Verstärkung fürs Mittelfeld? RB Leipzig an Chelsea-Youngster dran

Mario Pasalic vom FC Chelsea (letzte Saison an den AC Mailand verliehen) könnte das zentrale Mittelfeld der Leipziger verstärken.
Mario Pasalic vom FC Chelsea (letzte Saison an den AC Mailand verliehen) könnte das zentrale Mittelfeld der Leipziger verstärken.  © DPA

Leipzig - In der Sommerpause vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendein talentierter Spieler (unter 23 Jahren) mit einem Wechsel zu RB Leipzig in Verbindung gebracht wird. Hier ist der nächste!

Er heißt Mario Pasalic, ist 22 Jahre jung, Kroate, steht noch bis 2018 beim amtierenden englischen Meister FC Chelsea unter Vertrag und ist zentraler Mittelfeldspieler. Er kann ebenso auch im offensiven sowie defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Den Namen "RB Leipzig" warf übrigens das kroatische Magazin "tportal.hr" in den Ring.

Bundesliga-Rückkehrer VfB Stuttgart soll sich ebenfalls intensiv mit Mario Pasalic beschäftigen. Das meldete vor wenigen Tagen das Sportmagazin "Kicker". Auch Lazio Rom, Galatasaray Istanbul, der FC Valencia und Betis Sevilla sollen Interesse zeigen.

Der gebürtige Mainzer wechselte 2014 für 2,5 Millionen Euro von seinem kroatischen Jugendverein Hajduk Split zu den Blues, spielte bislang aber kein einziges Mal für die Londoner. Grund: Er wird - wie ein Großteil der Chelsea-Talente - verliehen.

Der Kroate wirkt sogar jünger, als er ist. Mit seinen 22 Jahren passt er jedenfalls voll ins Beuteschema von RB Leipzig.
Der Kroate wirkt sogar jünger, als er ist. Mit seinen 22 Jahren passt er jedenfalls voll ins Beuteschema von RB Leipzig.  © Screenshot/Instagram

Somit zog es Pasalic in den letzten drei Jahren über Spanien (FC Elche) und Frankreich (AS Monaco) zuletzt auch nach Italien (AC Mailand). Immerhin 24 Mal lief er für Milan auf, netzte fünfmal ein und bereitete einen Treffer vor. In dieser Zeit konnte er seinen Marktwert auch von 4,5 auf acht Millionen Euro steigern.

Angesichts des wohl fixen Wechsels des österreichischen Spieler der Saison, Konrad Laimer von Red Bull Salzburg (nur die Bestätigung steht noch aus) - erscheint ein möglicher Transfer Pasalics in die Messestadt eher unwahrscheinlich.

Da mit Rani Khedira (FC Augsburg) aber bereits ein (defensiver) Mittelfeldspieler RB Leipzig verlässt und der Vizemeister in der kommenden Saison möglichst lang und erfolgreich auf drei Hochzeiten (Bundesliga, Pokal, Champions League) tanzen will, muss der Kader natürlich weiter verbreitert werden.

Mit dem frischgebackenen, aber derzeit verletzten Nationalspieler Diego Demme (25) sowie Naby Keita (22), Stefan Ilsanker (28) und Dominik Kaiser (28) hat der Bundesliga-Vizemeister aktuell vier zentrale Mittefeldspieler in seinen Reihen. Konrad Laimer wird aller Voraussicht nach Nummer fünf werden, Pasalic würde das halbe Dutzend voll machen.

Eine Vertragsverlängerung beim FC Chelsea soll der Kroate Medienberichten zufolge übrigens ablehnen. Ein Wechsel in diesem Sommer, der den Blues letztmalig eine Ablöse einbringen würde, scheint also mehr als realistisch zu sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0