Schusssicher! Böhmermann zieht mit seinem TV-Studio nach Dresden 6.144 Ausnahmezustand in Berlin: Sturm reißt Bäume um 746 Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.466 Anzeige Stromschlag an Oberleitung tötet 47-Jährigen 376 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 1.530 Anzeige
1.022

Die Bullen sind gewarnt! Auf diese Stuttgart-Stärken macht sich RB Leipzig gefasst

Fußball-Bundesliga: RB-Trainer Ralph Hasenhüttl analysiert Gegner VfB bei Rückkehr von Timo Werner

Nur sechs Punkte trennen die Gegner Stuttgart und Leipzig vor dem direkten Duell am Sonntag. Besonders die Stürmer Gomez und Werner werden gefordert sein.

Von Nico Zeißler

Leipzig/Stuttgart - RB Leipzig ist in den letzten Wochen von Platz zwei auf sechs durchgereicht worden, wartet seit drei Ligaspielen auf einen Sieg. Am Sonntag geht's zum Aufsteiger nach Stuttgart, die unter dem neuen (und anfangs umstrittenen) Coach Tayfun Korkut in fünf Partien noch ungeschlagen sind.

Marcel Sabitzer (r., gegen Benjamin Pavard) setzt zum Schlenzer an: Im Hinspiel gelang ihm mit dem 1:0 der einzige Treffer zwischen RB Leipzig und dem VfB Stuttgart.
Marcel Sabitzer (r., gegen Benjamin Pavard) setzt zum Schlenzer an: Im Hinspiel gelang ihm mit dem 1:0 der einzige Treffer zwischen RB Leipzig und dem VfB Stuttgart.

Unter Korkut gelangen dem VfB in fünf Spielen ein Unentschieden und zuletzt vier Siege in Folge. Damit ließen sie die Abstiegszone hinter sich, lauern mit sechs Punkten Rückstand auf RB sogar hinter den Europapokalplätzen.

"Die Ergebnisse der letzten Wochen sprechen für eine Stabilität", sagte Leipzigs Übungsleiter Ralph Hasenhüttl. "Sie haben zuletzt eine Serie gestartet und auch mit geringen Vorsprüngen wichtige Siege erarbeitet", so der Österreicher.

Aber was macht den kommenden Gegner des amtierenden Vizemeisters so gefährlich? "Sie definieren sich über wenig Ballbesitz und machen aus ihren wenigen Chancen sehr viel", weiß der 50-Jährige. In der Mercedes-Benz Arena etwas zu holen sei zudem sehr schwer. Acht der zwölf Spiele entschied der VfB dort für sich, damit sind sie viertbestes Heimteam der Liga.

Für die Leipziger wird Peter Gulacsi - entgegen der Vermutungen einiger Beobachter - zwischen den Pfosten stehen. Beim 2:1-Erfolg über Zenit St. Petersburg am Donnerstag hatte der Keeper den Ball auf den linken Ringfinger bekommen, worauf dieser deutlich krumm war. "Der Finger von Pete sieht nicht anders aus", bestätigte Hasenhüttl, "er kann aber spielen."

Nach seiner Kniereizung ist der Einsatz von Kevin Kampl (27), der schon gegen Zenit fehlte, ungewiss. Der Plan war, dass der Mittelfeldspieler das Abschlusstraining am Samstag mit absolviert. Hasenhüttl wollte sich danach entscheiden, ob Kampl eine Option ist. Konrad Laimer, Donnerstag zur Halbzeit ausgewechselt, ist mit Adduktorenproblemen raus für Stuttgart.

Timo Werners Reise zu seinen Wurzeln

Konnte in den letzten fünf Spielen viermal über einen Treffer jubeln: Mario Gomez (M.), zu dem Daniel Ginczek (l.) und Berkay Özcan zum Jubeln dazustoßen.
Konnte in den letzten fünf Spielen viermal über einen Treffer jubeln: Mario Gomez (M.), zu dem Daniel Ginczek (l.) und Berkay Özcan zum Jubeln dazustoßen.

Für Stürmer Timo Werner ist der Auftritt in seiner Heimat eine Reise in die Vergangenheit. Der 22-Jährige wurde in der baden-württembergischen Landeshauptstadt geboren, spielte 14 Jahre für den VfB, ehe er nach dem Bundesligaabstieg im Sommer 2016 nach Sachsen wechselte.

"Timo ist in seinen eineinhalb Jahren hier sehr schnell gereift", schätzt sein Trainer den jüngsten Bundesliga-Doppeltorschützen aller Zeiten ein.

Für den Angreifer wäre es wohl der langersehnte Brustlöser, sollte er am Sonntag in seinem alten Wohnzimmer endlich wieder treffen. Sechs Ligaspiele wartet der Nationalspieler nun schon auf ein Tor. Es sei "nie einfach abends einzuschlafen, ohne getroffen zu haben", sagte er.

Sein Gegenüber Mario Gomez, mit dem sich Werner um einen der Plätze für die anstehende WM konkurriert, hat unter Tayfun Korkut zuletzt zu alter Stärke zurückgefunden. Vier Tore gelangen dem 32-Jährigen in den fünf Spielen. Beim 3:2 in Köln traf er vor einer Woche doppelt.

Der Rückstand auf einen direkten Champions-League-Platz beträgt für RB weiterhin "nur" drei Punkte. Doch auch von hinten lauern Hoffenheim, Gladbach und eben Stuttgart. Kapitän Willi Orban gab schon mal die Zielsetzung für Sonntag klar vor: "Wir müssen gewinnen, um oben dran zu bleiben."

Freunde in der Nationalelf, Gegner auf dem Platz am Sonntag: Stuttgarts Mario Gomez (l.) und Leipzigs Timo Werner.
Freunde in der Nationalelf, Gegner auf dem Platz am Sonntag: Stuttgarts Mario Gomez (l.) und Leipzigs Timo Werner.

Fotos: DPA

Meghans Mama muss wieder mitarbeiten - was ist da los? 2.262 Weil sie einen anderen heiraten wollte: Mann tötet Ex mit Brandpfanne und Messer 2.677 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.552 Anzeige Film-Star macht überraschendes Geständnis: "Ich habe eine starke Sexualität" 3.007 Hogesa-Neonazi: Neue Fakten zum Tod des 32-Jährigen 12.412 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.499 Anzeige Sind EU-Politiker "Gangster" und "dreckige Ratten"? 1.574 DFB hat entschieden: So bekommen die Drittligisten mehr Kohle! 1.113
Polizist bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst": Mit dieser Reaktion der Zuschauer hat er nicht gerechnet 6.204 Nachwuchs-Traumpaar: Lukas Rieger und Faye Montana machen Liebe offiziell 1.401 Dieser Rock-Hottie tourt endlich durch Deutschland 555 Sturm stoppt Züge und Fähren im Norden: Doch das ist erst der Anfang 1.363 Sandstürme und Chaos durch heftigen Wetterwechsel! 8.420
Streit um den Islam? 20-Jähriger attackiert Kollegen mit Cuttermesser 2.913 Polizei findet dieses Tier aus Afrika auf Düsseldorfer Parkplatz 2.674 Grenzschützer ermordet vier Frauen 3.111 Vor Spiel gegen Regensburg: HSV-Lazarett leert sich 236 Nächste Beförderung? SPD-Chefin Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln 1.654 Update Biker schwer verletzt, weil besoffener Mercedes-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm 3.485 Polizei ermittelt gegen Bettina Wulff: Im Vollrausch Auto gefahren 6.736 An deutscher Grenze: Problem-Atomreaktor bleibt vorerst aus 506 Bundesliga-Profi über Kritik: "Vergleichbar mit Mobbing in sozialen Medien!" 402 Erschreckendes Video aufgetaucht: Schreie aus Daniel Küblböcks Kabine! 15.858 Kleinkind verbrüht sich an Kaffee: Lebensgefährliche Verbrennungen! 1.373 Geheimnisvoller als Nessie? Küken-Killer vom Weiher gibt weiter Rätsel auf 2.130 Ditib vor Erdogan-Besuch in Köln: Ein Fall für den Verfassungsschutz? 678 Ekelhaft: Polizisten im Hambacher Forst mit Fäkalien beworfen 4.342 Bundespolizei verweigert gewaltbereiten Demonstranten die Ausreise 582 Geständnis nach 15 Jahren: Mann ermordete Reinigungsfrau bei Freiburg 1.015 Blutige Messer-Streitereien unter Männern in Pirna 9.145 Geheime Briefe von Ex-Papst Benedikt: Was geschah im Vatikan? 3.244 Verstießen mehrere Spieler gegen Regeln? RB-Leipzig-Coach "kann es nicht fassen" 5.099 Kristina Vogel: "Ich bin mittlerweile fast allein überlebensfähig" 2.419 Ganz unroyal! Hier legt Prinz Harry Hand an seine Meghan 2.870 Mutter (25) muss ihr neun Tage altes Baby verkaufen: Der Grund ist traurig 3.586 Mann stirbt bei Festnahmeversuch: Hat er das Leben eines Ehepaares auf dem Gewissen? 1.834 "Wir sind entsetzt": Prominente fordern Seehofers Rücktritt 2.671 Schrecklich: Polizei findet Frauenleiche in Wohnhaus 3.456 Goretzka kehrt mit Bayern zu S04 zurück: Kovac hält ihn für "stark genug" 173 Ermittler nehmen IS-Anhängerin (20) in Düsseldorf fest 1.813 Messer-Attacken, Todes-Drohungen und mehr: Trennung wird zum Psycho-Thriller 1.531 Neue Karriere! Nicht zu glauben, was dieser Superstar jetzt macht 2.805 Motsi Mabuse mit Hammer-News kurz nach Geburt: Die Fans rasten aus 56.893 Bluttat in Flüchtlingsunterkunft: Deshalb schwiegen Staatsanwaltschaft und Polizei 6.782 Take That kommen 2019 in diese deutschen Städte! 1.609 Hättet ihr sie erkannt? Dieses Supermodel sieht plötzlich ganz anders aus 1.615 Mann liegt tot in Wohnung: Deutliche Spuren von Gewalteinwirkung 2.888 Durchbruch im Fall Peggy (†)! Verdächtiger legt Geständnis ab 13.001 24-Jähriger flieht vor Flammen im Haus aufs Dach und stürzt in den Tod 2.146