Nach Debakel gegen Augsburg: Stellen die VfB-Ultras den Support ein?

Stuttgart - Bleibt es nach der blamablen 0:6-Pleite des VfB Stuttgart gegen den FC Augsburg künftig still in der Cannstatter Fan-Kurve? Gut möglich!

"Verdient Euch diese Kurve" lautet jetzt für die Ultras vom "Schwabensturm" das Motto.
"Verdient Euch diese Kurve" lautet jetzt für die Ultras vom "Schwabensturm" das Motto.  © DPA

Denn die VfB-Ultragruppierung "Schwabensturm" stellt genau das nun in Aussicht.

Auf ihrer Webseite schreiben die Ultras zunächst mit Blick auf die vernichtende Niederlage von Augsburg davon, dass "die Mannschaft ab der ersten Minute die Arbeit verweigert hat".

Darum "verließen große Teile des Gästeblocks diesen bereits zur Halbzeit und machten sich auf den Heimweg". Die Ultras bilanzieren düster: "Der sich lange abzeichnende Bruch zwischen Fans und Mannschaft war damit vollzogen."

Die Gruppierung will nun daraus Konsequenzen ziehen und schreibt: "Ab jetzt heißt das Motto 'Verdient Euch diese Kurve'.

"Es sei keine Selbstverständlichkeit, jedes Heimspiel vor dieser Kulisse auflaufen zu dürfen und sich darin sonnen zu können, dass der VfB eben der Herzensverein von so vielen Menschen sei.

"Diesen Menschen muss man auch etwas zurückgeben", fordern die Ultras. "Jeder Schlachtruf und jeder Gesang muss sich ab sofort verdient werden. An dieser Linie werden sich die Anstimmer orientieren." Wer Applaus oder ähnliches spenden wolle, könne das gerne tun. Die Gruppierung möchte nach eigenen Worten mit der Entscheidung niemanden einschränken oder bevormunden.

Jedoch: "Unter den gegebenen Umständen können und wollen wir aber auch nicht einfach die Stimmung organisieren und von jedem erwarten, dass er mitzieht."

Am morgigen Samstag, 18.30 Uhr, empfängt der VfB unter Interims-Coach Nico Willig Borussia Mönchengladbach. Ob die Leistung des Teams dann für Stimmung in der Fan-Kurve sorgen wird?

Die Elf von Nico Willig muss am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach ran.
Die Elf von Nico Willig muss am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach ran.  © DPA

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0