BVB gegen Schalke: Dortmunds Sancho beim Jubel von Feuerzeug getroffen

Dortmund - Borussia Dortmunds Jadon Sancho ist im Revierderby der Fußball-Bundesliga zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 von einem Feuerzeug am Ohr getroffen worden.

Verletzt bleibt Jadon Sancho am Boden liegen, nachdem er ein Tor vorbereitet und mit einem Feuerzeug am Kopf getroffen wird.
Verletzt bleibt Jadon Sancho am Boden liegen, nachdem er ein Tor vorbereitet und mit einem Feuerzeug am Kopf getroffen wird.  © DPA

Der Zwischenfall ereignete sich am Samstag nach einer Viertelstunde des Spiels, als die Dortmunder in Führung gingen.

Zuvor hatte der Engländer Sancho die Vorlage zum Führungstreffer von Mario Götze gegeben.

Beim Jubel traf Sancho das Feuerzeug, das offenbar aus der Schalker Fankurve geworfen worden war.

Der 19-Jährige konnte das Spiel nach einer kurzen Behandlungspause fortsetzen.

Zur Halbzeit führten plötzlich die Schalke nach Toren von Caligiuri und Sané etwas überraschend mit 2:1 (TAG24 berichtete).

Update 21.58 Uhr: Nach dem Feuerzeugwurf auf Jadon Sancho vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund während des Revierderbys gegen Schalke 04 (2:4) ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Es sei eine Strafanzeige gestellt worden, teilte ein Sprecher der Polizei Dortmund am Samstag mit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0