Das Knie! Conrad muss pausieren

Das linke Knie macht Sorgen. Ob Kevin Conrad am Sonnabend in Großaspach spielen kann, steht in den Sternen.
Das linke Knie macht Sorgen. Ob Kevin Conrad am Sonnabend in Großaspach spielen kann, steht in den Sternen.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Fällt mit Kevin Conrad (25) die nächste CFC-Stammkraft aus? Der Abwehrspieler musste beim 0:1 gegen Preußen Münster in der Halbzeitpause verletzt raus.

Was war passiert? „Ich bekam bei einem Zweikampf mit Marcel Reichwein einen Schlag auf das linke Knie, das seit einiger Zeit schon gereizt ist“, verriet Conrad.

An Mannschaftstraining ist derzeit nicht zu denken. Das Knie muss ruhig gestellt werden. „Es ist seit Sonnabend zwar schon deutlich besser geworden, aber noch nicht gut genug.“

Conrad hält sich vorerst mit physiotherapeutischen Maßnahmen fit. „Ich kann allerdings nur Übungen machen, die mein Knie nicht belasten, zum Beispiel Aqua-Joggen oder mit dem Fahrrad fahren.“

Kevin Conrad steigt zum Kopfball hoch. Gegen Münster musste er zur Halbzeitpause verletzt raus.
Kevin Conrad steigt zum Kopfball hoch. Gegen Münster musste er zur Halbzeitpause verletzt raus.

Wie sieht Conrad seine Einsatzchance am kommenden Spieltag?

„Ich habe die Hoffnung, dass ich dabei sein kann. Aber mit Blick auf die englische Woche ist sicher etwas Vorsicht geboten.“

Bereits am Dienstag hat der CFC gegen Stuttgart II. das nächste Spiel.

Zunächst müssen die Himmelblauen nach Großaspach.

„Das wird eine harte Nuss. In der vergangenen Saison haben wir dort eines unserer schlechtesten Spiele abgeliefert und 0:1 verloren.

Wir sind gewarnt und wissen, was dort abgeht“, so Conrad.

Fotos: Picture Point/Kummer, imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0