Macht Fink gegen Bremen die „100“ voll?

Aufstellung.
Aufstellung.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Anton Fink kommt der „100“ immer näher! So titelte die MORGENPOST am 25. November. Kurz zuvor hatte der CFC-Torjäger vom Dienst den 10. Saison-Treffer und seinen 96. in der 3. Liga erzielt.

Doch seit dem 3:1-Heimsieg gegen Fortuna Köln traf Fink in 14 Partien nur noch zwei Mal. In Stuttgart erzielte er vom Elfmeterpunkt den 1:1-Endstand. Beim 4:0 gegen Cottbus hämmerte er die Kugel aus Nahdistanz zur Führung unter die Querlatte.

Scorer-Punkte sammelte er in den letzten drei Partien trotzdem fleißig. In Erfurt (2:0) und Halle (2:1) bereitete er jeweils beide CFC-Treffer vor. Im Cottbus-Spiel legte er vor dem 2:0 für Teamkollege Daniel Frahn auf.

Das war das 98. und bislang letzte Drittliga-Tor von Anton Fink: Beim 4:0-Heimsieg gegen Energie Cottbus hämmerte er den Ball mit den linken Fuß unter die Querlatte.
Das war das 98. und bislang letzte Drittliga-Tor von Anton Fink: Beim 4:0-Heimsieg gegen Energie Cottbus hämmerte er den Ball mit den linken Fuß unter die Querlatte.

„Tore vorzubereiten, ist auch wunderschön“, meint Fink: „Mich freut es einfach für die Truppe, weil wir durch ein langes Tief gegangen sind. Das hat an den Nerven gezehrt. Jetzt haben wir vier Mal in Folge gewonnen. Das ist sensationell.“

Die 100-Tore-Marke spielt für Fink eine untergeordnete Rolle. „Für mich war das noch nie ein Thema“, sagt der gebürtige Dachauer: „Wenn ich in jedem Spiel Tore vorbereiten kann, bin ich auch zufrieden. Ich muss nicht immer treffen, aber natürlich wäre es schön, wenn ich irgendwann die 100 schaffen könnte.“

Macht er die „100“ schon heute ab 14 Uhr gegen die Werder-Bubis voll? Beim 2:3 in Bremen gelang Fink in den Schlussminuten ein Traumtor. Heute können die „Himmelblauen“ mit einem Heimsieg den Klassenerhalt endgültig perfekt machen. „Ich will nicht rechnen, ich will einfach die Spiele gewinnen. Am besten alle fünf, die noch kommen“, betont Fink.

Foto: Eibner-Pressefoto/Harzer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0