CFC-Flügelflitzer Philip Türpitz wechselt nach Magdeburg

Das Pokalfinale gegen Lok-Leipzig verfolgte Philip Türpitz bereits von der Bank.
Das Pokalfinale gegen Lok-Leipzig verfolgte Philip Türpitz bereits von der Bank.  © Picture Point/Gabor Krieg

Chemnitz - Dass Philip Türpitz (25) den Chemnitzer FC verlassen würde, steht bereits seit einigen Tagen fest. (TAG24 berichtete). Nun ist jedoch klar, für welchen Verein der Offensivspieler in der kommenden Saison auf Torejagd gehen wird.

Der 25-Jährige, der im Sommer 2014 nach Sachsen wechselte, schließt sich Fußball-Drittligist FC Magdeburg an.

Die Magdeburger verpassten am letzten Spieltag den Sprung auf den Relegationsplatz trotz eines 2:0-Erfolgs gegen Türpitz' Ex-Club Sportfreunde Lotte.

Der Außenbahnspieler, an dem auch Liga-Konkurrent FSV Zwickau dran gewesen sein soll, erzielte in 99 Liga-Spielen für Chemnitz 14 Treffer und bereitete 18 Tore vor. In der vergangenen Spielzeit kam Türpitz auf drei Tore und fünf Vorlagen.

Der 1. FC Magdeburg hat an diesem Sonntag neben dem Türpitz-Transfer gleich mehrere Neuzugänge bekannt gegeben.

Aus Rostock kommt der Ex-Dresdner Dennis Erdmann, während Felix Lohkemper und Alexander Brunst von den Zweitvertretungen aus Mainz und Wolfsburg an die Elbe wechseln. Zurück rückt Junioren-Spieler Leon Heynke in den Profi-Kader auf.

Beim Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock wurde der Chemnitzer Außenbahnspieler bereits offiziell verabschiedet.
Beim Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock wurde der Chemnitzer Außenbahnspieler bereits offiziell verabschiedet.  © Picture Point/Kerstin Kummer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0