fortgeschritten! 1.876
Rückkehr im Saisonendspurt? Nationalspieler Süle nimmt sich EM vor 202
Wandert Anne Wünsche etwa aus? 1.994
Polizist geht während der Arbeit ins Bordell und will es einer Dame "heftig besorgen" 8.802
Jenny Frankhauser bekommt Schock-Anruf: "Hab die ganze Nacht geweint" 1.452