Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
27.667

Großkreutz verkündet Wechsel zu RB Leipzig

Kevin Großkreutz hat sich auf Instagram einen Scherz erlaubt: Er verkündet kurz vor Ende der Transferperiode seinen "Wechsel" vom VfB Stuttgart zu RB Leipzig. 

Von Tina Hofmann

Kevin Großkreutz (r.) zu seiner BVB-Zeit mit Marcel Schmelzer (l.) 
Kevin Großkreutz (r.) zu seiner BVB-Zeit mit Marcel Schmelzer (l.) 

Stuttgart/leipzig - Nein, es ist nicht der erste April. Kevin Großkreutz ist trotzdem richtig gut drauf und hat sich auf Instagram einen kleinen Scherz erlaubt, der aber einige seiner Fans auf die Palme bringt.

Denn der 28-Jährige postete auf dem Account ein Bild im Dress des VfB Stuttgart. Darunter erklärt er am Mittwoch, dass er vom VfB Stuttgart zu RB Leipzig wechselt. 

"Hey Fische , Bevor ihr es später aus der Zeitung erfahrt , möchte ich es euch als erstes sagen! Mein Weg wird nach Leipzig zu Red Bull führen!", steht da geschrieben. 

Er liefert auch prompt ein paar gute Gründe, warum er den Weg von der zweiten Liga in die Bundesliga geht. "Dieses Angebot kann ich einfach nicht ablehnen. Wie ich jetzt schon öfter gehört habe, dauert es nicht mehr lange bis es ein Traditonsverein wird, das Geld lockt einfach und das Stadion mit den grandiosen Fans bebt jedes mal aufs neue", erklärt er seinen nicht ganz ernst gemeinten Wechsel. 

Ich wollte mich bei euch allen recht herzlich für die tolle Unterstützung bedanken. Ich weiß , einige werden es nicht verstehen , aber diese Chance gibt es nur einmal im Leben und die sollte ich nutzen. Ich wünsche dem VfB und euch weiterhin nur das beste! Wir sehen uns bestimmt", bedankt er sich noch bei seinem angeblichen Ex-Verein.

Kevin Großkreutz im Trainingsdress von Stuttgart. 
Kevin Großkreutz im Trainingsdress von Stuttgart. 

Mit dem Hashtag #spaßgehörtdazu" klärt er den Post auf. Dennoch scheinen es nicht alle Fans verstanden zu haben, denn von einigen Seiten kommen ernste Kommentare, die seine Entscheidung nicht verstehen können.

Christian S. schreibt zum Beispiel: "Hör dich bitte mal selbst vor ein paar wochen: ich bleibe beim VFB und ich werde alles dafür geben ihn in die 1. Liga zu führen."

Großkreutz ist ein "Urgestein" von Borussia Dortmund, spielte von 2009 bis 2015 beim Vizemeister und wechselte dann zu Galatasaray Istanbul.

Aufgrund eines Formfehlers beim Wechsel kurz vor Ende der Transferperiode im vergangenen Jahr durfte er aber nie für den Klub auflaufen.

So sah er einige Monate lang nur das Trainingsgelände, bevor er im Januar zum VfB Stuttgart wechselte. Im Mai kam dann aber der bittere Bundesliga-Abstieg mit den Schwaben.

Vor einigen Wochen hatte der ehemalige Nationalspieler erklärt, dass er in Stuttgart bleiben möchte und mit dem Verein versuchen will, den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga zu schaffen.

Deswegen reagieren einige Fans so entrüstet. Ein bisschen Spaß muss sein! 

Fotos: DPA, Imago

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

223

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

127

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.130

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.315

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.642

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.581

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.364

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.513

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.807
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.889

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.257

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.013

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

457

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.027

Trauer um Astronaut John Glenn

1.312

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.298

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.084

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.232

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.839

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.456

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.468

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.340

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.384

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.109

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.084

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.097

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.354

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.305

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.095

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.417

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.974

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.698

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.420

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

396

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.030

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.664